my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Wann klappt es endlich ? Jeden Monat auf's neue Hibbeln :(

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 17.04.2020 10:57
    Hallo Ihr lieben :). 

    Ich denke mal, wir sprechen uns hier alle aus der Seele.

    Es wäre schön, wenn in diesem Beitrag die Hibbler Ihre persönliche Situation schildern, und wir uns austauschen können und uns gegenseitig vielleicht Tipps geben können?

    Ich schildere einmal meine ganze Situation und stelle mich vor :) .

    Kurz zu mir, ich bin 24 J. mein Mann 32 J. 

    Seit 2017 hatten wir 3. FG die erste in der 9. Woche kein Herzschlag mehr beim zweiten 8. Woche beim dritten ein natürlicher Abgang. 

    Nun sind wir im 9 ÜZ und es tut sich einfach nichts mehr. 

    Nach der letzten FG war mein Körper richtig am Ende. Meine Tage kamen jeden Monat aber so wie sie Lust und Laune hatten. Zyklus 26 auf 31 die Mens von 4 Tagen, auf 6-7 Tagen verlängert. Jetzt hatte ich letzten Monat am 16. die Mens und diesen Monat(gestern) auch am 16. die letzten 2. Monate Zyklus 31 ich hoffe, dass dass jetzt so bleibt und sich nichts mehr verändert. 

    Ich bin bei der Akupunktur und merke jetzt, meine Mens ist viel leichter geworden nicht mehr tonnenweise Gewebe dabei. Auch von den Schmerzen her nicht mehr so stark das ich mich übergeben muss. 

    Dann habe ich Himbeerblättertee, und Frauenmantel ausprobiert 2. Monate lang den musste ich absetzten. 
    Ich bekam davon immer so heftige Brustschmerzen alles war angeschwollen worauf meine Ärztin meinte, ich vertrage den nicht und muss den absetzen. 

    Ovulationstest habe ich die erste 3. Monate benutzt. Danach hat mich das alles so verrückt gemacht, weil ich mich so krass reingesteigert hatte, und hatte immer Sex nach Plan obwohl ich manchmal einfach keine Lust hatte. 
    Dennoch hatte es nicht geklappt. 

    Folsäure nehme ich die ganze Zeit schon was man auch machen sollte bei Kinderwunsch. 

    Diesen Monat kann ich es mir warscheinlich schon abschminken, in meinen Fruchtbarentagen zu Herzeln. 
    Mein Mann ist Moslem, und ab dem 23.04 fängt das Fasten an. Fasten, Arbeiten, Essen und dann werden wir bestimmt ins Bett gehen da mein Mann Frühschicht hat :/ . 
    Ich mache mich mit allem so bekloppt denke auch, dass es deswegen nicht klappt bei den anderen malen habe ich nicht dran gemacht und einfach entspannt. 

    Ich hätte noch paar Fragen an euch. 
    Mein Frauenarzt hat mir immer erst Blutabgenommen wenn er mir verkündet hatte, das Baby lebt nicht mehr. Und ich wollte den Frauenarzt auch immer wechseln aber ging dann nicht wegen dem Quartal. Jetzt wechseln ich auf jedenfall den Frauenarzt. 
    Welche Test's habt Ihr alle beim Frauenarzt machen lassen? Muss man die selber zahlen? 
    Was soll ich genau erzählen ? 
    Der jetzige Frauenarzt meinte, wir warten bis Mai und schauen weiter. Aber da ich da nicht mehr hingehen werde hat sich dies erledigt. 

    Dazu kommt noch, mein Mann hat Diabtes. 
    Ich habe mich im Internet mal bisschen informiert soll man ja eigentlich auch nicht. Das Männer mit Diabetes, viele kaputte Spermien haben und diese auch zur Fehlgeburt führen können. 
    Mein "noch" Frauenarzt hat nie etwas über meinen Mann gefragt ! Bin total verwirrt. 

    Natürlich wollte mein Mann nichts davon wissen. Ich würde es aber auch nicht schaffen, Ihn zum Arzt zu bringen leider. 
    Ich muss gestehen, habe mir selber ein Ultimatum gesetzt. Wenn es bis Ende des Jahres nichts geklappt hat und mein Mann dann nicht zum Arzt geht kommt nur noch die Trennung infrage :( . Er sieht alles so locker wenn diesen Monat nicht dann nächsten. 

    Wie geht es auch dabei? Und tut mir leid, für diesen langen Text musste mal mein Herz ausschütteln.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 12:21
    Hallo erstmal ,
    Und tut mir sehr leid für dich und was du alles durchmachst. Ich selber hatte noch keine FG , ein Kind und gerade im 1 ÜZ.
    Möchte dir aber dennoch gut zureden . Zu alle erst hab ich das mit dem Diabetes und Zusammenhang zu Spermien noch nie gehört - weiß nichts darüber aber die erste Anlaufstelle sollte sein Arzt sein . Ich würde vielleicht einfach mal dort anrufen , zur Zeit erledigen Ärzte ja vieles telefonisch . Zum anderen können diese FG viele Ursachen haben , ich verstehe nicht so ganz wieso nicht schon weiter Test gemacht wurden , häufig liest man ja dass eine Blutgerinnungsstörung dahinter stecken kann . Ich habe aber selber auch 2 Frauen in der Verwandtschaft , die 2 oder 3 Fehlgeburten hatte und einfach wieder normal schwanger wurden und gesunde Kinder zur Welt gebracht haben . Es ist alles möglich !
    Ich finde es von deinem Mann auch leider etwas unfair , dass er dich da nicht genug unterstützt und nicht bereit ist , sich zum Arzt zu begleiten . Verstehe ich so leider nicht und würde ihm dann auch klipp und klar sagen dass du sogar über eine Trennung nachdenkst in diesem Fall. Das ist ja schon eine Sache die er wissen müsste .
    Ich hoffe es wird alles gut bei dir . Kopf hoch !!
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 17:08
    Hi Josie1995,
    Ich bin 39 und habe schon zwei Kinder. Jetzt hat mein neuer Partner noch einen Kinderwunsch. Die ersten zwei Kinder sind einfach so passiert. Jetzt aber bin ich schon älter und die Uhr tickt. Ich bin im 5.ÜZ in einer Fernbeziehung. Also ist alles unoptimal bei mir. Deshalb hab ich mich für NFP entschieden, was bei vielen auch mit Sperma oder Gelbkörperproblemen zum Erfolg geführt hat. Ich empfehle dir es auszuprobieren. Und vielleicht hast du zu wenig Gelbkörper, aber da kann man mit Spritzen des Frauenarztes oder mit natürlichen Mitteln nachhelfen. Entscheidend war aber bei NFP oft nicht das Sperma sondern die Berechnung des richtigen Zeitpunktes und Behebung des Gelbkörpermangels zum Erfolg führen. Es wurden viele Frauen mit Männern mit absolut schlechten Spermien schwanger. Mein Partner würde sich auch nie testen lassen, was ich total verstehe. Ich benutze das Femometer Vinca und hab das Buch "Wann bin ich fruchtbar?" gelesen, um vielleicht schneller ans Ziel zu kommen. Der Vorteil ist, du kannst an der Basalthemperatur feststellen, ob du genug Gelbkörper hast und es auch überwachen. Außerdem kann man vieles andere daran sehen. Bin ich schwanger, hatte ich einen Eisprung. Zervix und Muttermund werden zusätzlich helfen, den genauen Zeitraum von drei Tagen vorher zu wissen.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 17:11
    Übrigens Sex nach Plan bringt nur was mit Basal, Zervix und Muttermund, sonst weiß man wirklich nicht wann. Die Standartberechnungen sind eine totale Sackgasse. Viele Paare waren deswegen länger kinderlos, als notwendig.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 17:25
    Vielleicht wäre es besser man geht mit ihm zu einem Arzt für Diabetiker und klärt, ob er gut eingestellt ist mit seiner Medekation. Falls das Problem daran liegen sollte, kann man ihm da besser helfen. Auch die Ernährung an diese Krankheit anpassen usw.
    Das hilft doch mehr als der Test der Spermien. Das bringt euch ja dann auch nur dazu diese Krankheit irgendwie auf den optimalen Stand zu bringen. Die Gewissheit über seine Spermien würde euch nur runterziehen oder aufgeben lassen. Aber wenn er seine Zuckerkrankheit ins Auge fasst und es unter Gesundheitsaspekten macht, ist das für ihn und für dich viel positiver.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.04.2020 17:27
    Ich freu mich schon auf Ramadan. Ich bin auch Moslima.
    Antwort
  • Kommentar vom 18.04.2020 16:55
    Hallo Josie,
    ich hibbel zwar gerade nicht mehr, da ich im März positiv testen durfte, aber vielleicht kann ich dir auch ein paar Gedanken da lassen.

    Zuerst einmal tut es mir sehr Leid, dass du bereits 3 Fehlgeburten durchmachen musstest. Ich selbst hatte auch einen MA festgestellt in der 9. Woche vergangenes Jahr im Sommer. Aber wie es einem geht wenn man das ganze schon so oft durchmachen musste will ich mir gar nicht vorstellen.

    Nach 3 Fehlgeburten solltest du auf jedenfall Anspruch haben die Ursache genauer untersuchen zu lassen. (Stichwort arbortus habitus). Das trifft auch zu wenn du jetzt den Arzt wechselst und wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst kann das der richtige Schritt sein. Ich selbst habe auch im Januar gewechselt. Beim Ersttermin bei der neuen Ärztin habe ich einen Anamnesebogen ausgefüllt, dort wurde auch nach vergangenen Schwangerschaften und deren Ausgang gefragt. Wenn du einen guten Arzt findest kann es bei dir ähnlich ablaufen und dann kannst du bestimmt auch erfragen was nun gemacht werden kann und eine entsprechende Beratung bekommen.

    Was du von deinen Zyklen berichtest klingt ein wenig danach als hätte die letzte FG einiges durcheinander gebracht. Da kann es gut sein, dass es deswegen nicht klappt. Bei mir waren die ersten Zyklen nach der FG auch etwas "strubbelig" und erst nachdem der Zyklus wieder regelmäßig wurde hat es wieder geklappt.
    So langsam scheint es ja auch bei die besser zu werden, vielleicht klappt es bald schon wieder.

    Ich kann mich auch der Empfehlung meiner Vorrednerin zu nfp anschließen. Hier im Babyclub aber z.b. auch auf der Seite von mynfp gibt es dazu viele hilfreiche Informationen.

    Über den Diabetes weiß ich leider nicht so viel. Aber ich denke es ist wichtig, dass dein Mann mitzieht. Vielleicht auch mit zu Beratungsgesprächen kann.
    Meine Ärzte haben eigentlich nie an der Qualität der Spermien meines Freundes gezweifelt, denn schwanger werden ging ja. Und das klappt bei dir ja auch.

    Ich würde auch vorsichtig bei deinem Mann auf deine Verzweiflung hinweisen und dein inneres Ultimatum, das fände ich fair.

    Tests wurden bei mir wegen der FG keine gemacht, da es nur eine war. Nach 3 sollte das aber wie eingangs gesagt anders sein.

    Als ich das vertrauen in meinen Zyklus verloren hatte haben wir aber ein Zyklusmonitoring gemacht. Dabei wurden die relevanten Hormone der 1. und 2. Zyklushälfte in einer Blutprobe untersucht und in der Mitte des Zyklus ein Ultraschall gemacht um den Zeitpunkt des ES festzustellen (auch damit die 2. Blutabnahme zum richtigen Zeitpunkt erfolgt).

    Ich wünsche dir alles Gute
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.