Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

Sind Nahrungsergänzungsmittel notwendig?

Anonym

Frage vom 18.10.2008

Hallo!
Ich bin etwas irritiert, was die nötige Vitminzufuhr in der Schwangerschaft angeht.
Im meiner FA-Praxis empfahl man mir die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, um die nötige Vitaminzufuhr zu decken. Ich nahm eine Zeit lang "Orthomol natal"und nehme aktuell "NeoVin", sowie ein weiteres Folsäurepräparat ein. Natürlich nehme ich über die Nahrungsmittel sowieso schon Vitamine und Mineralstoffe zu mir. Nun frage ich mich, ob die zusätzliche Einnahme über Kapseln/Brausetabletten tatsächlich notwendig, bzw. empfehlenswert ist?!
Ein Zuviel an Vitaminen scheidet mein Körper ungenutzt aus, oder? Oder schadet eine eventuelle Überdosierung dem Ungeborenen? Generell machen sich scheinbar alle etwas verrückt, was "neumoderne" Nahrungsergänzungsmittel angeht. Ich meine, früher haben Frauen doch auch gesunde Kinder ohne Einnahme solcher Produkte zur Welt gebracht.
Lange Rede kurzer Sinn, sind solche Präparate eine sinnvolle Investition, oder kann ich mir das Geld sparen und lieber in gute/gesunde Lebensmittel investieren?

Antwort vom 20.10.2008

Hallo, Jod (in Mangelgebieten) und Folsäure sind die einzigen Nahrungsergänzungsmittel, die in der Schwangerschaft grundsätzlich empfohlen werden. Alle anderen Vitamine nehmen Sie bei gesunder Ernährung in ausreichendem Maße zu sich. Eine weitere Einnahme sollte nur ganz gezielt erfolgen, wenn ein echter Mangel vorliegt (z.B., wenn Sie unter Blutarmut leiden). Nicht alle Vitamine werden bei einem Zuviel wieder ausgeschieden. Das gilt nur für wasserlösliche Vitamine. Fettlösliche Vitamine können nicht so einfach ausgeschieden werden und sollten eine bestimmte Dosierung nicht überschreiten (z.B. Vitamin A). Mittel, die extra für schwangere Frauen sind, enthalten diese daher häufig nicht. Mit anderen ist Vorsicht geboten.
Ich persönlich empfehle eher eine gute Ernährung als Mittel einzunehmen zumal die eigene Lebensqualität auch besser ist mit gutem Essen.

Alles Gute, Monika

23

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: