Themenbereich: Schwangerschaftstest

kann ich schwanger sein?

Anonym

Frage vom 01.08.2006

Hallo,
erstmal möchte ich ihnen wie viele anderen auch ein großes lob aussprechen!

nun zu meinem anliegen.
Eins vorweg,ich bin noch sehr jung und es wäre so auch kein direktes wunschkind.

Ich habe leider etwas mit der verhütung geschludert. habe auf jedenfall 11 mal meine pille vergessen... jedoch nicht hintereinander, sondern verteilt auf ca.2 monate....einmal habe ich sie auch 3 tage vergessen zu nehmen. ich nehme die pille erst seit ca.januar.

nun habe ich gelesen, dass durchaus einen eisprung haben kann...auch wenn man die pille nur einmal vergisst.
ich habe dann eigentlich nur just for fun hier im Fruchtbark.-kalender ausgerechnet bezüglich der fruchtbaren tage... hatte dann auch tatsächlich an diesen tagen (eisprung zwischen 19.7 und 21.7) GV.also um genau zu sagen am 18.-21. jeden tag. habe dann ziemlich genau 7 tage später einen bräunlichen sehr sehr leichten ausfluss gehabt, der aber auch nur auf dem toilettenpapier zu sehen war. habe gelesen, dass es sich dabei um eine einnistungsblutung gehandelt haben könnte. habe dann am samstag (29.7.) meine mens bekommen. aber ich weiß nicht mals, ob ich das mens nennen kann. ich habe sonst eine normale bis etwas stärkere blutung. nur diesmal ist es so gering, dass ein tampon im eigentlichen garnicht nötig wäre.sie ist also wirklich sehr gering.ich bin seit ca. 3 tagen sehr gereizt, also wirklich wegen jedem bisschen auf 180 und seeehr nah am wasser gebaut. heute ging es eigentlich wieder, aber gestern war das sehr schlimm.außerdem habe ich totalen hunger auf obst, was für mich seh ungewöhnlich ist, weil ich seit ca. 5 monaten garkein obst esse.ich bin auch total müde und fühle mich immer wie ausgepowert. noch was: ich habe sonst immer sehr gerne erbsen und möhrchen mit sauce hollandaise gegessen, allerdings gab es das nicht sehr oft,also kann ich mich auch nicht "überfressen" haben. aber wenn ich nun daran denke, wird mir fast schlecht.und ich hatte vor 2 tagen mehrmals für kurze momente unterleibsschmerzen, und die habe ich nie.auch nicht vor meiner periode und ein starkes ziehen in der linkes leistengegend war auch noch vorhanden.meine freundin hat vor 4 monaten entbunden und hat mir erzählt, dass sie noch bis zum 3. monat ihre tage hatte.allerdings auch nicht so wie gewöhnlich. habe nun schon oft hier gelesen, dass man oft noch an dem tag wo die eigentliche periode kommen soll, eine leichte blutung hat, die aber nicht mit der normalen mens zu vergleichen wäre...und auch generell fühle ich mich anders...komisch....
wie gesagt ein kind wäre nicht geplant gewesen und ich habe mich auch nicht großartig damit beschäftigt, also das ich jetzt unbedingt ein kind haben möchte...kann ich mir das alles nur einbilden oder besteht nun wirklich die möglichkeit, das ich schwanger sein kann? ich will mich auch jetzt nicht darauf versteifen, dass ich schwanger bin oder ähnliches... mir ist es halt nur aufgefallen...und ich habe auch gelesen, dass das mit den anzeichen von frau zu frau verschieden ist.manche merken schon nach einer woche was manche erst im 3 monat...einen (eigentlich besser 2) tests haben mein freund und ich vor zu machen.... ist es ok, wenn ich einen ende dieser woche und einen(falls neg. testergebnis) ende nächter woche mache...??? was denken sie über meinen beitrag?...

möchte mich jetzt auch nicht verrückt machen,dass ich schwanger sei, sondern es einfach nur möglicherweise in betracht ziehen... und abtreiben würde ich es ohnehin nicht!!!

vielen dank im voraus!
lieben gruß, elfe
Hebammenantwort noch nicht online

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: