my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Einfach keine Periode durch das Absetzen von Utrogestan oder durch fehlenden Eisprung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 23.10.2021 16:18
    Hallo ihr Lieben, ich schreibe hier zum ersten Mal und hoffe jemand hat einen Rat für mich.
    wir versuchen seit einem knappen halben Jahr schwanger zu werden und nun kurz zu meiner Geschichte: (Achtung etwas länger..)

    ich habe eine neun Jahre alte Tochter. Seit dem habe ich keine Pille mehr vertragen und habe die letzten vier Jahre auch nix nehmen können. Das war aber in Ordnung.
    Mir fiel dann auf, dass meine Periode an manchen Tagen zu lang war. Teilweise 10/11 Tage. Daraufhin verschrieb mir meine Frauenärztin diesen Jahres im Februar Mönchspfeffer (jeden Tag eine Tablette) meine Periode pegelte sich ein: Periodenlänge 6/7 Tage konstant und eine Zykluslänge von 24 Tagen. Wunderbar. Doch ich stellte dann fest, dass ich keinen Eisprungschmerz mehr spürte und auch der Zervix ließ zu wünschen übrig. Hatte so ein Gefühl von „irgendwas stimmt nicht“ .. hatte auch trotzdem starke PMS. Hatte teilweise über eine Woche vorher schon starke Schmerzen, Stimmungsschwankungen usw.. meine Frauenärztin meinte dann ich soll das Mönchspfeffer absetzen (das war mitten in der Periode) und sollte ab dem 14. Tag Utrogestan nehmen. (Täglich abends eine 100mg) das habe ich auch gemacht. PMS verschwunden, doch meine Tage kamen bereits an Zyklustag 21 … also konnte ich den Monat abhaken.. ich war dann wieder beim Frauenarzt und sie meinte, ich soll das Utro weiternehmen und wir schauen mal 🙄 mit meinem Freund zusammen habe ich dann beschlossen, dass wir jetzt meinem Körper mal Zeit geben, um ihn sich runter fahren zu lassen und lassen jetzt erstmal alles weg: auch das Utro. Soweit so gut.. das war diesen Monat. Nun habe ich diesen Monat Ovus benutzt (10er) und mir wurde kein Eisprung angezeigt. Ich dachte mir, okay vielleicht bist du dafür nicht gemacht und der Eisprung war trotzdem… aber Zervixschleim war auch merkwürdig. Er wurde nie glasklar usw. Also wahrscheinlich kein Eisprung. Ich hatte dann zwischendurch ganz schöne Periodenschmerzen und dachte mir, dass die Periode wieder zu früh kommt und habe Frauenmantel-Mönchspfeffer Tee getrunken. Eine Tasse täglich. Ob es was gebracht hat? Ich weiß es nicht. Jeden falls warte ich nun auf meine Periode. Die wäre heute fällig und keine Anzeichen nix. Kein zwacken, keine Schmerzen. Keine Brustschmerzen. Ich glaube sie bleibt aus durch das ganze Durcheinander oder durch fehlenden Eisprung? Man kennt ja seinen Körper gut und wir Frauen wissen ja wie wir uns fühlen, bevor die Periode einflattert. Aber meine Periode kam immer. Das hatte ich noch nie .Test habe ich noch keinen gemacht, einfach weil ich sicher bin, nicht schwanger zu sein, weil wirklich jegliche Anzeichen fehlen.. Vielleicht hat hier jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und hat einen Tipp oder Rat oder kann mich beruhigen?kommt die Periode vielleicht später? Oder diesen Monat gar nicht? Und wie lange soll man warten, bis man zum Arzt geht? Ich bin total traurig, weil ich Angst habe, dass wir kein Baby mehr bekommen können und verärgert zu gleich, weil mein vorbildlicher Zyklus nun so durcheinander ist..

    PS. Ich habe auch ein Foto von meinen Ovus in den vergangenen Tagen. Das würde ich noch posten, falls es euch weiterhilft.

    Viele liebe Grüße 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 23.10.2021 19:28
    Huhu, das klingt definitiv nach einem anovulatorischen Zyklus. Das hatte ich auch schon. Du kannst nur abwarten. Irgendwann kommt eine Abbruchblutung,die schwächer als die Mens ist,teilweise schwarz. Die Schmerzen hatte ich auch.
    Ab wann nimmst du das Utro? Soweit ich weiß, ist das Progesteron und das sollte man erst ab Eisprung +2 nehmen.
    Antwort
  • Kommentar vom 24.10.2021 09:44
    Vielen lieben Dank für deine Antwort und entschuldige den ausführlichen Text.

    Ich nehme das Utro ab Zyklustag 14 .. hatte aber im ersten Monat ein blödes Gefühl, dass mein Eisprung noch nicht war und ich das utro eventuell zu früh genommen habe.

    Denkst du, es ist sinnvoll, das Utro im nächsten Zyklus wieder zu nehmen ab Zt 14?

    Viele Grüße und ein schönen Sonntag ☀️
    Antwort
  • Kommentar vom 24.10.2021 09:46
    Und noch anschließend.. also warte ich erstmal ab und brauch noch nicht zwingend zum Arzt?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 39
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 06.11.2021
  • Übungszyklus: 13
    Menstruation am 07.11.2021
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 31
    Menstruation am 13.11.2021
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 16.11.2021
  • Übungszyklus: 9
    Menstruation am 09.11.2021
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 24.11.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern