my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Kann Erschrecken dem Baby schaden?

Anonym

Frage vom 25.08.2020

Liebes Hebammenteam,

Ich bin in der 9 ssw und beim kochen ist mir gerade heißes Wasser aus dem Topf auf den Bauch gespritzt. Er ist nur leicht rot und ich kühle jetzt. Ich habe mich aber durch das spritzen des Wassers sehr erschrocken. Jetzt bin ich in großer Sorge. Kann beim Baby dadurch das Herz stehen bleiben?

Danke

Antwort vom 26.08.2020

Hallo, Erschrecken gehört zu den normalen Reaktionen des Körpers. Das Ungeborene kann das gut verkraften. Der Herzschlag kann sich kurzfristig beschleunigen, stehen bleibt ds Herz davon aber nicht.
Herzliche Grüße, Monika Selow

0
Kommentar vom 28.08.2020 12:34
bitte
Ein Baby muss man nicht ständig mit Samthandschuhen anfassen. Wenn es sich richtig erschreckt, dann wird es höchstens beginnen, zu weinen…das Herz bleibt eher den älteren Mitbürgern stehen, wenn man sie erschreckt ;-) Viele Kinder finden diese Schreckmomente ja auch ganz witzig und beginnen zu lachen. Wie das aber in der Schwangerschaft aussieht, ist eine gute Frage…ich denke eher, dass du nur durch den Adrenalin Ausschub das Baby etwas „aufweckst“, aber so richtig aus der Ruhe bringen wird es das wohl nicht.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: