my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaftstest

schwanger oder scheinschwanger?

Anonym

Frage vom 26.09.2010

schwanger oder scheinschwanger?

hallo,

ich habe folgendes problem. zyklus ca 33 tage.
am 03.09.2010 hatte ich meine mens nur 4 tage statt der üblichen 5-6. dann habe ich mit meinem mann am 12.09 gv gehabt.

dann habe ich am 13.09. ne leicht sb bekommen die nach 1 1/2 tagen weg war. jetzt habe ich gelesen es könnte sich um eine ovulationsblutung gehandelt haben. was ja heißen würde der gv und der es wären genau aufeinander getroffen. aber kann sich der es auch nach vorne verschieben?

nun ist mir des öfteren übel, ich bin launig und ohne ende müde. hinzukommt das ich diabetiker bin und eigendlich schnell wissen muss ob ich schwanger bin. kann das anhand einer blutuntersuchung schon vor nmt bestimmt werden.

oder ist eine schwangerschaft ausgeschlossen und ich bin nur scheinschwagner?

Antwort vom 30.09.2010

Hallo,
der EIsprung kann auch früher erfolgen, sicher wissen Sie das erst wenn auch die Periode vor der Zeit kommt.
Der Bluttest gibt dann Auskunft, wenn sich das befruchtete Ei eingenistet hat und das Schwangerschaftshormon im Blut nachweisbar ist, das dauert in der Regel 14 Tage, nach der Befruchtung. Sinnvoller wäre es die erwartete Periode abzuwarten und dann einen Test zu machen, da er aussagekräftiger ist, da Sie vor der Periode nie sicher sein können, ob es nicht einfach zu früh war. In Bezug auf den Diabetes müssen Sie sich derzeit keine Sorgen machen, zumal Sie ja sowieso regelmäßig stixen werden und auf Abweichungen reagieren können. Meist reagiert der Zucker auch erst später auf eine Schwangerschaft, sodass dann immer noch ausreichend Zeit wäre den Diabetologen aufzusuchen. Wenn es Ihnen keine Ruhe lässt, sprechen Sie Ihren Arzt darauf an, ob er einen verfrühten Test für sinnvoll erachtet und wenn Sie das Warten gut aushalten können, würde ich die nächste Periode abwarten und wenn sich diese nicht einstellt dann auch erst zum Arzt gehen. Ihre Symptome können bei einer Schwangerschaft auftreten, müssen aber nicht, sie sind also kein sicheres Zeichen.
LG Judith

28

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Hebammenberatung per Chat & Telefon
Die BARMER bietet schnelle, professionelle Hilfe per Chat & Telefon mit examinierten zugelassenen Hebammen kostenfrei für alle BARMER-Versicherten. mehr
Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.