Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

Xarelto in der Schwangerschaft?

Anonym

Frage vom 01.09.2015

Hallo ich habe eine Frage zu blutverdünnende Mittel. Ich bin gerade in der 5. SSW und weiß das natürlich erst seit kurzem. Ich mache mir nun Sorgen ob diese Medikamente nun schädlich für das Kleine sein könnten. Mein Arzttermin habe ich erst in drei Wochen, deshalb wollte ich mich nun ein wenig vergewissern.

Derzeitig nehme ich aufgrund einer Thrombose Xarelto 20mg ein, die Einnahme wäre dann auch in zwei Wochen vorbei. Und natürlich weiß ich, dass man solche Fragen immer nur einen Spezialisten überlassen sollte. Aber vielleicht habt ihr ja bisher schon Erfahrungen damit gemacht?

Ich bedanke mich schon mal für eine Antwort :)

Antwort vom 03.09.2015

Hallo, ich kann Sie mit Ihrer Frage nur dringend an Ihren Arzt weiterleiten, da dieses Medikament nicht in den Bereich der Hebammentätigkeit fällt. Laut Packungsbeilage darf Xarelto nicht bei Schwangeren angewendet werden: Tierversuche haben eine fruchtschädigende Wirkung gezeigt, des Weiteren besteht ein Risiko für innere Blutungen und eine Plazentagängigkeit eines Inhaltsstoffes (Rivaroxaban) – informieren Sie sofort Ihren Arzt, der das weitere Vorgehen entscheiden wird.
Alles Gute für Sie! Olivia Heiss

1

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: