Themenbereich: Geburt allgemein

Muss ich Warzen vor einer Geburt behandeln lassen?

Anonym

Frage vom 31.01.2018

Hallo, ich bin derzeit in der 37. SSW und werde bald entbinden. Ich habe unter dem Fuß eine Warze und am Finger 2 nebeneinander. Ist es notwendig, diese vor der Geburt noch behandeln zu lassen? Schmerzen oder andere Probleme verursachen sie nicht. Sie stören mich nicht weiter.
Wie sieht es in so einem Fall mit einer Wassergeburt aus? Ist das möglich? Oder wenigstens vor der Geburt zur Entspannung in die Wanne im Krankenhaus? Zuhause bade ich ja auch öfter und ausgebreitet haben sie sich nicht.
Vielen Dank für die Hilfe.

Antwort vom 01.02.2018

Hallo! Ich sehe keine Notwendigkeit , die Warzen entfernen zu lassen. Auch sehe ich keinen Grund, der gegen eine Wassergeburt spricht. Ich würde Ihnen aber raten, vorher noch einmal mit Ihrem Gynäkologen bzw. mit den Hebammen der Geburtsklinik zu sprechen.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: