my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Mit Chlomifen Frühabort

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 24.10.2019 01:06
    Hallo Ihr Lieben,

    ich schreibe nun das erste mal in diesem Forum. Ich bin 25 Jahre alt und habe bereits eine 5 Jährige Tochter. Ich habe im Oktober letzten Jahres die Pille abgesetzt. Im November hatte ich eine Abbruchblutung und im Juni diesen Jahres habe ich wieder meine Mens bekommen. Im Juli bin ich dann zum Frauenarzt, weil ich wieder meine Periode nicht bekommen habe und wir einen Kinderwunsch hatten bzw. haben. Die Ärztin hat mir vorgeschlagen Duphaston zu nehmen zum Auslösen der Mens. Daraufhin eine Tablette Chlomi vom 2. bis zum 7. Zyklustag, leider gab es bei der Ultraschall Kontrolle keine Follikel. Im August waren wir 3 Wochen im Urlaub und diesen Zyklus habe ich ausgesetzt mit Chlomifen, allerdings habe ich Duphaston genommen damit ich meine Periode vor dem Urlaub bekommen.
    Im September bin ich dann nochmal zum FA dieser hat mir dann wieder Chlomifen verschrieben , allerdings 100 mg also 2. Zyklus mit Chlomifen war dann bei der Ultraschallkontrolle am 13. ZT und dieser hat wieder keine Follikel gesehen bzw. reifen keine an. 1 Woche später habe ich ein Sst gemacht und dieser war fett positiv also letzte Woche Mittwoch. Ich hatte von Anfang an sehr starke unterleib und Rückenschmerzen. Am Montag bin ich zu einer anderen Frauenärztin Blut wurde abgenommen und im Ultraschall konnte man nichts erkennen, da es zu früh war. Die Ärztin hat dann angerufen und gesagt das der Wert sehr niedrig ist und das ich davon ausgehen kann das ich in den nächsten Tagen eine Blutung bekommen werde. 30 min später hatte ich Wehenartige schmerzen und Blutungen. Bin sofort ins Krankenhaus, der Test war negativ und die Ärztin sagte was von gestörte Frühschwangerschaft. Morgen gehe ich nochmal zum Frauenarzt für meine Au und wegen der weiteren Vorgehensweise. Diese Ärztin wusste nichts von Clomi und hat mich nur in dieser einen Woche in der Frühschwangerschaft begleitet ich habe mich bei meinem anderen Arzt nicht mehr gut ausgehoben gefühlt. Was meint ihr wird das bei der nächsten Ss auch so verlaufen liegt das an dem Ovulatuonsauslöser? Fragen über Fragen. Hat jemand ähnliche Erfahrung? Sorry für den langen Text...
    Antwort
  • Kommentar vom 28.10.2019 12:38
    Hallo Dlisa, also ich kann dir die Chlomifen Frage nicht beantworten - vielleicht fragst du mal einen Arzt oder Apotheker was da passieren kann...

    Ich hatte auch einen Abort letztes Jahr, zwar wurde ich ohne Chlomifen schwanger aber es war wie bei dir, Test fett positiv, Utraschall nichts sichtbar und dann diese Schmerzen und Blutung und Test negativ.. also die gleiche Geschichte hatte ich auch... aber ich hatte sie ohne Chlomifen...

    Alles Gute dir :-*
    Antwort
  • Kommentar vom 29.10.2019 19:06
    Hallo Katja, <br />
    <br />
    vielen lieben Dank für deine Nachricht. Hat es danach bei dir geklappt, nach der Fehlgeburt? <br />
    <br />
    Antwort
  • Kommentar vom 30.10.2019 09:17
    Ja also bei mir war das ja so, dass ich ja einen normalen Eisprung hatte jeden Monat obwohl das DHEAS so hoch war und die Frauenärztin meinte aber ich sollte es mit Clomifen stimulieren, weil das Ei dann eine bessere Qualität hätte. ich hab dann in der Zeit angefangen Temperatur messen, Himbeeblättertee in der 1. Zyklushälfe und Frauenmanteltee in der zweiten Zyklushälfte zu trinken, hab dann eh gemerkt dass der Zyklus regelmäßiger und kürzer wurde (vorher 36 Tage und dann 30 Tage nach Teekur) und dann hat es von selber eingeschlagen :) ohne weitere Stimulation. Ich hab auch Süßholzwurzeltee getrunken weil das in Japan bei unerfülltem Kinderwunsch auch gut angewendet wird.

    Hast du es mal mit Tees versucht?

    Aber eine FG kann so viele Gründe haben, wenn da was mit der Zellteilung oder so nicht richtig funktioniert, kann das schon eine FG auslösen, also ich weiß nicht ob Clomifen schuld war bei dir.... hast du mal den Arzt gefragt?
    Antwort
  • Kommentar vom 30.10.2019 15:30
    Hallo, <br />

    vielen Dank für deine Antwort.
    Die Ärztin meint, dass es nichts mit Clomifen zu tun hat. Zur Zeit nehme ich nur Folsäure und Vitamin D Tabletten. Ich habe jetzt angefangen die Temperatur zu messen. Die OVUS haben erst deutlich positiv angeschlagen als ich bereits schwanger war. Ich habe die TEES noch nicht ausprobiert. Heißt erste Zyklushälfte bis zum Eisprung und zweite nach dem Eisprung oder wie kann ich das verstehen?
    Vielen lieben Dank
    Antwort
  • Kommentar vom 04.11.2019 09:35
    Ja Folsäure ist auf jeden Fall gut :)<br />
    Genau die Tees trinkst du bist Eisprung - also Himbeerblättertee und danach Frauenmanteltee bis zur Regel (während der Regel kannst du auch noch Frauenmanteltee trinken) - ich hab mir die immer aus der Apotheke geholt, da kostet der 50g Beutel ca 2-3 EUR, wenn sie es dir abfüllen. <br />
    <br />
    Probier das mal, es kann 1-2 Monate dauern, aber bei mir hat sich dann ein richtig regelmäßiger Zyklus eingestellt. <br />
    <br />
    Ich würd Temperaturmethode mit Zervixschleimkontrolle kombinieren, dann kannst du gut feststellen, wann deine Fruchtbaren Tage sind - lies das mal nach ;)<br />
    <br />
    Ich drück dir die Daumen, dass es bald wieder einschlägt, halt mich am Laufenden :-*<br />
    <br />
    LG<br />
    <br />
    Antwort
  • Kommentar vom 04.11.2019 11:01
    Hallo Katja,

    danke für deine Antwort.
    Ich habe mir den Zyklustee 1 und 2 online bestellt aus der Apotheke.
    Ich werde berichten.
    Mit der Temperaturmethode habe ich jetzt angefangen, allerdings ist das eine Zick Zack Kurve.
    Ich gehe davon aus, dass im Mund nicht richtig und genau gemessen wird. OVUS sind stärker seit gestern, aber noch nicht fett positiv.
    Eventuell bekomme ich ja einen Eisprung ohne Clomi. Ab nächsten Monat soll ich wieder mit Clomifen anfangen.
    Ich werde berichten,
    Wir haben jetzt erstmal Urlaub nach Ägypten gebucht über Weihnachten.
    Wenn es dieses Jahr nichts mehr wird, ist es auch nicht so schlimm.
    Dann hoffentlich 2020:-)


    Antwort
  • Kommentar vom 04.11.2019 14:58
    Sehr gut, trink den Tee, ich finde die Kräuter bringen was :)

    Ja also meine erste TEmperaturkurve ist auch zickzack gewesen, zwar mit Sprung nach oben (nach ES) aber dann wieder Zickzack weiter... wär ja cool, wenn du ES hättest ohne dass du ihn auslösen musst. Hast du generell keine ES? Hast du PCO? Aber vielleicht steigst du beim messen auf vaginal um auf kurz oder lang (halt im nächsten Zyklus dann) weil ich glaub oral is oft nicht so genau...

    Ja mach mal den Urlaub, is ne gute Idee - ich hab mir gedacht, ich fang mit der Stimulation auch erst nach mein Urlaub in Südkorea an, und dann dürfte es aber kurz vorm Urlaub oder im Urlaub eingeschlagen haben - wer weiß vielleicht is es ja dann bei dir ähnlich :) ich drück dir die Daumen. Ich bin mir sicher du wirst schwanger - beim nächsten Mal wirds klappen.
    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 04.11.2019 15:18
    Hallo Katja,

    der Eisprung wurde letztes Mal auch nicht ausgelöst ich habe lediglich Clomifen genommen. Bei der Follikel Untersuchung hat er keine gesehen, zu diesem Zeitpunkt war der Eisprung bereits.

    Verdacht auf PCO. Ich war beim Endo mit der Schilddrüse ist alles ok. Männliche Hormone sind um 0,5 erhöht, was wohl nicht tragisch ist. Ich freue mich darüber, mit Clomifen beginnen zu dürfen.
    Wünscht ihr euch noch ein Kind?

    Antwort
  • Kommentar vom 05.11.2019 12:18
    Hi Dlisa

    Ja ich hab auch leichtes PCO - zwar hab ich noch einen Eisprung und einen halbwegs regelmäßigen Zyklus aber halt stark erhöhtes DHEAS und leicht erhöhtes Testosteron aber ansonsten passt mit den Werten alles..

    Momentan wünsch ich mir nur das eine, bin erst in Woche 8, ich hoff dass diesmal alles gut geht...

    Hab am Do US-Termin ich hoff da passt alles, ich hab eh schon so schiss...

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 05.11.2019 12:22
    Hey,

    es wird bestimmt alles gut gehen. Mach dir kein Kopf.
    Ich habe dich dann da falsch verstanden, Jetzt verstehe ich im Urlaub ist es passiert:) ich halte dich auf dem laufenden. Sag Bescheid wegen dem Ultraschall Termin.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.11.2019 12:22
    Hey, <br />
    <br />
    es wird bestimmt alles gut gehen. Mach dir kein Kopf. <br />
    Ich habe dich dann da falsch verstanden, Jetzt verstehe ich im Urlaub ist es passiert:) ich halte dich auf dem laufenden. Sag Bescheid wegen dem Ultraschall Termin.
    Antwort
  • Kommentar vom 07.11.2019 14:35
    War heute beim Ultraschall, gsd alles gut bis jetzt, man kann was sehen aber noch keinen Herzschlag, bin gespannt auf in 2 Wochen, ob dann schon ein Herzschlag zu sehen is...

    Wie gehts dir? Gibts was neues?
    Antwort
  • Kommentar vom 07.11.2019 14:44
    Hey,

    das freut mich natürlich. Wie weit bist du denn?

    Ich habe jetzt mit den Tees angefangen in der 2. ZH.
    Mit der Temperatur kurve komme ich nicht zurecht.
    Es gab einen Abfall und dann einen Temperaturaufstieg, ob ich jetzt einen Eisprung hatte weiß ich leider nicht.
    Die Temperatur war höher als di ein den letzten 3 Tagen aber nicht in den letzten 6.
    OVUS waren zwei Tage dicker, aber nicht fett, passt auch zu der Kurve.

    Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

    Ich fange in zwei Wochen wieder mit Clomi an, dass wird der dritte Zyklus dann mit Clomifen.

    Wann hast du deinen nächsten Termin?
    Wie alt bist du eigentlich.

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Antwort
  • Kommentar vom 07.11.2019 15:40
    Hi :)

    Hmm klingt seltsam mit der Kurve, aber lies online mal ein bisschen was von Abweichungen nach, ich hatte mal einen extrem hohen Ausfall nach oben in der 1. ZH aber da war ich etwas erkältet... aber ich glaub ein Ausreißer hat nichts zu sagen... trink mal die Tees, die tun gut denk ich :)

    Wann genau beginnst du dann wieder mit Clomifen? 5. ZT?

    Ich bin jetzt in Woche 8 (hab 7 Wochen und 2 Tage hinter mir). Hab in genau 2 Wochen wieder Termin, dann sollte ich Mutterkindpass bekommen... bin 28 :)
    du?

    LG aus Wien
    Antwort
  • Kommentar vom 07.11.2019 15:59
    Also es waren schon dann zwei Tage als Ausreißer:)
    Ich fange am 3 ZT an bis zum 7. ZT.

    So spät bekommst du den Mutterpass? Mir wollten die schon 2 Wochen später nach positivem Test geben.
    Ich bin 25 meine Tochter wird im Mai 6 Jahre alt.

    Bei dir wird schon alles gut gehen:)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.