Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

kann ich einen Wehencocktail nehmen?

Anonym

Frage vom 31.10.2005

Hallo,
ich bin in der 39 ssw und bin mit den Nerven am Ende,denn ich hatte wirklich eine schwere Schwangerschaft mit schweren Depressionen!
Jedenfalls habe ich keine Hebamme die ich das fragen kann und meine Ärztin ist auch nicht gerade die perfekte Ärztin,denn ich habe sehr sehr schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht!
Ich wollte mal fragen,da ich es und mein Mann kaum noch erwarten kann,wollte ich so einen Wehencocktail nehmen!Jetzt ist meine Frage ob ich es tun kann,denn mir und der kleinen geht es gut!ich frage Sie das da ich ja keine Hebamme habe und ich mit meiner Ärztin über sowas nicht reden kann!
Ich würde mich über Antwort freuen!
Denn ehrlich gesagt möchte ich diesen Cocktail auch nehmen,da meine Frauenärztin mich nicht richtig untersucht und ich Angst habe das das Fruchtwasser oder sonstiges nicht mehr in Ordnung ist!Denn das kam in unserer familie oft vor!
Ich Danke Ihnen schon mal im Vorraus :-))
Achso und ich hätte noch eine kleine Frage!Denn ich möchte nicht unbedingt einen Cocktail nehmen der Schnaps enthält!
Ich dachte da ehern an Rizinusöl,O-Saft und Sekt!Bloß wie muss ich das mischen,also wieviel von jedem?
Reicht das wenn mein Mann nur dabei ist?Und kann wirklich nichts passieren!
So da waren meine Fragen!
Liebe Grüße und besten Dank
Diana und Leoni :-)))))))))))))))
Hebammenantwort noch nicht online

16

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: