Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Wie kann ich einer Infektion bei Blasensprung nach Amniocentese vorbeugen?

Anonym

Frage vom 11.03.2006

Hallo !
Ich bin in der 18 Woche und es besteht seit einer Amniozentese am 1.3.06, Verdacht auf hohen Blasensprung. Habe daraufhin eine Woche im KH verbracht mit Bettruhe und Antibiotika Gabe. Obwohl noch Fruchtwasser tröpfelte (am Lackmuspapier erkennbar) wurde ich entlassen, da man "für mich und dem Baby nun leider nichts mehr tun könne". Fruchtwassermenge war bei Entlassung gut. Ich soll weiter Bettruhe halten und wöchentlich zum Frauenarzt. Habe Milchsäure Scheidenzäppfchen mitbekommen. Fruchtwasser tröpfelt weiter. Jetzt meine Fragen : 1. Was kann ich tun um einen Amnioninfekt vorzubeigen ? Evtl. Vitamin C und Knoblauchtabletten einnehmen ? 2. Bitte ganz ehrlich : wie hoch sind die Chancen für mein Baby, dass ganze lebendig und unbeschadet zu überstehen, falls dass Loch nicht zu geht (falls es überlebt, ist die Möglichkeit einer Schädigung sehr hoch )? Vielen Dank im voraus. Gruß lena
Hebammenantwort noch nicht online

22

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: