my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch

Fehlgeburt

Anonym

Frage vom 21.07.2020

Guten Tag
Ich hatte die Pille ( Gyselle 30) abgesetzt. Die Abbruchblutung hatte ich vom 7. bis 12. Mai. Am 22. Mai war ich wegen schmerzen beim Frauenarzt. Ich wollte wissen ob es eine nebenwirkung vom Pilleabsetzen sein könnte. Frauenärztin stellte fest dass ich bald den Eisprung haben würde. Sie meinte bei Geschlechtsverkehr in den nächsten 1,2 Tagen wäre die Warscheinlichkeit hoch schwanger zu werden.
Laut berechnung anhand der Periode wäre der ET rund um den 12.2

Nach berechnung war ich in der 9ssw zum ersten Ultraschall. Embryo war gut darstellbar jedoch kein Herzschlag sichtbar. Gemessen wurde er auf 14.55 mm also 8ssw.
Diagnose Missed Abortion. 2 Tage später ging ich ins Spital weil ich im unteren Rücken schmerzen hatte. Dort wurde das selbe gesehen. Embryo gemessen auf 14.7 mm .
Ich habe seit dann keinerlei beschwerden. Rückenschmerzen gingen auch wieder weg. Schwangerschaftsanzeichen wie starker harndrang, vereinzelt wenig übelkei besteht noch. Ich frage mich immer öfters ob es Sinn macht nocheinmal zur Frauenärztin zu gehen. Sie hätte mich wohl gerne noch einmal gesehen.
Im Grunde genommen möchte ich gerne weiter abwarten. Iiiiirrgendwann müsste doch eine Blutung beginnen...oder kann es sein dass mein Körper das komplett verpasst?

Lg
Hebamme

Antwort vom 24.07.2020

Hallo, es tut mir sehr leid, das Sie ihr Kind verloren haben und sich nun mit solchen Fragen beschäftigen müssen. Wenn ihr Körper bereit ist und die Schwangerschaftshormone weniger werden, wird er anfangen mit einer Blutung. Das kann eventuell auch noch ein paar Tage dauern. Falls Sie sich aber unsicher sind, kann ein erneuter Besuch bei Ihrer Frauenärztin nicht schaden. Sie kann Ihnen auch Tabletten verschreiben, dass es zu einer Blutung kommt.
Ich wünsche Ihnen alles Gute
Sophia Wels Das

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: