my babyclub
menĂŒ
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
đŸ€°đŸ€° Baby August 2020đŸŒđŸ‘¶

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kommentar vom 29.01.2021 22:15
    Achja, sind fast 30 kg mittlerweile runter! đŸ„ł
    Antwort
  • Kommentar vom 28.02.2021 20:13
    Hallo ihr Lieben đŸ‘‹đŸ» Wie geht es euch allen?
    Wir haben pĂŒnktlich zum 6-Monatsgeburtstag mit der Beikost gestartet. Den Anfang machte KĂŒrbis-Pastinakenbrei. Wir hatten auch schon Sellerie-Kartoffel und KĂŒrbis-Karotte. Wir geben Brei und rohes und gekochtes GemĂŒse als Sticks. Unser Kleiner liebt rohe Gurke. Zucchini kam auch recht gut an. Gekochter Brokkoli, rohe Tomate und rohe Karotte wurde auch begeistert angenagt (noch keine ZĂ€hne). Auch das Basilikumblatt hat er ausgesaugt. Mit Salat konnte er nichts anfangen. Wurde sehr kritisch beĂ€ugt. Ei war auch unbeliebt. Ich habe einen Wellenschneider besorgt, so kann er das Essen besser halten. Wir wollen einfach alles geben ohne klassischem Beikostplan zu folgen. Bis auf Honig und Salz. Wobei wir mit Obst und Weizen noch warten. Ich habe lange ĂŒberlegt ob Vorsicht nun gut ist oder nicht. In Deutschland wird noch immer GemĂŒse einzeln, erst Mittagsbrei GemĂŒse etc empfohlen - hier in England wird gesagt ALLES kann sofort gegessen werden (eben bis auf Honig, Zucker und Salz und Kuhmilch nicht als GetrĂ€nk). Der eine sagt so, der andere so. Und beide Versionen sollen Allergien entgegenwirken. Was ist nun richtig? Ich habe mir die Frage so beantwortet: Wenn Kinder viel mit Dreck und Heu etc in BerĂŒhrung kommen, haben sie nachweislich spĂ€ter weniger Allergien. Warum sollte es beim Essem dann genau anders rum sein? Je mehr er kennenlernt desto besser sollte der Körper ja damit umgehen können. Zumal wir beide keine Allergien haben. Wenn sich der Kleine an sĂ€mtliches GemĂŒse gewöhnt hat, werden wir also einfach alles was wir essen nur erstmal ohne Salz und Zucker kochen und pĂŒrieren und GemĂŒse oder Dinkelnudeln oder so als feste Beilage zum Brei dazugeben. Wie macht ihr das mit der Beikost?
    Antwort
  • Kommentar vom 28.02.2021 20:14
    Ganz vergessen zu sagen: unserer schlÀft bei uns im Bett und ist nachts schon oft zum nuckeln wach. Aber seit er auf der Seite liegen kann wache ich dadurch fast nicht richtig auf
    Antwort
  • Kommentar vom 01.03.2021 09:46
    Hey,
    also die Idee, dass man alle 3 oder 4 Tage etwas Neues einfĂŒhrt kommt daher, dass man, falls etwas nicht vertragen wird, besser erkennen kann, woran es lag. Wenn alles auf einmal kommt, ist es vielleicht schwieriger. Allerdings gibt es wenig Lebensmittel, die tatsĂ€chlich Allergien oder so auslösen könnten, daher ist es vielleicht eher bei diesen ratsam. Ich mache es trotzdem so, um auch zu erkennen, ob mein Sohn irgendetwas nicht gut vertrĂ€gt. Bisher ist das einzige Problem Verstopfung. Ich gebe Birnen- und Pflaumenmus dagegen, hilft so lala. Habt ihr noch Ideen, was den Stuhl auflockert? Wir haben jetzt 2 von 5 Mahlzeiten ersetzt. Traue mich noch nicht ihm nicht-pĂŒriertes GemĂŒse zu geben, weil ich mich als Kind mal verschluckt habe und da schlimme Panik vor habe. Ich wĂŒrde es aber irgendwann mal gerne ausprobieren. Was gebt ihr da so? @Tessa: schĂ€lst du z.B. die rohe Gurke vorher?

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 05.03.2021 16:04
    Hallo zusammen

    Wir haben auch mit beikost gestartet. Möchte ja Brei und blw kombinieren. Das klappt bisher auch echt gut.
    Pastinake, Karotte, kartoffel, und so einen misch aus Erbsen, Möhren, Blumenkohl hatten wir auch schon.
    Morgens geb ich meistens ein bisschen zermatschte Banane. Heute morgen war es zermatschte Birne und Banane und ein StĂŒck von meinem getoasteten Toast. Das fand er richtig gut. Er hat aber auch einmal richtig doll gewĂŒrgt und ich hab ihm dann das StĂŒck aus dem Mund geholt. Es klebte ihm hinten auf der Zunge. Man soll eigentlich nicht mit den Fingern rein aber es kam quasi schon ein bisschen kotze mit hoch und da hab ich ihm geholfen.
    Danach ging’s auch ohne Probleme weiter. Werd ihm aber nĂ€chstes mal Vollkornbrot statt Weißbrot geben. Wasser kann er auch schon gut aus nem Becher trinken.
    Sitzen alleine klappt noch nicht aber er braucht nur noch minimale UnterstĂŒtzung.
    Ansonsten wird sich stĂ€ndig auf der Matte hin und her gerollt. Zwei SchlĂ€fchen macht er noch tagsĂŒber und ab 19:30 schlĂ€ft er bei mir im Bett. Komme dann meist gegen 21:00-22:00 dazu. Manchmal muss ich zwischendurch auch noch hoch zum wieder einschlafstillen. Aber das ist dann nur ganz kurz.
    Ein Zahn unten ist jetzt durchgebrochen.

    Muriel ich hab mal gehört dass Karotte stopfen soll. Vllt erstmal die weglassen? Ansonsten sprich mal mit dem Kinderarzt.

    Hoffe es geht euch allen gut.
    Antwort
  • Kommentar vom 08.03.2021 12:08
    Schön von euch zu hören!
    Ich schĂ€le die Gurke nicht. Unser Kleiner mag es mit Schale irgendwie lieber. Versuchen allerdings nur Bio-Sachen zu geben. Er beißt auch ohne ZĂ€hne StĂŒcke davon ab und isst das Innere der Gurke. Die Schale spuckt er wieder aus. Manchmal wĂŒrgt es ihn, wenn das StĂŒck zu weit hinten gelandet ist, aber er schafft es trotzdem es ohne Hilfe wieder auszuspucken. Essen muss mal eben erstmal ĂŒben 😊 Der neueste Hit ist Fenchelbrei mit bisschen Karotte! Da löffelt er sogar bis zu sechs Löffelchen weg. Schön zu sehen, da wir doch sehr viel wegwerfen was wir so an Brei kochen. Aber er ist ja auch noch klein (am kommenden Donnerstag erst 29 Wochen alt).

    Ein paar Sachen die m.E. gut als Fingerfood geeignet sind:

    Avocado
    Hartgekochtes Ei
    Fussili-Nudeln (momentan Öko-Dinkel)
    Gekochte Kartoffeln und Karotten/Pastinaken
    Paprika
    Kohlrabi
    Zucchini
    GedĂŒnsteter Brokkoli und Blumenkohl (Strunk kam bei uns besser an als die Röschen) und KĂŒrbis
    GedĂŒnsteter Fenchel
    Basilikum
    Tomaten

    Wichtig ist bei ihm einfach, dass die StĂŒcke lang und schmal sind, sonst schafft er es nicht sie zu essen. Wir ersetzen momentan auch noch keine Mahlzeiten mit der Beikost. Er will nach jedem Essen seine Milch nuckeln.

    Ronja, hast du irgendwie eine Sicherung an deinem Bett? Ich geh ja quasi mit ihm ins Bett und lasse ihn nicht allein - er checkt auch immer mal ob ich noch da bin. WĂŒrde es auch mal ausprobieren ihn allein zu lassen, hab aber Bedenken ob er da nicht rausfallen könnte.


    Antwort
  • Kommentar vom 16.03.2021 14:25
    Das beistellbett ist die Sicherung.
    Wenn er schlĂ€ft liegt er auch eigentlich recht ruhig und ĂŒber das babyphone kann ich auch schauen wo und wie er grad liegt.
    Antwort
  • Kommentar vom 24.03.2021 18:07
    Schön mal wieder von euch zu lesen.

    Ich wollte ursprĂŒnglich auch BLW einfĂŒhren, aber sie ist da kein großer Fan von. Außerdem kann sie selbst ja noch nicht von alleine sitzen oder so, also ist es Brei und den mag sie ganz gerne. Bisher mochte sie alles selbstgemachte.
    Hatte mal so ein Getreidebrei gekauft, den fand sie nicht so prall (kann ich ihr nicht verĂŒbeln ^^).

    Wir waren letztens im Zoo und sie fand das total schön. Sollten die Zahlen mal wieder sinken, hoffe ich, dass wir wieder in den Zoo können. War auf jedenfalls mal etwas anderes als nur sinnlos spazieren gehen 😅

    Krabbeln eure Babys schon oder sonst irgendwas besonderes?

    Und habt ihr eigentlich eure Periode wieder? Ich noch nicht. Vermiss es auch nicht ^^
    Antwort
  • Kommentar vom 24.03.2021 22:10
    Oh, die Periode vermisse ich auch so ganz und gar nicht. Bin auch noch immer „trocken“. Kann meinetwegen gern noch so bleiben.

    Was besonderes ist heute passiert: der erste Zahn spitzt raus 😊 Ansonsten kann unser Kleiner seit neuestem ein bisschen in Bauchlage rĂŒckwĂ€rts robben und er nimmt mir jetzt auch Essen, das ich esse, aus der Hand und lacht sich kugelig darĂŒber wenn ich mich beschwere, dass das meins war. Er weiß dass er frech ist und das ist so zuckersĂŒĂŸ.
    Antwort
Seite 88 von 88
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • BARMER GEK
  • Demeter
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten ForenbeitrÀge
Neue ForenbeitrÀge aus den Monatsmamis

Weitere BeitrÀge
BeitrÀge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 30.03.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 35
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 0
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 20
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 02.03.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern