Themenbereich: Abstillen

mein Kind verweigert die Flasche

Anonym

Frage vom 14.09.2005

Hallo ,
unser Junge ist jetzt fast 8 Monate und ich bin gerade dabei ihn abzustillen. Seit 3-4 Wochen bekommt er die Brust nur noch wenn er Mitten in der Nacht aufwacht und schreit. Die anderen Mahlzeiten wurden durch Breie usw. ersetzt.
Leider weigert er sich wehement dagegen aus Fläschchen zu trinken (bis hin zum Ausspucken der im Mund befindlichen Flüssigkeit), was während der Stillzeit nicht so schlimm war da er genügend Flüssigkeit über die Muttermilch bekam, jetzt da diese Flüssigkeitquelle jedoch weg fällt, mache ich mir jedoch Sorgen darüber ob er auch genug trinkt da auch seine Windeln seltener als früher nass sind. Wir haben es schon mit versch. Saugerformen und Materialien versucht und auch verschiedene Säfte,Tee und Milchersatznahrungen (hinzukommt eine Allergie gegen Apfel,Birne und Lactose) aber das einzige was er ab und zu zu sich nimmt ist reines Wasser wobei er auch hier eher auf dem Sauger kaut als dass er trinkt. Ungewöhnlich ist auch, dass er das selbe Produkt als Brei oder auch verdünnter Brei mit dem Löffel nimmt, jedoch aus der Flasche nicht möchte.

Was können wir noch versuchen ?
Hebamme

Antwort vom 14.09.2005

Hallo, das Einfachste, was Sie machen können , ist ihm die Flüssigkeit erst gar nicht aus einer Flasche zu trinken zu geben, sondern ihn aus einem Glas trinken zu lassen. Dies können kleine Kinder schon sehr gut . Andere Kinder trinken gerne mit einem Strohhalm. Anfangs können die Kinder auch die Flüssigkeit mit einem Löffel gefpüttert bekommen, bis sie sich an das neue Getränk gewöhnt haben. Solange er 3-4 nasse Windeln in 24h hat, ist er ausreiched mit Flüssigkeit versorgt und Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen.

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: