my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Geburt allgemein

Wehen in der 37. SSW

Anonym

Frage vom 02.04.2011

Hallo,
ich bin morgen in der 37.SSw und habe schon ein paar Wehen, aber mein Muttermund ist noch geschlossen. Seit gestern nachmittag habe ich ein Ziehen im Rücken auf der rechten Seite, zudem habe ich jetzt noch schwindel dazu bekommen.
Gestern war ich beim FA und da war alles ok. Deswegen möchte ich eigentlich auch nicht die Pferde scheu machen und gleich ins Kh fahren.
Leider hab ich keine Hebamme, daher stelle ich hier die Frage.
Danke schonmal im voraus!
Lg Vanessa

Antwort vom 03.04.2011

Hallo, ca. drei Wochen vor der Geburt ist der Zeitraum, in dem Senkwehen kommen. Sie sorgen dafür, dass das Kind sich schon mal ins Becken senkt und der Muttermund weicher wird. Sie unterscheiden sich von den Geburtswehen dadurch, dass sie nicht so kräftig sind, unregelmäßig und dass sie kommen und gehen. Für die Frauen ist es manchmal nicht so einfach Senkwehen von Geburtswehen zu unterscheiden. Wichtig für Sie zu wissen ist, dass es ganz normal ist auch schon vor Einsetzen der Geburt Wehen zu haben. Sollten Sie sich unsicher sein (z.B. weil die Wehen regelmäßig und stärker werden), dann können Sie in der Klinik nachsehen und sich beraten lassen.

Ich würde Ihnen unabhängig davon empfehlen noch eine Hebamme zu suchen. Nach der Geburt und der Entlassung aus der Klinik kommt oft viel Unsicherheit auf in Bezug auf das Kind. Es wäre schade, wenn Sie dann immer überlegen müssten, ob Sie nun zum Kinderarzt müssen oder nicht. Für die Zeit vor der Geburt können Sie in einem Gespräch noch mal klären, was auf Sie zukommt und wann Sie in die Klinik müssten.

Alles Gute, Monika

29

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: