my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch

Kinderwunsch nach FG

Anonym

Frage vom 31.05.2022

Hallo,

vor einer Woche hatte ich eine Ausschabung nach einer Fehlgeburt in der 8. Woche. Bei der Nachuntersuchung gestern sah alles gut aus. Der HCG-Wert ist gut gesunken und liegt noch bei 11. Nächste Woche wird der Wert nochmal kontrolliert. Der Arzt sagte, dass wir es nach einem Zyklus wieder probieren können und nichts weiter beachten müssen.

Körperlich geht es mir schon viel besser. Allerdings fühle ich mich in einer Situation etwas allein gelassen. Ich habe Angst, dass es nicht wieder klappt schwanger zu werden und dass falls doch es wieder in einer Fehlgeburt endet.

Seit Januar 2021 versuchen wir es schon. Da sich bis Dezember nichts getan hat, habe ich von meiner Ärztin Progesteron bekommen um die 2. Zyklushälfte zu verlängern. Sie vermutete eine Gelbkörperschwäche. Der Wert wurde aber nie bestimmt. Im Dezember hat es dann direkt geklappt und ich konnte positiv testen. Leider war es dann ein ganz früher Abgang vermutlich in der 5. Woche.

Im April hat es dann wieder geklappt mit Unterstützung von Progesteron. Und jetzt eine Woche nach der Ausschabung weiß ich nicht wie es weitergehen soll... Kann ich meinen Zyklus irgendwie unterstützen? Wäre Frauenmanteltee sinnvoll? Sollten wir generell noch etwas abklären oder untersuchen lassen?

Ganz herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße

Antwort vom 20.06.2022

Hallo,
ich denke das Ihre Frauenärztin wahrscheinlich richtig gelegen hat, denn Sie sind ja dann doch sofort schwanger geworden. Und auch das 2. Mal hat nicht lange gedauert.
Wenn es dann wieder geklappt hat, würde ich die weitere Einnahme in der Schwangerschaft auch so empfehlen, um dass Sie die Schwangerschaft halten können.
Sie können den Zyklus noch mit Himbeerblättertee und Frauenmanteltee oder Kinderwunschtee unterstützen. Es muss durch das Progesteron aber nicht unbedingt sein. Sie müssten diese Tees bei Schwangerschaft dann auch gleich absetzen.

Nach 3 gescheiterten Schwangerschaften werden oft erst alle Tests durchgeführt, um sagen zu können woran es liegt. Vorher wird es oft nicht gemacht. Sie können aber gerne mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin sprechen.
Ich würde Ihnen jetzt erstmal empfehlen ein 3. x zu probieren. Alle Guten Dinge sind oft 3 =) - Mit Progesteron und mit dem Gedanken das alles so kommen wird, wie es kommen soll.
Manchmal gehen die kleinen Mäuse auch ab weil sie sich nicht richtig einnisten konnten oder krank gewesen wären.
Schauen Sie auch das Sie gut mit Vitaminen versorgt sind.
Alles Gute für Sie.

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.