my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger oder nicht 😓

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 16.03.2017 21:35
    Hallo ihr lieben!

    Bin ganz neu hier und hoffe der Beitrag ist im richtigen Forum, falls nicht einfach Bescheid geben bitte 🙂

    Alsooooo zu meinem Anliegen...
    angefangen im Oktober/November 2016.
    meine mens kommt immer sehr regelmäßig, seit 8/9 Jahren immer am 27. *grins*

    Nun kamen sie am 27.10 nicht und ich hab direkt am 28.10 einen Test gemacht, der war positiv- der zweite strich war hell aber klar zu erkennen. So war es dann mit den folgenden 3 Tests am selben Tag auch 🙄. Am nächsten Tag
    Konnte ich leider keinen Termin bei meiner FÄ bekommen (war Freitag) weshalb ich dann den Montag darauf hin bin.
    Sie machte einen Ultraschall und konnte eine Fruchthöhle erkennen. Ohne Inhalt. Mir wurde Blut entnommen und am nächsten Tag war das Ergbnis : ein vorhandener hcg wert. Hab einen Termin für die Woche drauf bekommen und sollte mal abwarten. Leider bekam ich drei Tage drauf Blutungen und starke Schmerzen. Am selben Tag bin ich wieder hin und es war nichts mehr zu sehen. Fazit : Frühabort. 😓

    Blutung über einige Tage, und am 27.11 wie gewohnt Periode.

    27.12auch..

    Januar 2017.. am 27.01 Periode blieb erneut aus.. mit großer Angst machten wir einen clearblue mit Wochen Bestimmung.. ergbnis, 1-2 Wochen schwanger. Freude und Angst.. nächster Tag zur FÄ und es war nichts zu sehen.. am 29.01 setzte die Blutung ein. Bis zum 03.02 .

    Hatte dann in der Woche vor Karneval 22.02 einen kontroll Termin. Im US war eine dick aufgebaute Schleimhaut zu sehen, Ärztin sagte 1,4 cm (laut ihr vor einer starken Periode 0,4-0,6cm). Mir wurde Blut entnommen und ich sollte den Mittwoch drauf wieder kommen (01.03)

    Leider hatte das Labor mit einem Blut geschlampt weshalb kein ergbnis vorlag. Wieder US und weiterhin 1,4 cm Schleimhaut. Erneut Blut entnommen.. Donnerstag kam der Anruf.. kein hcg im Blut. Ich dachte mir dann gut.. trotz jahrelanger regelmäßig wär Periode.. die letzten Wochen waren viel für deinem Körper (hatte sich seit Oktober sehr viel Stress) und die Periode wird schon noch kommen...

    Dann fiel mir auf das meine Brustwarzen extrem weh tun und die Brüste sehr spannen und empfindlich sind. (Bei der Schwangerschaft mit meiner Tochter -3,5 Jahre alt- war es auch zu Beginn so).

    Habe ein leichtes Ziehen im Unterleib gehabt und mir Fing an total übel zu werden.. habe dann gedacht nicht wieder testen und enttäuscht werden.. naja dann hab ich mir am Montag (13.03) einen Test geholt. Nachdem mein Partner meinte meine Brüste - und die Brustwarzen - sehen irgendwie anders aus.
    Innerhalb von Sekunden - positiv - ( bei den Tests zuvor im Oktober und Februar war der zweite strich wie gesagt schwach zu sehen).

    Ich rief bei der Ärztin an.. fragte nach einem kurzfristigen Termin.. die wimmelte mich ab und meinte ich solle bis zum 03.04 mindestens warten. Bleibt bis dahin die Regel aus, soll ich einen Termin machen.

    Naja seit Montag könnte ich Platzen vor Neugier und dem gemischten Angst und Freude Gefühl..

    Also habe ich heute (16.03) erneut einen Test gekauft.. wieder nach 10 Sekunden circa war der zweite strich bereits zu sehen. Nach dem angegeben drei Minuten war er förmlich am leuchten 😅

    Also die Tests scheinen eindeutig.. und irgendwie fühle ich mich auch anders als die letzen Wochen.. zusätzlich die Übelkeit und meine Brüste 🙄 Und ich reagiere sehr empfindlich auf verschiedene Gerüche ( was ich bei meiner Tochter auch hatte ).

    Jetzt habe ich natürlich total Panik was ich machen Soll... einfsch warten? Morgen einfach zur Ärztin und sagen das ich untersucht werden will?

    Irgendwie habe ich auch Angst das ich mich da zu sehr reingesteigert habe.. aber ic muss zugeben, nachdem das im Februar war, haben mein Partner und ich gesagt das wir warten. Auf die nächste Regel um mit der Pille wieder anzufangen und dann in einigen Monaten wenn sich alles wieder vernünftig eingependelt hat versuchen wir es. Ich habe mir richtig gewünscht das sie kommen weil ich mit dem aktuellen Wunsch abgeschlossen habe wegen der zu großen Angst..

    Hatte jemand schon mal ne ähnliche Situation? Also die aktuelle ohne die letzten beiden mit zu zählen..

    Das erst beim Arzt negativ ist und eine dick aufgebaute Schleimhaut und zwei Wochen später positive Tests?

    Müsste laut der letzten Blutung ja schon in der 6. Ssw sein, hätte man da nicht vor 2 Wochen schon irgendwie irgendeinen wert haben oder sehen müssen?

    Sorry für den mega Text 😂😂

    Und Danke schon mal für antworten 🙂🙂
    Antwort
  • Kommentar vom 16.03.2017 21:45
    Hab bei meinem Fotos die beiden aktuellen Test (13.03&16.03) mal hochgeladen 🙉
    Antwort
  • Kommentar vom 16.03.2017 22:06
    Also die beiden Tests sind ja eindeutig 😍👍
    Ich würde sonst versuchen einen Termin bei einem anderen Frauenarzt zu bekommen. Wäre das eine alternative für dich?
    Ich würde mich jedenfalls nicht so abwimmeln lassen.
    Antwort
  • Kommentar vom 16.03.2017 22:23
    Ja 🙈

    Wäre auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, nur bei uns sind irgendwie alle Frauenärzte voll und nehmen keine neuen Patienten 😓😓 bin auch dort erst seit august und hab vorher so lange gesucht 🙄🙄
    Antwort
  • Kommentar vom 16.03.2017 23:24
    Hallo CeHaMa,
    Also ich hab mich da jetzt ein bisschen in deine Geschichte reingetigert und bei den Tests würde ich mal ganz klar sagen du bist schwanger, halt einfach noch sehr früh, also um dich selbst nicht zu beunruhigen würde ich mit einer US Kontrolle zumindest noch eine Woche warten, je länger du es aushältst desto sicherer der Schall

    Würde man rein nach deiner letzten Blutung gehen, wärst du heute schon 6+2 also 7. Woche , das geht sich aber nicht aus, da am 1.3. Kein HCG im Blut nachweisbar war und deine letzte Blutung war ja mutmaßlich eine frühe Fehlgeburt, da kann sich der ES nachher schon mal verschieben

    HCG Tabelle - Blut

    Zeitpunkt ES+8 --- Wert 2 mIU/ml --- Normbereich 1,40-5,30
    Zeitpunkt ES+9 --- Wert 3 mIU/ml --- Normbereich 1,40-5,30
    Zeitpunkt ES+10 --- Wert 5 mIU/ml --- Normbereich 1,90-13,10
    Zeitpunkt ES+11 --- Wert 17 mIU/ml --- Normbereich 8-35
    Zeitpunkt ES+12 --- Wert 34 mIU/ml --- Normbereich 20-59
    Zeitpunkt ES+13 --- Wert 55 mIU/ml --- Normbereich 33-91
    Zeitpunkt ES+14 --- Wert 89 mIU/ml --- Normbereich 57-140
    Zeitpunkt ES+15 --- Wert 159 mIU/ml --- Normbereich 100-252
    Zeitpunkt ES+16 --- Wert 260 mIU/ml --- Normbereich 156-433
    Zeitpunkt ES+17 --- Wert 433 mIU/ml --- Normbereich 276-706
    Zeitpunkt ES+18 --- Wert 700 mIU/ml --- Normbereich 473-1033
    Zeitpunkt ES+19 --- Wert 933 mIU/ml --- Normbereich 626-1384
    Zeitpunkt ES+20 --- Wert 1399 mIU/ml --- Normbereich 973-1998

    Wäre der ES eine gute Woche später gewesen, hätte man am 1.3. Noch kein HCG im Blut nachweisen können, aber für positive Harntests am 13./16. Passts, und passt auch zu 14mm Schleimhaut am 1.3., dann wärst du jetzt maximal ca. 5+1, also Anfang 6. Woche, dann könnte man jetzt bei einem Ultraschall wahrscheinlich schon eine Fruchthöhle sehen, evtl. Einen Dottersack aber noch keinen Embryo und noch keinen Herzschlag,
    Hat sich der ES noch weiter verschoben könntest du auch erst Ende 5. Woche sein (4+5.. So in etwa), wartest du also bis 3.4. Bist du dann mindestens 7+1 und man sieht das Herzchen.

    Ist bei dir sonst alles normal, also Schilddrüse, Gerinnung ohne Probleme? Wurde vielleicht mal Blut abgenommen? Keine Schmierblutung vor der Periode? Folsäure nimmst du?

    Ultraschall ist jetzt wahrscheinlich zu früh, was du machen kannst ist zwei mal Blut abnehmen im Abstand von 48h, wenn sich das HCG verdoppelt ist das schon ein super Hinweis, (außerdem weiß man dann ungefähr ab wann man im schall was sehen müsste), dabei könntest du dann auch gleich Schilddrüsenwerte bestimmen lassen (wegen der zwei Fehlgeburten in der Vorgeschichte)

    Aus meiner Sicht Gratuliere schon mal zur Novembermami, 😆
    Antwort
  • Kommentar vom 17.03.2017 06:37
    Also meine Schilddrüse wurde im Oktober beim Hausarzt gecheckt da war alles in Ordnung. Schmierblutungem vor der Periode hab ich auch nie.

    Will eigentlich am liebsten auch so lange wie möglich warten, aber das macht mich so verrückt ☹️ Weiß gar nicht wie lange ich das aushalten würde 😝
    Antwort
  • Kommentar vom 17.03.2017 07:23
    CeHaMe: positivervTest also würde ich mal sagen herzlichen Glückwunsch:) warte lieber noch bis zum 3.4. dann sieht man deutlich mehr. Ich weiß genau, dass das warten einen verrückt macht aber wenn jetzt kaum etwas zu sehen ist wirst du dich genauso verrückt machen. Würde aber ziemlich sicher sagen, dass du schwanger bist. Zwei positive Tests lügen nicht:)

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 17.03.2017 08:36
    Alsooooo ich war grad bei der FÄ.

    Sie hat einen Ultraschall gemacht konnte wieder die dick aufgebaute Schleimhaut sehen, und einem "Schatten" der etwas werden "könnte" (sagte sie).

    Sie wollte aus irgendeinem Grund kein Blut entnehmen, hat mir gesagt ich soll Donnerstag einen Test in der Apotheke machen oder dort hin und dann dort ein Urin Test, weil die Tests aus der Drogerie durch falsche Lagerung falsch sein können - hab ich noch nicht gehört das die dann positiv sind , aber naja die sagte es so - und dann am 31.3 noch mal zum Ultraschall kommen.

    Wollte warten aber hab es nicht ausgehalten, jetzt bin ich ja "gezwungen" zu warten 😋

    unf Dankeschön 😚😚
    Antwort
  • Kommentar vom 14.04.2017 13:34
    Hallo CeHaMa !
    Habe mich hier mal reingelesen . Wollte fragen ob alles in Ordnung ist, uns es diesmal alles positiv verlaufen ist? *neugier* wünsche dir alles gute!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.