Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

Ist Harzer Käse listerienfrei nach dem Backen?

Anonym

Frage vom 01.03.2012

Hallo,

ich hab mal eine Frage zu Harzer Käse.

Manche sagen, man darf ihn essen, manche sagen nein. Da ich eine Laktoseintoleranz habe, bin ich eh sehr eingeschränkt, was Käse angeht., bzw. meine Kalziumaufnahme.

Bin jetzt in der 19. SSW. Ich habe es in der Vergangenheit so gehandhabt, dass ich Harzer zwar gegessen habe, aber nur aus dem Ofen oder der Pfanne quasi überbacken.

Das heisst, dass der Käse für mindestens 2 Minuten auf über 70 Grad erhitzt wurde.

Ist das so ok, jemand sagte mir, dass eventuelle Listerienbakterien dann absterben würden. Oder ist das falsch und es besteht die Gefahr mich angesteckt zu haben?? Esse den überbackenen Harzer fast jeden Tag.

Hoffe, Sie können mich beruhigen.

Vielen Dank.

Viele Grüße.

Antwort vom 02.03.2012

Das Bundesministerium für Risikobewertung hat sich dazu wie folgt geäußert: "Voraussetzung ist, dass für mindestens zwei Minuten eine Temperatur
von 70°C im Kern des Lebensmittels erreicht wurde.", das heißt, Sie müssten um ganz sicher zu gehen, die Temp. im Inneren Ihres Käselaibes messen, z B mit einem Bratenthermometer.
Unter http://www.bfr.bund.de/cm/350/verbrauchertipps_schutz_vor_lebensmittelbedingten_infektionen_mit_listerien.pdf können Sie den ganzen Artikel nachlesen; das Robert-Koch-Institut äußert sich ähnlich; s. http://edoc.rki.de/series/rki-ratgeber-fuer-arzte/2010/PDF/listeriose.pdf - in beiden Artikeln finden Sie weitere Präventionsmaßnahmen zum Schutz vor Listerien. Grundsätzlich sind nur Käse aus Rohmilch bedenklich. Ob der Käse aus Rohmilch hergestellt wurde, muss auf der Packung angegeben sein.

Alles Gute!

21

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: