my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Covid Impfung mit Kinderwunsch?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 07.05.2021 14:28
    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin ganz neu hier. Nach unsrer Hochzeit im Sommer wollen wir zeitnah auch loslegen :) keiner von uns hat bisher Kinder und daher wollen wir alles richtig machen und uns gut vorbereiten.


    Jetzt habe ich die Möglichkeit mich impfen zu lassen ,viel früher als gedacht. Liegt vorallem an Dienstreisen, die leider nicht mehr weiter aufgeschoben werden können, heißt fliegen und Personenkontakt. Und weiß nicht so recht, ob es gut ist ca 4 Monate vor dem erst Versuch.
    Ich möchte natürlich kein Risiko eingehen - in beide Richtungen, also negative Effekte auf die Entwicklung des Kindes oder gar schwanger zu werden und auf der anderen Seite doch irgendwo angesteckt zu werden. Wäre die Kinderplanung noch etwas weiter in der Zukunft, wäre es für mich ausser Frage, ich wprde mich impfen lassen, alleine schon um während der Schwangerschaft gesund zu bleiben.

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    kennt jemand von euche eine frau die nach einer Coviderkranknung oder Impfung schwanger wurde? Und das kind gesund ist?

    Danke& ein schönes Wochenende
    Antwort
  • Kommentar vom 08.05.2021 20:05
    Hallo liebe @jaynine,
    Glückwunsch zur Hochzeit🌸😊
    Mein Freund und ich wünschen uns auch Kinder.
    Ich habe Anfang Februar dann die Pille abgesetzt.
    Anfang März habe ich dann aber die covid Impfung bekommen. 3 Wochen später wurde ich dann schwanger. Wir haben uns tierisch gefreut und für mich war klar das ich die 2te Impfung erstmal aufschieben muss. Das heißt ich wurde nach der Impfung schwanger , was also schon mal möglich war.
    Allerdings habe ich letzte Woche dann eine FG gehabt. Leider kann man nicht sagen, ob es an der Impfung lag.
    Nun könnte ich meinen 2ten Termin nächste Woche wohl doch wahrnehmen...Angst hat man trotzdem, dass es das letzte mal an der Impfung lag.
    Mal sehen wie es dann das nächste mal aussehen wird.
    Ich wünsche euch mit der Kinder Planung alles gute und ich hoffe das es alles so klappt wie ihr euch das wünscht. Schönes Wochenende noch!
    Antwort
  • Kommentar vom 09.05.2021 08:31
    Guten morgen jaynine,
    Ich bin in der gleichen Lage beruflich wie du und sollte mich eigentlich impfen. Meine FA hat aber mir deutlich gesagt das ich es nicht machen soll, da die Impfung noch nicht sicher genug sind um alle Eventualitäten auszuschließen. Sie hatte bereits Patienten wie Ir_MaHope und rät daher ab zu impfen.

    Ich bin eher in der Predullie momentan im Geschäft zu sagen warum ich keine Impfung "möchte".
    Antwort
  • Kommentar vom 09.05.2021 10:03
    Hey ihr Lieben! Ist ein schwieriges Thema.. Erstmals Ir-MaHope tut mir wahnsinnig leid, dass du das erleben musstest! Fühl dich gedrückt.

    Zur Impfung: die derzeitige Datenlage (Tiermodelle, Frauen die geimpft wurden und zu dem Zeitpunkt noch nichtvwussten, dass sie schwanger sind) zeigt keine Häufung von FG oder negativen Wirkungen. Auch rein vom Wirkmechanismus der Corona Impfstoffe her geht man auch von keinen negativen Folgen aus. ABER: Richtige, kontrollierte Studien dazu laufen gerade erst an, also stimmt es, dass man momentan nichts ausschließen kann.

    Daher ist es eine rein individuelle Entscheidung und ich kann beide Herangehensweisen verstehen. Generell rät man glaube ich oft von Impfungen in der Angangsphase einer SS ab, da dort naturgemäß leider oft FG passieren, und die Frau sich dann vielleicht (nicht berechtigte!) Vorwürfe macht, vielleicht mit der Impfung dazu beigetragen zu haben... 😔 Bei Corona sollte man aber finde ich auch im Hinterkopf haben, dass Schwangere ein höheres Risiko bei einer Infektion haben. Ich persönlich wäre eher unentspannt dann ungeimpft angesteckt zu werden... aber wie schon gesagt: triff die Entscheidung für dich selbst, alles was sich für DICH richtig anfühlt, ist in dieser Zeit auch richtig für dich.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.05.2021 18:48
    Guckt mal, gerade durch Zufall gefunden.
    Wer schwanger geimpft wurde oder kurz danach schwanger geworden ist, wird gebeten, an einer Studie von Embryotox teilzunehmen

    https://www.embryotox.de/das-institut/aktuelles/details/beobachtungsstudie-zu-covid-19-impfungen-in-der-schwangerschaft/
    Antwort
  • Kommentar vom 14.07.2021 12:31
    Das würde mich auch interessieren. Ich habe die erste Impfe bereits und die zweite folgt bald. Im September wollen wir starten.
    Laut Ärztin sollten wir 2-3 Wochen warten.
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich gerade wegen des bestehenden Kiwu nicht impfen lassen wollte. Nun habe ich es doch getan…. Egal, wie man es macht, man macht es wahrscheinlich nicht richtig.
    Antwort
  • Kommentar vom 14.07.2021 16:04
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mir immer wieder Gedanken darum gemacht. Ich habe letztendlich vor der Impfung einen Zyklus pausiert und jetzt 4 Wochen später bekomme ich die zweite.Ich war gerade heute beim Frauenarzt und hab mit meinem Homöopathen gesprochen. Beide sehen nach der zweiten Impfung keine Probleme und haben gesagt, dass ich direkt im nächsten Zyklus wieder weiter machen darf. Impfreaktionen abwarten und wichtig wäre nur zu pausieren zwischen den Impfungen.

    Die Studien (zugegeben es sind noch nicht viele) deuten nicht daraufhin, dass es irgendwas mit dem Kind macht. Der Impfstoff baut sich nach der Impfung direkt wieder ab. Der Körper bildet einfach Antikörper, wie bei einer Masernimpfung zum Beispiel auch. Inzwischen impft man einiges ja sogar während der Schwangerschaft. Tetanus zum Beispiel wird im letzten Drittel der Schwangerschaft geimpft, egal wann die letzte war.

    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 15:14
    Hallo ihr lieben,

    also ich habe meine 2. Impfung genau am Tag meines Eisprungs bekommen, wo ich dann auch erst mal dachte, ach das klappt dann eh nicht. Was soll ich sagen, es hat nach über einem Jahr Kinderwunsch und vorheriger FG in dem Zyklus geklappt und komme morgen in die 16. ssw. War heute noch beim FA und alles ist super, der Zwerg ist zeitgerecht entwickelt und er hat mir vor der Impfung auch gesagt, dass ich mir diesbezüglich keine Gedanken machen soll ☺️

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 16:00
    Das hört sich super an und herzlichen Glückwunsch :-).
    Ich habe heute meine zweite Impfung bekommen und ab September starten wir dann ebenfalls :-).
    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 18:53
    Meine Schwägerin war bei ihrer ersten Impfung schwanger, wusste es aber nicht. Ihre gyn hat ihr geraten, die 2. Impfung auch zu machen trotz der Schwangerschaft. Da eine Erkrankung während der Schwangerschaft wohl mehr Risiken birgt als die Impfung. Sie hat also auch ihre 2. Impfung gemacht und es geht ihr gut und sie ist noch immer schwanger.
    Wir haben uns im März und April impfen lassen und diese Monate ausgesetzt mit dem üben.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 05.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 07.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 15.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern