my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

7. SSW: einige Fragen zur Früh-Schw.

Anonym

Frage vom 03.08.2013

Hallo Guten Tag, kurz zu meiner Person ich bin 25 Jahre, seit heute in der 6+3 ssw und war auch schon bei meinem FA der die Schwangerschaft bestätigt hat. Es wurde mit Blut abgenommen der Blutdruck geImessen mein Gewicht notiert und auch meinBlutzucker gemessen. Meinen Mutterpass habe ich aber leider bis heute noch nicht bekommen daher meine Fragen die ich alle hatte konnte ich gar nicht los werden da sich man für mich und das Ergebnis gar keine Zeit genommen hat :-( darüber bin ich ziemlich traurig da es meine erste Schwangerschaft ist und ich so noch gar keine Ahnung habe. Ist es normal das ich meinen Mutterpass noch nicht bekommen habe? Dann habe ich eine Hausstauballergie mit Nesselfieber und muss auch regelmäßig FosterSpray morgens und abends 2 mal verwenden darf ich das überhaubt und wie sieht es mit Lorano Antiallergiekum aus? Ich fühle mich etwas alleine gelassen mit all meinen Fragen und das macht mich ängstlich denn ich möchte doch nichts falsch machen. Ich wäre ihnen so dankbar wenn Sie vielleicht ein paar Informationen hätten. lieben Dank schonmal im vorraus

Antwort vom 05.08.2013

Erst mal herzlichen Glückwunsch zu den "anderen Umständen" :-)! Zu Ihren Fragen: Die Mutterschaftsvorsorge-Termine laufen meist ähn lich ab wie Sie es erlebt haben: Messung von Gewicht und Blutdruck, Gewichtskontrolle, evtl BZ-Messung, evtl. vaginale Untersuchung, Ultraschall. Unter diesem Link: https://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/vorsorge/mutterpass-kein-buch-mit-sieben-siegeln-uebersicht.html finden Sie ausführliche Infos in unserer Rubrik Schwangerschaft und Vorsorge. Der Mutterpass wird meistens erst beim 2. Besuch ausgehändigt, dann sind auch schon die Ergebnisse der Blutuntersuchungen eingetragen. In dem Zusammenhang wird Ihr FA Sie vermutlich auch nach Vorerkrankungen etc fragen und diese Infos mit eintragen - auch Ihre Allergien und deren Behandlung. Im Moment können Sie sich über die Beipackzettel und evtl über die Kundenservicestelle des Herstellers informieren, wie Sie sich verhalten sollen. Nach meinem Infostand ist FosterSpray in der Schw. ungefährlich, bei Lorano wird die Rücksprache mit dem Arzt empfohlen - informieren Sie sich aber bitte nochmal an der o.g. Stelle.
Es werden in der nächsten Zeit sicher noch viele Fragen auftauchen - da kann ich Sie nur ermuntern, sich auch schon während der Schw. eine Hebamme zur Schwangerenvorsorge zu suchen (z B über unsere Hebammensuche). Ansonsten sollten Sie sich nicht scheuen, auch Ihrem Arzt "Löcher in den Bauch" zu fragen und sich nicht abwimmeln zu lassen, wenn Ihnen wichtige Dinge unklar sind. Ich wünsche Ihnen alles Gute und eine schöne Schwangerschaft!

25

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.