my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kaiserschnitt

Muss ein dritter Kaiserschnitt so früh erfolgen?

Anonym

Frage vom 24.11.2016

Hallo,
ich erwarte im Mai 2017 mein drittes Kind. Meine ersten beiden Kinder wurden per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Sebastian ist am 03.05.2011 geboren, da er trotz natürlicher Wehen und Wehenenverstärker nicht ins Becken rutschen wollte, wurde nach 9 Stunden ein Notkaiserschnitt eingeleitet. Sebastian war 3 Tage über Termin
Teresa ist am 7.7.15 ( 7 Tage nach Termin ) auch per Kaiserschnitt zur Welt gekommen, die Situation war ähnlich wie bei Sebastian. Beide waren sehr große und schwere Kinder.
Meine Hebamme meint, dass beim 3. Kaiserschnitt das Kind 2 Wochen vor errechnetem Termin geholt werden muß. Da der errechnete Termin der 14.5 ist und 14 Tage vorher der 1. Mai und dann das Wochenende kommt, soll der Kaiserschnitt auf den 28.04 terminiert werden. Ich habe, soweit ich weiß, kein Rupturen an der Gebärmutter und meine Narbe ist gut. Ich finde den Termin viel zu früh ( 37+ 5 Woche) Muß der Termin so früh sein? Kann der Termin nicht in der 39 Woche sein.
Wir haben 10 Minuten ins Krankenhaus, falls die Wehen vorzeitig einsetzen würden.
Vielen Dank im Voraus für die Antwort.

Antwort vom 30.11.2016

Hallo, wenn keine Probleme vorliegen, die einen frühzeitigen Kaiserschnitt erforderlich machen, ist es für die Kinder am Besten, wenn der geplante Kaiserschnitt möglichst nahe am errechneten Termin liegt. Zwar sind die Kinder auch schon früher lebensfähig, Anpassungsprobleme sind jedoch umso häufiger, desto früher ein Kind kommt/geholt wird.
Wenn terminliche Gründe, wie Feiertage, um den Zeitraum des geplatnten KS liegen, kann er auch nach den Feiertagen gemacht werden. Da Sie bei beiden vorherigen Schwangerschaften eher über Termin gegangen sind, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass es diesmal früher losgeht.
Letztendlich entscheiden Sie, wann ein Kaiserschnitt gemacht wird und es kann Sie niemand dazu zwingen einem so frühen Termin zuzustimmen.
Es "muss" gar nichts, vielmehr hat jede Klinik so ihre eigene Vorgehnsweise, die sich oft auch am praktischen für die Geburtshelfer orientiert und halt vermeiden will, dass Kaiserschnitte außerhalb der Kernarbeitszeiten anfallen.
Letztendlich ist aber jede Klinik mit Geburtshilfe auch in der Lage am Wochenende und nachts einen Kaiserschnitt durchzuführen und Sie sind nicht verpflichtet sich nach den Wünschen der Geburtshelfer zu richten.
Lassen Sie sich zu nichts drängen, was Ihnen nicht einleuchtend erscheint.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: