my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Baby-Alltag

Falschenverweigerung und Breieinführung

Anonym

Frage vom 11.12.2020

Hallo

Mein Kleiner ist nun 5 1/2 Monate alt und seit etwa 3 Tagen, haben wir verkehrte Welt.. dass heisst vor 2 Tagen, hat‘s begonnen, dass er tagsüber KEINE Flasche Pre Milch mehr trinken will..
Letzte Woche noch war sein Rhythmus alle 2-3h 70-145ml am Tag. Meist ist nun seine letzte Flasche früh morgens um halb 7 oder halb 8 und dann den ganzen Tag nichts ausser wieder abends vor dem schlafen gehen.
Muss dazu erwähnen, dass wir vor ca. 1 Woche mit der Beikost begonnen haben und dies so langsam langsam einführen.
Nachts holt er aber alles wieder nach, eine Nacht war‘s so dass er dann alle 2-3h trinken wollte..
Nun meine Frage, wenn er tagsüber solange nichts zu sich nimmt, ausser etwas vom Brei und bisschen Wasser..muss ich mir da keine Sorgen machen? Man hat so das Bedürfnis ihm was ,,zu essen‘‘ geben zu wollen.. soll ich tagsüber trotzdem immer mal wieder die Flasche versuchen anzubieten? Meist weint und schreit er grad und zeigt dass er sie wirklich nicht möchte.
Aber ein super Esser ist er auch noch nicht, sind wirklich momentan bei Karotten/Kürbis/Kartoffel Brei.. was er aber manchmal auch ablehnt..
Jetzt muss ich da was unternehmen, oder das mal so laufen lssen und pendelt sich das denn wieder ein?
Eine Hebamme meinte, dass er halt sehr wahrscheinlich nur noch Brei möchte..aber kann auch nicht sein, weil er heute z.B gar nichts vom Mittagsbrei wollte aber zumglück den Nachmittagsbrei sehr mag.
Und ich biete ihm tagsüber einfach immer mal wieder Wasser an, was er auch trinkt.
Ich freue mich auf Ihre Unterstützung und Tipps, vorallem wieso das plötzlich so eine Kehrtwende gemacht hat.. und kommt das oft vor?
Vielen Dank
LG Nicole

Antwort vom 15.12.2020

Hallo Nicole,
Da die Entwicklung so rasant schnell geht bei den Babys könnte es durchaus sein das Ihr kleiner Mann einfach keine Milch mehr möchte.
Das ist auch nicht schlimm, da er trotzdem auf die Menge der Flüssigkeit kommt, kann sich aber immer wieder ändern. Mal essen und trinken die Kinder mehr, mal weniger.
Wenn Sie wissen das Er die Flasche absolut nicht möchte, bieten Sie ihm nur den Brei an. Da würde ich mal andere Sorten probieren: Pastinake, Zuccini und Süßkartoffel. Ansonsten können Sie auch einen süßen Brei zum Mittag versuchen.
Oder wenn das alles nicht geht - was ist wenn er bei Ihnen am Tisch etwas mit kostet?
Ich denke Er wird etwas brauchen bevor sich alles einpegelt. Das Sie zwischendurch immer etwas Wasser anbieten ist super. Bleiben Sie dabei.
Wenn ihr Kind nur süße Breie mag, mischen Sie sonst unter den Gemüsebrei etwas Birnenmus oder ähnliches.
Beste Grüße und alles Gute

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: