Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

8. SSW: V.a. Windei/ Blasenmole

Anonym

Frage vom 31.10.2014

Ich bin in der 8. SSW und habe seit 2 Wochen Blutungen, meist SB, teils auch etwas stärker. Der Hcg-Wert ist wohl ok, jedoch ist im US eine zweite offensichtlich leere Fruchthöhle unmittelbar neben bzw. hinter bzw. sogar in einander übergehender weiteren Höhle mit noch nicht eindeutig erkennbaren Embryo sichtbar. Meine FAin meinte nur, dass es schlecht aussieht und sagte erst auf Nachfrage was von einer Blasenmole. Kann man jetzt schon von einer Blasenmole sprechen oder kann es ein Windei sein, dass sich noch auflöst? Kann ich trotzdem ein gesundes Kind zur Welt bringen?

Antwort vom 02.11.2014

Ich würde erst mal noch abwarten. Der HCG-Wert ist typischerweise deutlich erhöht bei Windei und Blasenmole und das scheint bei Ihnen nicht der Fall zu sein. Auch die Darstellung der Fruchthöhle(n) und deren Inhalt war anscheinend nicht eindeutig, so dass ich noch gar nichts abschließend mutmaßen würde.Nach meiner Einschätzung ist da im Moment noch alles drin. Ich drücke Ihnen die Daumen!

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: