My Babyclub.de
Mönchspfeffer

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Wunschkind2019
    Juniorclubber (48 Posts)
    Eintrag vom 30.01.2019 17:22
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin jetzt bei Zyklustag 86 und war heute bei meiner Frauenärztin. Sie hat mir Mönchspfeffer verschrieben um den Zyklus einzupendeln. Hat da jemand Erfahrung mit bzw. konnte sich euer Zyklus dadurch wirklich einpendeln? Wie lange hat dies gedauert?

    Ich freu mich auf eure Antworten.

    Liebe Grüße 👋

    Antwort
  • Nordlicht806
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 18:34
    Huhu Wunschkind. <br />
    Ich hab selbst erst diesen Zyklus mönchspfeffer verschrieben bekommen und nehme es jetzt ca 2 Wochen. <br />
    Bei mir sind schmierblutungen und ein unregelmäßiger Zyklus der Grund. Am Montag muss ich noch zur blutabnahme für einen hormonstatus. <br />
    Bin auch gespannt auf die Erfahrung anderer :) <br />
    <br />
    Wie lange hibbelst du schon?
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 19:51
    Hallo zusammen :)
    Ich nehme seit drei Wochen Agnuscaston, bisher merke ich noch nichts. Da gehen die Meinung genau so auseinander wie bei Mönchspfeffer. Die einen schwören darauf und andere bemerken gar keinen Unterschied. Ich lasse mich mal überraschen ob es was bringt...
    Antwort
  • Wunschkind2019
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 20:06
    Nordlicht: Da bin ich mal gespannt, ob er bei dir schon bald Wirkung zeigt. Blut wurde mir nicht abgenommen, ich soll erstmal nur den Mönchspfeffer nehmen und einen Kalender führen mit Zykluslänge + Periode. Ich bin im 2. ÜZ, wobei der erste Zyklus 50 Tage war und nun ja schon über 80 Tage geht.

    Anny genau, lassen wir uns überraschen. 😉

    Wie lange hibbelt ihr denn schon & wie lange sind eure Zyklen?
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 20:11
    Ich hibbel seit März 2018, habe wahrscheinlich PCO und warte jetzt auf die letzten Ergebnisse von Blutabnahmen... sehr anstrengend alles. Zyklus hatte ich seit November gar keinen, der ist im Chaos versinken :(
    Antwort
  • Nordlicht806
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 20:20
    Hmmm soweit ich weiß ist agnus caston mönchspfeffer. Oder nicht?!

    Ich hibbel seit Juli 2018.
    meine Zyklen sind nicht so lang wie deine, wunschkind. Immer so 25-32 Tage. Dafür habe ich 3-5 Tage vor und nach der Mens schmierblutungen.
    Meine Ärztin hat mir erstmal mönchspfeffer verschrieben. Sollte beim hormonstatus mehr rauskommen müssen wir nochmal was anderes ausprobieren.
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 20:27
    Ja eigentlich schon, es gibt schon ein paar Unterschiede in den jeweiligen Medikamenten. Die einen sind homöopathisch, die anderen pflanzlich. Wofür wird denn so ein Hormonstatus gemacht?
    Antwort
  • Nordlicht806
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 20:39
    Bei einem hormonstatus werden die verschiedenen hormonwerte ermittelt. Zum Beispiel Progesteron oder LH. Damit kann also eine eventuelle gelbkörperschwäche diagnostiziert werden und man kann sehen ob wirklich ein Eisprung stattgefunden hat.
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 21:04
    Progesteron ist bei mir auch getestet worden und Zucker und Schilddrüse, da wird sicher auf Gelbkörperschwäche mit getestet oder :D
    Antwort
  • Nordlicht806
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 21:12
    Ich würde mal behaupten dann wurde ein Hormonstatus bei dir gemacht :D progesteronmangel=gelbkörperschwäche
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 21:14
    Ach super :D dann hab ich‘s fast hinter mir, warte nur noch auf die letzten Ergebnisse
    Antwort
  • Wunschkind2019
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 21:21
    Da seid ihr echt schon viel weiter als ich. Aber ich habe auch erst Ende September 2018 die Pille abgesetzt.

    Habt ihr denn schon Kinder oder wäre es das erste? Habt ihr vorher die Pille genommen? Ich hatte sie 12 Jahre genommen, immer nach drei Monaten meine Abbruchblutung (war ne Langzeitpille). Denke mal, dass ich deshalb so lange Zyklen habe.
    Antwort
  • Nordlicht806
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 21:28
    Da bin ich gespannt,Anny! Ich Montag zum Blut abnehmen und hoffe dass ich dann schnell die Ergebnisse bekomme.

    Wir hibbeln auf unser erstes Kind. Habe 13 Jahre vorher die Pille genommen.

    Um ehrlich zu sein dachte ich dass ich zu diesem Zeitpunkt schon längst schwanger wäre. 🤷🏼‍♀️

    Jetzt hoffe ich wirklich dass sich mein Zyklus mit mönchspfeffer bald reguliert und es dann klappt :)
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2019 21:34
    Ich war insgesamt viermal zum Blut abnehmen, das erste mal im November und zuletzt am Dienstag. Insgesamt hat das bei mir echt lange gedauert leider!
    Ich habe auch noch keine Kinder und 16 Jahre lang die Pille genommen.
    Antwort
  • Soay
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 02.02.2019 15:55
    Hallo ihr,
    Bin neu hier im Forum. Habe Ende Dezember die Pille abgesetzt, dann die Abbruchblutung gehabt und seit dem nichts mehr. bin im ersten Post pill zyklus Tag 42 und habe mich schon verrückt gegoogelt , bin alles andere als entspannt momentan, obwohl ich weiss, dass es das nicht besser macht... Habe seit Tagen leichte Stiche im Unterleib, sonst deutet aber nichts auf meine Periode hin :( überlege nächste Woche zur Ärztin zu gehen, da das Gedankenkarussell bei mir fährt - habe ich auch pco oder was ist los? - obwohl überall ja auch steht, dass es etwas dauern kann bis es sich einpendelt...
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 02.02.2019 16:08
    Hallo Soay!
    Mach doch nicht verrückt! Och würde auch einfach mal einen Termin beim FA machen. Wie lang hast du denn die Pille genommen?
    Das ist sehr häufig, dass man einen unregelmäßigen Zyklus hat. Einfach mal abklären lassen und tief durchatmen :)
    Antwort
  • Soay
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 02.02.2019 16:12
    Danke!! 14 Jahre, davor hatte ich immer einen regelmäßigen Zyklus. Kann man pco auch sehen, wenn man die Pille nimmt? Habe regelmäßig im Jahr Ultraschall machen lassen, da war aber bisher immer alles gut, oder wird es durch die Pille verdeckt? :( Mache mich gerade wahnsinnig und bin nur am herum googeln , was diesen Wahnsinn verstärkt 😫🙄
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 02.02.2019 16:20
    Hör auf Google zu befragen ;)
    Also ich habe PCO. Das kann aber nicht endgültig durch einen Ultraschall festgestellt werden, da gehört einiges mehr dazu und vor allem eine umfangreiche Blutabnahme mit verschiedenen Tests! Ich war dafür beim Endokrinologen. Ich habe auch 16 Jahre die Pille genommen und die unterdrückt das PCO. Aber dass deine Mens ausbleibt, heißt nicht automatisch PCO! Das passiert ganz vielen Frauen weil der Körper sich erstmal daran gewöhnen muss, keine künstlichen Hormone mehr zu bekommen. Bei den einen dauert es länger, andere haben gar keine Probleme! Und desto mehr Stress du dir selber machst, desto länger kann es auch dauern. Der Körper ist Jahre lang mit Chemie vollgepumpt worden und muss sich erstmal zurecht finden.
    Antwort
  • Soay
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 02.02.2019 16:23
    Puh... Das Versuche ich mir auch zu sagen, wird aber zunehmend schwerer. Mag gar nicht dran denken, nächste Woche so zu arbeiten... Habe mir jetzt Nestreinigertee gekauft und trinke dem seit Dienstag... Seit Donnerstag Mönchspfeffer 😌
    Antwort
  • Anny19
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 02.02.2019 16:29
    Arbeit lenkt wenigstens ab und sich verrückt zu machen bringt nichts. Leichter gesagt als getan, ich weiß :) mach einfach mal einen Termin, dein FA wird dir sicher helfen!
    Antwort
  • Soay
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 02.02.2019 16:32
    Danke auch, rufe Montag an...
    Antwort
  • Joyful
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2019 09:50
    Hallo :) Kann man Mönchspfeffer bedenkenlos mal ausprobieren, ohne mit FA zu sprechen?
    Mein Zyklus ist ziemlich regelmäßig, meine Hormone spielen aber ein bisschen verrückt, habe mit Akne zu kämpfen...und ich habe gehört, dass Mönchspfeffer auch dabei helfen kann? Hat wer Erfahrungen?
    Bin im 8 ÜZ ;)
    Antwort
  • Hagebutte
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 15.03.2019 23:40
    Ich würde es nicht ohne Absprache nehmen. Ich hab einen sehr regelmäßigen Zyklus und wollte es nur wegen dem pms nehmen. War gar nicht gut. Mein Zyklus hat sich total verlängert und ich hab echt schräge Gedanken davon bekommen.,
    Antwort
  • Joyful
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2019 08:36
    Danke für deine Erfahrungswerte....im Mai hab ich meinen FA - Termin da werde ich es ansprechen, wenns bis dahin noch nicht geklappt hat ;)
    Antwort
  • Mona0108
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2019 09:17
    Ich bin letztes Jahr im August mit Mönchspfeffer angefangen und habe so erstmal nichts gemerkt. Man sagt allerdings auch, dass Agnus Castus ca. 3 Monate braucht um zu wirken.

    Seit November nehme ich zusätzlich Metformin und seitdem habe ich endlich wieder regelmäßige Zyklen. Ich denke, dass es vom Metformin kommt, da ich es aber nicht so genau sagen kann nehme ich weiterhin auch Möpf :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.