menü
My Babyclub.de
6.-7.ssw und kein Herzschlag - Ausschabung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 08.11.2021 20:05
    Hallo zusammen,

    Ich bin aktuell das erste Mal schwanger und dementsprechend super unsicher. Zur Info: meine letzte Periode hatte ich in der letzten Augustwoche, mein Zyklus ist recht unregelmäßig, Mal 29 Mal 40 Tage.

    Vor drei Wochen habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, welcher positiv war. Bei dem US bei meiner Ärztin sagte diese, dass sie eine Fruchthöhle sehe und sie schätzen würde, dass ich in der 6. SSW bin. Ich sollte in der Woche danach nochmal kommen.

    Bei dem Termin in der Woche darauf konnte sie beim US einen Dottersack sehen, jedoch keinen Embryo und sprach direkt davon, dass ich eine Ausschabung machen solle. Sie hat mich dann direkt ins KH überwiesen, wo am selben Tag erneut ein us gemacht wurde. Die Ärztin vor Ort sagte jedoch es sei alles in Ordnung, sie sehe Embrionale Strukturen (?) und ich sei in der 6.ssw.

    Ich habe dann einen Termin für die folgende Woche bekommen mit der Aussage "nächste Woche sehen wir dann den Herzschlag". Heute war dieser Termin, die Ärztin sagte dann jedoch relativ schnell, dass sie keinen Herzschlag sehen können und dass sie weiterhin nur Dottersack und die Embrionale Strukturen sehen könne. Diese seien zwar ein wenig größer als vergangene Woche, aber es sähe trotzdem schlecht aus. Sie hat mir dann direkt einen Termin für Freitag gegeben und sagte, dass ich am besten nüchtern kommen soll, damit ggf direkt eine Ausschabung gemacht werden kann.

    Morgen habe ich noch einen Termin bei meiner Gynäkologin, bei dem eigentlich der Mutterpass ausgestellt werden sollte. Ich gehe davon aus, dass nochmal ein US gemacht wird und Blut abgenommen wird, um den HCG zu bestimmen.

    Ich bin total verunsichert und fühle mich nicht wohl dabei, sofort eine Ausschabung machen zu lassen, obwohl beide Ärztinnen das sofort gesagt haben. Kann etwas passieren, wenn man damit nochmal eine Woche wartet? Hat hier jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann davon berichten?
    Antwort
  • Kommentar vom 08.11.2021 21:52
    Mailili lass dich bitte nicht so drängen.
    Wenn es wirklich so ist, dass diese ss nicht intakt ist, dann kannst du auch nochmal eine Woche warten oder länger.
    Manche möchten gleich eine Ausschabung, so wie ich (allerdings hatten bei mir auch schon Blutungen eingesetzt und der Dottersack war am schrumpfen) andere warten bis der eigene Körper anfängt zu arbeiten und sich von der ss löst.
    Es tut mir leid, wenn es wirklich so wäre, aber warte aufjedenfall Donnerstag und Freitag ab und überlege dann in Ruhe.
    Ich wünsche dir viel Kraft und das alles gut geht. Manchmal dauert alles länger bis es sich entwickelt und manchmal soll es einfach nicht so sein. Melde dich gerne wenn du mehr weißt.
    Lg
    Antwort
  • Kommentar vom 09.11.2021 00:00
    Liebe Mailili,
    zunächst tut es mir leid, dass du so verunsichert bist und nicht recht weißt, ob die Schwangerschaft weiter voranschreitet oder nicht.

    Zu deiner Frage, ob man auch warten kann. Ich hatte in der 10. Woche einen Missed Abort, die Entwicklung endete bereits in der 8. Woche und ich habe keine Ausschabung machen lassen, da mein Körper es von allein regelte.

    Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft!
    Antwort
  • Kommentar vom 11.11.2021 08:07
    Hallo, warst du den bereits bei deinem Arzt und was kam raus?

    Ich hatte 2020 eine Fehlgeburt ähnlich wie bei Mohnkorn! Ich war in der 12 SSW dran und sie sagte in der 8 SSW hat das Herz aufgehört zu schlagen. Nachdem es schon vier Wochen waren hab ich es absaugen lassen( find es besser wie ausschaben).

    1 Jahr später wurde ich wieder schwanger und habe jedes Mal damit gerechnet das wieder was nicht passt. Man hat den Herzschlag erst bei 7+2 SSW gesehen also eigentlich Recht spät aber er.war da.

    Meistens regelt es der Körper von allein. Solange es dir gut geht würde ich warten wenn du dazu emotional in der Lage bist. Vorallem weil dein Zyklus ja so unregelmäßig ist!

    Ich wünsch dir alles Liebe und gute 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 13.11.2021 14:20
    Ich danke euch für eure Antworten!

    Gestern war ich erneut zum US im Krankenhaus. Es gab weiterhin keine Veränderung zu dem US von vor zwei Wochen. Zudem konnte man sehen, dass sich die Fruchthöhle bereits löste. Ich habe mich dann dazu entschieden, eine Ausschabung machen zu lassen, weil ich das Gefühl hatte, alles schnell hinter mich bringen zu müssen. Der Gedanke daran, jetzt noch einige Tage darauf zu warten, dass ich eine Blutung bekomme war in dem Moment für mich wirklich schlimm.
    Antwort
  • Kommentar vom 13.11.2021 15:13
    @maili tut mir leid, dass das kleine nicht bleiben konnte. Ich finde es gut, dass du für dich eine Entscheidung getroffen hast.
    Ich wollte auch gleich alles hinter mir haben u war froh als es "vorbei" war.
    Trauere ruhig und weine. Es ist immer ein Kind von einem egal in welchem Stadium.
    Falls es dich ermutigt. Ich bin im ersten ÜZ nach der AS schwanger geworden und komme am Montag in die 34 Woche.
    Manchmal braucht man einfach ein paar anläufe.
    Ich drücke dich und wünsche dir viel Kraft und alles gute.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 1
    Ich bin schwanger. Positiver Test am 08.08.2022
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 36
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 5
    Menstruation am 20.07.2022
  • Übungszyklus: 24
    Menstruation am 27.07.2022
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 22.07.2022
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern