Themenbereich: Geburt allgemein

kann ich das 3. Kind normal bekommen?

Anonym

Frage vom 27.10.2005

Hallo,
ich habe bereits 2 Söhne. Erster Sohn kam behindert zur Welt. Nach 5J volle Arzttermine und Fehldiagnosen wissen wir nun, dass er (wahrschenlich) aufgrund eines Geburtsschadens dass Kiss-Syndrom hat.
Zweiter Sohn kam mit erschwerter Schulterentwicklung zur Welt und hatte noch eine Schlüsselbeinfraktur. 12 mal einrenken und 6 Mon Krankengymnastik folgten
Nun bin ich mit unserem dritten Sohn Schwanger (27 SSW) und traue mich nicht wirklich an eine "normale" Geburt ran. Schließlich ist die letzten male auch alles schief gegangen... (Gewicht der Kinder lag beide male bei ca. 4000 g)
Mein FA sagte, dass sowas nicht wieder passieren würde, denn meine letze Schwangerschaft ist erst seit 15 Mon zu Ende und das Becken wäre noch gedehnt. Das Kind würde nur noch so "herausrutschen" und alles besser laufen.
Im Krankenhaus hatte man vorab beide Kinder auf ca. 3000g geschätzt (also um 1 Kilo verrechnet!!!)

Ich traue dem ganzen nicht wirklich.
Ich bin zwar groß, aber im nichtschwangeren Zustand gerade mal 51 kg leicht. Denke, dass das wieder ein Problem sein könnte.
Bei meinem ältersten Sohn hat das Kiss-Syndrom erhebliche Schäden hinterlassen. Er kann mit seinen 5J kaum sprechen, ist motorisch auf dem Stand eines 2-Jährigen und geistig zurückentwickelt... Ich möchte nichts riskieren...

Wie groß ist nach Ihren Erfahrungen die Wahrscheinlichkeit, dass ich nach 2 Geburten mit Problemen nun eine "normale" Geburt hinbekommen kann?

Gruß
Sylvia
Hebammenantwort noch nicht online

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: