menü
Themenbereich: Kaiserschnitt

Welche Risiken bringt ein 4. Kaiserschnitt?

Anonym
Hallo, ich bin jetzt in der 14. Woche schwanger.
Es ist zwar ungeplant, aber wir haben uns dennoch dafür entschieden. Meine 3 Kinder sind leider alle per Kaiserschnitt geboren. Ein mal hoher geradstand, ein mal wurden die Herztöne schlecht und der 3. war dann geplant. Da ich stark übergewichtig bin möchte ich nun wissen welche Risiken ein 4. Kaiserschnitt hat. Bei den ersten 3 Kindern gab es in der Schwangerschaft keine Probleme und die Kaiserschnitte sind immer sehr gut verheilt. Der letzte Kaiserschnitt war 05/2003. Mein Arzt hat mir Mut gemacht und gesagt man kann einen 4.Kaiserschnitt machen. Aber die Ärzte im Krankenhaus haben damals zu mir gesagt mit hohen Übergewicht sollte man gar keine Kinder bekommen. Ich habe es mir ja nun nicht ausgesucht 3 mal per Kaiserschnitt zu entbinden. Welches Risiko habe ich wirklich ?

Frage vom 12.04.2006

Hallo, es ist keine passende Aussage einer dreifachen Mutter gegenüber, dass sie aufgrund ihres Übergewichts keine Kinder kriegen soll. Übergewicht und auch jeder weitere Kaiserschnitt bringt ein etwas höheres Risiko mit sich, da haben die Ärzte wohl recht. Doch wie hoch dieses erhöhte Risiko ist, kann nur beurteilt werden, wenn man alle Faktoren einberechnet! Da Sie die ersten 3 Kaiserschnitte trotz Übergewicht gut hinter sich gebracht haben, und zudem der letzte länger als ein Jahr zurückliegt, ist Ihr persönliches erhöhtes Risiko sehr viel geringer als bei einer übergewichtigen Frau, die schon nach einem Kaiserschnitt Wundheilungsstörungen hatte. Da Ihr Arzt Ihnen Mut gemacht hat, dass es nochmal gut gehen wird, würde ich mich an dieser Aussage festhalten, die Ärzte im Krankenhaus damals hatten lange nicht den Überblick und kennen Sie weniger gut als Ihr eigener Arzt(nehm ich jedenfalls an)Ich halte es sicher für sinnvoll, im Laufe der Schwangerschaft regelmäßig zu den Schwangerschaftskontrollen zu gehen, ebenfalls auf Schwangerschaftsdiabetes testen zu lassen und somit günstige Bedingungen zu schaffen, dass auch diese/s Schwangerschaft&Geburt&Wochenbett wieder gut verlaufen können. Regeln Sie sich ausreichend Hilfe rundum die Geburt und das Wochenbett- wenn Ihr Mann arbeiten sollte, haben Sie nach der Geburt auch noch Anrecht auf eine Haushaltshilfe. Alles Gute!Barbara

Antwort vom 14.04.2006


32

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.