my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Temperaturanstieg nach Fehlgeburt

Anonym

Frage vom 07.05.2019

Temperatur nach MA

Ich habe vor 5 Wochen die Diagnose eines Missed Abort erhalten, Entwicklungsstand war ca. 6./7.SSW.
Die Blutung wurde dann medikamentös eingeleitet, in der Kontrolle mit US wurde ein Abortus Completus festgestellt. 2 Wochen später war dann der SST endlich negativ.
Bis dahin ist auch meine Temperaur langsam gesunken (habe direkt ab Blutung wieder gemessen), war dann ein paat Tage später wieder für 3 Tage unter der alten Cover Line. Seither steigt und steigt sie jedoch, jeden Tag ein wenig mehr.
Kann es sein, dass noch zuviel Progesteron vorhanden ist? Wie lange benötigt das, um sich vollständig wieder abzubauen? Oder könnte ein Eisprung stattgefunden haben? ZS und Mittelschmerz hätten (nicht perfekt, aber doch nahe) gepasst um die Zeit, wo die Temperatur wieder zu stiegen begonnen hat.
Kann ich dann mit meiner Periode in wenigen Tagen rechnen? Bzw. ab wann wäre ein SST sinnvoll?
Vielen Dank!

Antwort vom 09.05.2019

Hallo, es ist durchaus möglich, dass Sie nach der Fehlgeburt schon wieder einen Eisprung hatten. Mit Ihrer nächsten Menstruation können Sie nach 14 Tagen Hochlage der Temperatur rechnen. Sollte die Menstruation dann ausbleiben, ist ein Test nach einer Woche gut aussagekräftig. Frühere Tests sind zwar möglich, sie sind insbesondere nach einer Fehlgeburt aber fehleranfälliger.
Alles Gute für Sie, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: