my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Hibbeln nach FG

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 15.05.2019 20:00
    Hallo ihr Lieben,
    nachdem ich vor ca. einem Monat eine Ausschabung nach FG (rechnerisch 10. Woche) hatte, denke ich nun permanent daran, wie es wohl wird, wieder schwanger zu sein. Ich vermisse es soo sehr. Habt ihr dieselbe Erfahrung gemacht? Wie lange wollt ihr warten, bis ihr es nochmals versucht? Ich bin übrigens 28, aus Berlin, berufstätig und es wird mein erstes Kind :-). Ich freue mich auf eure Nachrichten!
    Antwort
  • Kommentar vom 15.05.2019 23:26
    Hallo Me90
    Ich hatte auch im März eine Fg aber erst in der (errechneten) 7 woche. Ich brauchte aber zum Glück keine Ausschabung.
    Die Ärzte meinten ich soll warten bis ich meine Periode bekomme und dann könnte ich oder wir wieder üben.
    Aber ich kann dich verstehen das, dass ein komisches Gefühl ist vorallem weil meine Schwägerin genau so weit ist wie ich es auch gewesen wäre.
    Ich komme aus Niedersachsen
    Bin auch 28
    Und ich habe schon ein Sohn.
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2019 10:51
    Hallo ME90,

    tut mir Leid, dass Du auch so eine Erfahrung gemacht hast. Bei mir war es ähnlich, haben unsern Krümel zur 11.Woche verloren mit AS. Ich hab momentan meine 1. Mens danach und wenn sie durch ist, wollen wir wieder starten. Bin so froh dass die Mens halbwegs regelmäßig eingetrudelt ist.
    Wir hibbeln in der Gruppe "Spontaner Abort...", komm doch zu uns.

    Viele Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2019 13:29
    Hallo 👋🏻
    Auch wir hatten eine FG in der 11.Ssw (missed Abort mit AS) die Ärztin sagte wir könnten direkt wieder los legen. Wir sind im 2ÜZ danach und seit heute hab ich SB (es+10) scheinbar kommt die Mens früher 🙈
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2019 14:55
    Liebe ME90 und auch hallo an alle anderen, es tut mir leid, dass ihr auch Fehlgeburten hatten. Das ist mir auch passiert, leider sogar 2 mal. Beim ersten mal ist es von Anfang an nicht richtig gewachsen. Nachdem ich nach der Ausschabung einmal meine Tage hatte, bin ich sofort wieder schwanger geworden und bis zur 12. Woche sah alles gut aus. Danach leider nicht mehr. Ich musste wieder eine Ausschabung machen lassen. Das war viel schlimmer als beim ersten Mal. Wir haben dann alles abklären lassen, ob es irgendeinen Grund bei uns gibt, gab es aber nicht. Als alle Ergebnisse da waren, durften wir es wieder versuchen und es hat direkt geklappt. Das war knapp vier Monate nach der Fehlgeburt. Mir ging es sehr schlecht nach der zweiten Fehlgeburt. Ich war sehr traurig und das hat sich eigentlich hingezogen, bis ich wieder schwanger und auch dann war sehr besorgt und habe mich gar nicht gut gefühlt. Seit ich im 5. Monat angekommen bin fühle ich mich seit langem wieder richtig gut. Für mich war es gut, es schnell wieder zu versuchen, denn man wünscht sich ja ein Kind und wenn das Kind, das man durch die Fehlgeburt verloren hat, leider nicht leben konnte, dann kann hoffentlich ein anderes leben. Ich wünsche euch, dass ihr alle bald eine glückliche Schwangerschaft erleben könnt.
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2019 20:51
    Liebe Me und liebe anderen,

    Auch ich hatte zwei FG. Eine spontan, eine mit Ausschabung. Das Gefühl des wieder leeren Bauches fand ich auch sehr sehr schlimm. Wie Landei schon sagte, kommt gern zu uns in die spontane Abort Gruppe, egal ob Ausschabung oder nicht. Wir hibbeln alle gemeinsam einem neuen Glück entgegen 😍

    Wir haben nie pausiert, sind aber leider seit der ausschabung im Januar noch nicht wieder schwanger geworden 😑

    Ps ich bin auch aus Berlin, 32, berufstätig 😁
    Antwort
  • Kommentar vom 10.08.2020 01:38
    Hallo, ich hätte gestern eine FG in der 7.Woche. Plötzliche Blutungen und dann eine kleine Geburt, Eiblase samt Embryo waren sofort da. Und das, obwohl 3 Tage vorher beim Gyn noch Herzschlag sichtbar war und ich vorbeugend Utrogest bekam. Leider hatte ich vorher bereits ein Windei (2017) und 2 weitere FG's (2019). Ich habe bereits ein fast erwachsenes Kind. Nun ja, wenn man nicht mehr die Jüngste ist, drängt die Zeit und nach so vielen Fehlschlägen bin ich nun doch irgendwie entmutigt....
    PS: Den kleinen Embryo habe ich abends zu Opa ans Grab getragen😪
    Antwort
  • Kommentar vom 10.08.2020 08:50
    Hallo ME90,

    es tut mir leid für dich und die anderen. Ich hatte ebenfalls eine MA mit AS. Das ganze war im Juni. Habe die erste MENS abgewartet und bin aktuell ES + 3 und hoffe natürlich auf ein neues Wunder.

    Andererseits habe ich auch Angst - was aber sicherlich normal ist. Wenn man sowas erlebt, geht man nicht mehr unbeschwert in eine Schwangerschaft.

    Drücke dir und den anderen ganz fest die Daumen.

    Zu mir: ich bin 33, berufstätig aus BW. Es würde mein erstes Kind werden.

    Liebe Grüße
    Brina
    Antwort
  • Kommentar vom 10.08.2020 21:08
    Hallo,

    ich möchte mich gerne mit einreihen. Bin ganz neu hier. Ich hibbel mittlerweile im 8.Üz nach einer Fg im April. Ich denke, da ihr Mädels alle eine Fg hinter euch habt, könnt ihr besser verstehen, wie es ist nun auf eine intakte Ss zu warten.

    Gruß Erdbeerchen
    Antwort
  • Kommentar vom 10.08.2020 21:26
    Hallo Erdbeerchen,

    8. ÜZ. ... da hast auch schon einiges an Hibbelei hinter dir.

    Wann ist dein MNT? Meiner ist der 21.08.

    Liebe Grüße
    Brina
    Antwort
  • Kommentar vom 10.08.2020 21:40
    Huhu Brina,

    das stimmt, aber irgendwann hat unser gehibbel hoffentlich ein gutes Ende.
    Mein NMT ist auch der 21.08., dann können wir bis dahin zusammen hoffen:-)

    Antwort
  • Kommentar vom 10.08.2020 21:47
    ☝️ genial...dann heißt's jetzt Daumen drücken und nicht zu sehr durchdrehen 😎
    Antwort
  • Kommentar vom 10.08.2020 22:07
    Ja😅 Wenn das so einfach wäre...
    Wie ME90 oben schon geschrieben hat.
    Der Gedanke nach einer Fg wieder Ss zu werden wird immer mehr.
    Ich muss ab Donnerstag wieder arbeiten, dann habe ich wenigstens Ablenkung. Am Wochenende stehen zwei Geburtstage an und danach sind es nur noch fünf Tage bis zum NMT.
    Im wievielten Üz bist du denn, wenn ich fragen darf? Testest du schon vor NMT?
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 06:47
    Hallo, ich würde mich euch gerne anschließen. Ich eröffne nun ab morgen den 5 ÜZ.
    Erbeerchen85: Ich kann dich nur zu gut verstehen. Wir haben das gleiche Alter und ich hatte im April meine AS nach FG. Seit dem sind wir auch am Hibbeln und so wie du sagst es wird von Monat zu Monat schwieriger. Ich hatte auch mal kurz den Gedanken eine Pause einzulegen.
    Alle unsere Freunde oder Familie sind schon durch oder haben nun nochmal ein Kind bekommen. Aber toll das es hier so eine Gruppe gibt. Man merkt doch man ist nicht alleine auch wenn es kein schöner Grund ist und ich es keinem Wünsche.
    Ich bin nun ES+13 heute meine Mens sollte morgen kommen. Hatte gestern getestet und der Test war schneeweiß. Also auf mal wieder in eine neue Runde.
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 07:11
    Hallo Mädels,

    ich möchte euch kurz Mut machen. Nach zwei FG und drei Jahre KiWu bin ich nun in der 29. SSW mit einem Mädchen... Glaubt bitte weiter an euer Wunder und gebt nicht auf
    Antwort
  • Kommentar vom 11.08.2020 12:40
    Huhu:-)

    @Julieeee Herzlich Willkommen! Den Gedanken mit der Pause hatte ich auch schon. Nur man wird halt nicht jünger. Ich habe die Hoffnung das es hilft, wenn man nicht alleine hibbelt und Mädels hat mit denen man sich regelmäßig austauschen kann und die einen verstehen;-)

    @Maja Danke das ist ganz lieb von Dir:-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.