Themenbereich: Babyernährung allgemein

Verweigerung der Beikost

Anonym

Frage vom 06.10.2006

Hallo, meine Tochter ist 6 Monate alt und ich habe sie 5 Monate voll gestillt. Dann habe ich angefangen Mittags ihr Karotte zu geben, da sie immer nach unserem Essen geschaut hat und mitgekaut hat. Die ersten Löffel fand sie auch ganz toll und so habe ich ganz langsam gesteigert. nach 4 Wochen hat sie nun Tage, da ist sie ein gutes halbes Gläschen, auch mal Kürbis, und an anderen macht sie ihren Mund gar nicht auf. Habe auch mal probiert ihr was anderes anzubieten, will sie aber auch nicht. Sie nimmt auch keine Muttermilch vom Löffel. Die letzten beiden Tage isst sie nun mittags gar keinen Brei mehr und ich stille wieder voll. Ist das richtig so? Bin mir sehr unsicher, wie ich nun weiter vorgehen soll und wann ich ihr wieder den Löffel anbieten sollte? Wie kommt es, dass sie erst essen mochte und sich jetzt so verweigert? Habe ich etwas falsch gemacht oder ihr zu früh Brei angeboten?
Hebammenantwort noch nicht online

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: