menü
Themenbereich: Kinderwunsch

Schwangerschaftswunsch und eventuelle Gelbkörperschwäche

Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto Anonym
Hallihallo,
ich schreibe hier, da ich momentan etwas planlos bin und mein Frauenarzt aktuell im Urlaub. Bei mir wird eine Gelbkörperschwäche vermutet. Nun soll der Wert in der zweiten Zyklushälfte nächste Woche getestet werden. Ich nehme seit 3 Wochen Mönchspfeffer und trinke Frauenmanteltee. Nun habe ich die Sorge, dass durch diese Maßnahmen meine Werte verfälscht/verbessert sind und nichts festgestellt wird, obwohl der Mangel vielleicht vorliegt. Falls eine Schwangerschaft eintritt mithilfe z.B. des Mönchspfeffers, würde ich diesen ja sofort absetzen. Aber dann läge der Mangel ja wieder vor und niemand wüsste davon. Es könnte wieder eine Fehlgeburt eintreten.(Meine letzte Schwangerschaft endete bereits in einer Fehlgeburt) Soll ich den Tee und den Mönchspfeffer lieber vorher absetzen? Reichen die kommendem 4 Tage ohne Mönchspfeffer überhaupt aus, um den Wert wieder zu senken?
Ich hoffe, ich finde hier Hilfe, da meine bisherige Recherche leider erfolglos war und mein Frauenarzt in solchen Einschätzungen immer recht "wortkarg".

Frage vom 04.04.2024

Hallo,
erstmal für den Test: der Mönchspfeffer und auch Frauenmanteltee stärkt die Gelbkörperproduktion. Ca 3 Monate Einnahme sind notwendig um die Produktion anzukurbeln. Wenn das funktioniert und das Hormon steigt, ist das ja das was man möchte um das sich eine Schwangerschaft einstellt. Also wenn sie etwas finden was dafür sorgt das es keine Schwäche gibt, ist das ja sehr positiv. Somit ist ja dann „egal“ ob es ohne den Tee geschwächter wäre, denn sie können es ja nehmen.

Die beiden Sachen können sie solange nehmen bis sie wissen das sie schwanger sind und der Frauenarzt eventuell ein Progesteron verschreibt. Bis zur 12. Woche geht das maximal.
Wenn sie aber in der 5. SSw wissen das sie schwanger sind, gehen sie auf schwangerschaftsunterstützende natürliche Vitamine. Ich darf hier keine Werbung machen, deshalb muss das als Empfehlung reichen.

Schauen sie wirklich das sie gut versorgt sind mit Vitaminen und Eiweiß.
Alles Gute für Sie.

Antwort vom 11.04.2024


3

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.