Themenbereich: Babyernährung allgemein

muss ich auf Folgemilch umstellen?

Anonym

Frage vom 14.03.2006

Hallo, meine Tochter ist jetzt 4 1/2 Monate alt. Ich habe bis zum 3. Monat voll gestillt und dann nach und nach Milasan "Pre" zugefüttert weil meine Milch weniger wurde. Mittlerweile habe ich seit ca. 3 Woche gar keine Muttermilch mehr und füttere daher weiter Pre. Nun bekommt sie abends einen Grießbrei mit Früchten angeboten was sie auch sehr gut isst, ansonsten trinkt sie morgens max 150ml Pre milch, mittags 135- 150ml pre milch und dazu etwas möhrenbrei oder kartoffel und nachmittags 135-150ml pre milch, ansonsten trinkt sie tee&saftgemisch oder schorle meist um die 250ml zum Abendbrei und vorm Schlafen. Heute meinte die Kinderärztin ich solle auf Folgemilch 2 umsteigen und die Abendmahlzeit lassen und statt dessen Mittags Karotte, Kartoffel und Fleisch füttern. Ich habe aber nun schon mehrfach gelesen das Pre Milch bis zu einem Jahr füttern kann und sie trinkt ja jetzt nicht mal die vorgesehene Menge. Und satt wird sie davon auch auf jeden Fall. Muss ich unbedingt auf Folgemilch umstellen? Und kann ich einfach den Abendbrei weglassen und Mittags Brei statt Flasche geben?
Hebammenantwort noch nicht online

15

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: