my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

Was kann ich bei Blasenentzündung tun?

Anonym

Frage vom 17.03.2019

Hallo!
Ich bin in der 18.SSW und habe seit circa 1,5 Wochen Probleme mit der Blase. Anfangs war es wohl eine Blasenentzündung, die ich mit viel Trinken, Cranberry-Kapseln und D-Mannose im Griff hatte. Ich habe jetzt nicht mehr das Gefühl, dass es brennt beim Urinieren. jedoch empfinde ich die "leere" Blase als extrem unangenehm und ich muss trotzdem ständig zur Toilette. Es kommt zwar keine riesige Menge aber auch mehr als nur ein paar Tropfen. Ich bin bisher auch nicht zum Arzt, da ich die Blasenentzündung trotz Schwangerschaft als nicht soo schlimm empfunden habe, da ich sämtliche Allergieen gegen Antibiotika habe(Penicillin, Erythromizin und manchmal auch Cephalosporin). Nun meine Frage kann sich da im Moment eine Reizblase einstellen bzw. was könnte ich unterstützend tun? Cranberry-Kapseln und D-Mannose sollen ja nicht schädlich sein? Könnte man es homöopathisch auch mit CANTHARIS BLASEN Globuli velati versuchen. In der Packungsbeilage steht auch, dass man diese in der Schwangerschaft nehmen darf. Über einen Rat würde ich mich freuen!

Vielen Dank!

Antwort vom 22.03.2019

Hallo,

Sie können auf jeden Fall die Globuli nehmen, aber ich würde diesen Infekt doch beim Arzt abklären lassen.
Durch eine verschleppte Blasenentzündung können Wehen ausgelöst werden.
Er kann den Urin untersuchen und genau feststellen, ob und welcher Keim für die Infektion verantwortlich ist.

Ich hoffe es geht Ihnen bald besser, umd alles Gute.
Josmann

1

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: