Themenbereich: vorzeitige Wehen

Senkwehen in der 37. Woche

Anonym

Frage vom 29.08.2004

Hallo, ich bin ende 37. SSW (2. Kind mit Frühgeburtsrisiko) und hatte vor 2 Wochen Schmerzen und Krämpfe in den Leisten und war deshalb auch in der Klinik, da mein Arzt in Urlaub ist. Dort hieß es, es seien Senkwehen. Der Muttermutter sei weich mit zwei Fingern durchgängig und verkürzt. Köpfchen fühlbar. Die Schmerzen und Krämpfe haben inzwischen aufgehört, nur der Druck vom Bauch ist noch da. Der Bauch hat sich aber nicht gesenkt und scheint auch keine Anstalten dazu zu machen. Häufiger Harndrang und nachlassender Druck auf den Magen habe ich nicht. Hier meine Frage: Kann sich die Situation bis zur Geburt noch ändern bzw. auch so bleiben (Sturzgeburt?)? Für Ihre baldige Anwort danke ich im voraus.
Hebammenantwort noch nicht online

26

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: