my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
IVF Start / Mein Weg bis dahin

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Mareike63
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Eintrag vom 14.11.2019 16:47
    Hallo,

    Ich bin Mareike 30 Jahre alt und neu in dem Forum. Mein Mann und ich starten jetzt im November unsere IVF (erster Versuch).

    Meine Geschichte für alle die es interessiert:)

    Unser wunsch nach einen gemeinsamen Baby begann Ende 2014. Gesagt getan und Pille abgesetzt. Im August 2015 hatte ich einen positiven Schwangerschaftstest und habe mich sehr gefreut. Leider nach einer Woche bekam ich Blutungen. Wir fuhren ins Krankenhaus und da wurde im Blut ein HCG wert von 45 festgestellt. Das war dann nichts.

    Genau ein Jahr später im August 2016 hatte ich wieder ein positiven Schwangerschaftstest (zwar ganz leicht aber der zweite Strich war da). Leider wieder Blutungen bekommen, ich fuhr zur Frauenärztin und da wurde im Blut ein HCG wert von 15 festgestellt. Ok das war auch wieder nichts.

    Danach entschied ich mich für mich abzunehmen und meine Ernährung umzustellen um mich besser zu fühlen. Ich nahm 16 kg ab.

    Dann im Dezember 2017 hatte ich wieder ein positiven Schwangerschaftstest und diesmal wird alles gut, davon war ich jedenfalls überzeugt. Bei meiner Frauenärztin angerufen um eine Termin auszumachen. Wie das ist man bekommt erst nach Wochen ein Termin, aber ich dachte aufgrund meiner Geschichte davor würde ich eher dran kommen. Nein leider nicht. Ok also wartete ich ab. Mir ging es gut, ich hatte nichts, keine schmierblutung, keine Schmerzen nichts.

    Dann Anfang Januar 2018 bekam ich stechende Bauchschmerzen worauf ich mit den Rettungswagen ins Krankenhaus kam. Leider hatte ich eine Eileiterschwangerschaft und Ende der 5 Schwangerschaftswoche ist mir der Eileiter geplatzt und musste entfernt werden. Mein HCG lag bei über 900.

    2018 im November fand unsere Hochzeit statt und im März 2019 stellten wir uns in der Kinderwunschsprechstunde vor.

    Nach zahlreichen Untersuchungen wurde festgestellt das ich mal vor Jahren eine clamydien Infektion gehabt haben soll. Bei meiner Bauchspiegelung wurde mir dann mein anderer Eileiter auch entfernt aufgrund das der nicht durchlässig war und auch eine Entzündung vorlag. Mein Mann ist zum Glück gesund.

    Dann ging der ganze Papier Kram los. Alles bei den KK beantragen und beim Land Sachsen Anhalt ist es möglich auch eine Förderung zu bekommen für die IVF. Die zusagen von den Ämtern kamen relativ schnell zurück und nun im November starten wir unseren ersten Versuch.

    Ich bin voller Hoffnung das wir eine Chance haben ein Baby zu bekommen.

    Danke fürs lesen und vlt ging es jemand ähnlich und es ging am Ende alles gut.

    LG Mareike




    Antwort
  • Mareike63
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 15.11.2019 13:40
    Heute war ich in der Klinik zum Ultraschall. Es ist alles i.o. und wenn meine Periode einsetzt kann ich wie abgesprochen anfangen. Ich bin gespannt und hoffe ich vertrage soweit alles:)

    LG Mareike
    Antwort
  • Didi17
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2019 12:31
    Hi Mareike,

    Ich hatte auch IVF Bach meiner ESS und 3 Missed Abortion, ähnlich wie bei dir. Nach dem ersten Versuch hat alles geklappt:) Ich wünsche euch auch viel Erfolg! Stelle dich am besten im Forum „Bei uns kommt nur Kü Be infrage“ vor, dort wird alles zum Thema KüBe besprochen. VG
    Antwort
  • Mareike63
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 20.11.2019 15:22
    Vielen Dank:) Ich Stöber mich nach und nach durch;)
    Antwort
  • Mareike63
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2019 19:34
    Morgen ist es soweit, ich starte mit der Puregon spritzerei.

    150 Einheiten soll ich spritzen und am Freitag ist der erste Kontroll-ultraschall.

    Bin schon aufgeregt und ich hoffe ich vertrage das alles. Mein Mann hat leider Spätschicht, also muss ich das mit dem spritzen irgendwie alleine schaffen, aber ich denke es wird schon:)
    Antwort
  • IVFMami
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 26.11.2019 14:03
    Hallo zusammen,
    Deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor... Hab nach 5 ESS auch keine Eileiter mehr... 😬 Wir hatten am Samstag unseren Transfer (1ste IVF).. Die Stimulation hab ich super vertragen... Keine Überstimulation, nicht zu wenig... Alles so wie es sein sollte 😅 Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir hoffentlich auch so ist... 👍🏼 Bei mir heisst es jetz abwarten und hoffen... Das ist bisher der schlimmste Teil 🙈
    Antwort
  • Mareike63
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2019 12:10
    Heute ist Zyklustag 10 und ich komme gerade vom Ultraschall. Freitag soll ich wieder zum Ultraschall uns dann wird entschieden ob wir eine Punktion machen können oder ob der Zyklus abgebrochen wird.

    Die Ärztin meinte es wäre sehr selten das Frauen mit PCO auf die stimmulierung sehr schlecht bis gar nicht ansprechen. Ich habe gerade mal 3 Folikel die aber seit den letzten 2 Tagen nicht gewachsen sind.

    Das macht mich schon traurig weil ich sehr gehofft hatte das es alles klappt. Aber was solls. Ich Spritze weiter 225 Einheiten puregon und mal sehen was Freitag ist.

    Antwort
  • IVFMami
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2019 13:57
    Lass den Kopf nicht hängen... Manchmal dauert es einfach ein wenig... Bei mir sind sie auch erst zum Ende hin richtig schön geworden 😅 Versuch positiv zu bleiben, auch wenn's schwer fällt 👍🏼
    Antwort
  • Mareike63
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2019 19:10
    Dankeschön:) Ich gebe mein bestes, fällt etwas schwer manchmal aber bis jetzt ist ja noch nix verloren.
    Antwort
  • Motz-Puppe
    Superclubber (141 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2019 21:37
    Liebe Mareike, ich komme mal aus dem Mai-Mamis Forum zu dir rüber.
    Ich kann da total mitfühlen.
    Mein Mann und ich hatten 5 Jahre lang „versucht“ bis wir dann in die KIWU Klinik überwiesen wurden. Das war alles ziemlich aufregend und aufreibend.
    Die erste Behandlung sah wohl recht erfolgreich aus. 3 wunderschöne große Follikel, wovon mir dann 2 eingesetzt wurden... dann hieß es warten und an dem Morgen wo ich endlich wieder in die KIWU Klinik durfte, bekam ich meine Periode.
    Natürlich war ich am Boden zerstört...
    direkt nächsten Monat der nächste Versuch... wieder alles gut vertragen...
    aber leider nur ein Follikel der „überlebt“ hat und der mir eingesetzt wurde... naja ich hab leider schon gar nicht mehr mit dem Wunder gerechnet, aber tatsächlich wurde der Test gemacht und die Ärztin sagte mir: herzlichen Glückwunsch, sie sind schwanger. Das war unbeschreiblich.
    Mein Wunder liegt gerade in ihrem Kinderzimmer und ist letzte Woche 5 Jahre alt geworden.
    Was ich dir damit sagen will: lass den Kopf nicht hängen, selbst wenn es mal nicht so optimal aussieht. Es kann alles werden 😉

    Motz-Puppe + Prinzessin + 2. Wunder im Bauch 18. Woche
    Antwort
  • Mareike63
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 05.12.2019 20:05
    Vielen lieben dank für deine Nachricht:)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.