• "Juli Mama's 2008"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 21 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

August und September .. News von den Juli Mamas 2008 :-)

Auf geht`s ...

Viele Grüße
Sonja

von Aurelia / 30.07.2009 20:09

Antwort


Gestern sind wir wieder von meinen Eltern nach Hause gefahren :) Im Gegensatz zur Hinfahrt (7 Stunden für 300 km und ein dauerbrüllendes Kind) hat es diesmal geschmeidig geklappt - Finja ist erst 20 km vor zu Hause wieder aufgewacht und hat angefangen mir Sachen zu erzählen.
Dann hat sie auf den letzten Metern schon erkannt, wo wir hinkommen und hat mir immer mehr und lauter erzählt. Und als ich sie dann aus dem Auto genommen habe, musste sich sich ganz doll an mir festhalten und genau aufpassen, dass wir jetzt wirklich nach Hause kommen. Sehr goldig. Dafür hat sie aber Abends mit Papa gefremdelt - das war ziemlich krass. Aber heute früh ist alles wieder gut.

Das nächste Zähnchen ist schon sichtbar, jetzt hat sie viere oben und zweie unten. Und so wie sie sabbert kommt da noch mehr. Sie ist schon vom Schnuller ganz wund um den Mund, weil sie immer so sabbert. Jetzt zu Hause kann ich die Schnuller auch mal wieder wegnehmen, in der fremden Umgebung ging das ja mal gar nicht *seufz*

Werde jetzt mal die Wäsche machen und was man so macht, wenn man aus dem Urlaub zurück kommt.

Lieben Gruß
Saskia

von skemper / 01.08.2009 10:54

Antwort


Huhu,
wollte mich auch mal kurz melden.
Wir haben unseren Umzug miitlerweile geschafft. Bin auch froh darüber. Alle Kartons sind aber noch nicht ausgepckt, aber das wird schon.
Geh seit Samstag auch schon wieder arbeiten. Mal sehen wie es wird. Muss jetzt 12 Tage durch, jeden Tag früh und dann hab ich 4 Tage frei...
Jonas hat sich in der neuen Wohnung sehr gut und schnell eingelebt. Seit Freitag hat er auch sein eigenes Bett. Nicht mehr das Reisebett. Es ist echt schön geworden, muss mal Fotos rein stellen...
Ansonsten bekommt er gerade Backenzähne und sabbert wie der Welmeister.
Zu Hause hab ich immer noch kein Internet, dass wird wohl auch noch bis Mitte des Monat dauern.
Naja, aber ich guck immermal rein.
LG

von carmen3110 / 03.08.2009 16:46

Antwort


Hallo zusammen!!
Bin gerade echt ein wenig ratlos.....seid fast einer Woche will Lara abends nu absolut nicht mehr einschlafen!! Die kann totmüde sein aber sobald wir mit ihr hochgehen und es in ihr Zimmer geht fängt sie ganz jämmerlich an zu weinen und schreit sich dann echt in Rage!! DAS KENNEN WIR JA GAR NICHT!!
Gestern ist sie erst ganz brav um sieben eingeschlafen....dann rief meine Schwägerin so gegen kurz nach acht an und dann war alles vorbei...normal stört sie das Telefon nicht und sie wird davon nicht wach...aber gestern war sie dann wach und hat geschrien!! Das war dann echt anstrengend....Thomas war leider auch nicht da und dann durfte ich mich allein damit plagen!!
Hab gelesen das das hier so einige hatten...liegt das denn wohl an den Zähnen....oder daran weil jetzt fast Vollmond ist???Kann Euch jetzt echt verstehen....das zerrt dann ganz schön an den Nerven!!!
Heute war sie dann auch sehr weinerlich....wollte nicht mal fünf Minuten alleine spielen...ziemlich anstrengend....naja...warten wir ab wie es gleich so wird!!???
Werd ihr dann mal Abendessen machen....
Bis die Tage mal....
Liebe Grüße....Katy

von Katy1977 / 04.08.2009 20:26

Antwort


Ich bin mir ziemlich sicher, dass es bei Mathis dieses Mal ganz dolle der 55-Wochen-Schub ist ... Vollmond spielt bei ihm auch immer eine Rolle (er schläft dann unruhiger).
Wir haben in der heftigen Zeit, wo er auch nur das Bettchen sehen musste und dann plötzlich geschrien hat wie am Spieß, mit dem Schlaftraining angefangen und jetzt schläft er schon die 6. Nacht durch. Auch das Einschlafen ist besser geworden. Gestern hat er nur kurz aufgeschrien, als ich ihn hingelegt habe und innerhalb von 5 Minuten war er eingeschlafen.
Ich merke, dass man auch bei den Schübe und Macken echt konsequent bleiben muss (was mir nicht immer leicht fällt).

Es wird sicher bald besser ...

Alles Liebe & Gute Sonja

von Aurelia / 05.08.2009 10:45

Antwort


*seufz* Ich hab gestern auch wieder nachgegeben, an der Schnullerfront. Nach 45 Minuten Gebrülls konnte ich einfach nicht mehr. Scheinbar kommen so langsam die ersten Backenzähne. Finja hat erst nach Fiebersaft und Schnuller Ruhe gegeben. Und prompt ist sie in der Nacht um ein Uhr aufgewacht und wollte nicht wieder einschlafen. Ich hoffe ja, dass es heute Abend wieder besser klappt mit dem Schlafen gehen.

von skemper / 05.08.2009 11:21

Antwort


HAllo,
bei uns gibt es Neuigkeiten im punkto schlafen. Jonas schläft, seit er sein Bett hat, alleine dort ein. Nicht mehr auf meinem Arm, freu. Es gibt zwar abende, wo er noch knatscht aber, das kommt ganz selten vor.
Jonas ist zur Zeit echt süß. Wenn er irgendwas möchte kommt er zu uns und packt uns am Finger, so dass wir mit kommen müssen. Dann zeigt er auch expliziet auf die Sache, die er haben möchte. Wenn er Musik will, fängt er vorher schon an zu tanzen. Ach ja was süß.

Da es bei uns die letzten Tage doch recht warm war, waren wir natürlich im Freibad. Beim ersten mal war Jonas noch sehr skeptisch, aber danach hab ich ihn garnicht mehr aus dem Wasser bekommen.
Ab Mittwoch hab ich wieder Internet, juhu, dann bin ich wieder öfter da.


Ach Jonas U- Daten will ich euch asuch nicht vorenthalten:
Größe: 77cm
Gewicht: 9200g
KU: 48,5 cm.
Wir haben eine Überweisung zum Augenarzt bekommen, aber das war mir schon klar. Und Jonas hat eine recht enge Vorhaut. Wir sollen das Beobachten und dann mal schauen.

von carmen3110 / 16.08.2009 13:08

Antwort


Bei uns klappt es wieder gut :) Finja schläft ohne zu mucken Abends ein, die Nacht durch (vorausgesetzt sie hat sich bis mindestens acht Uhr richtig müde gespielt) und ist überhaupt ein Sonnenschein.

Der erste Backenzahn ist da und sie sabbert noch immer wie verrückt, wo der eine herkommt, scheinen noch mehr zu stecken.

Heute gehts mir nicht so gut, das Wetter hat mir ne Migräne beschert und ich warte sehnsüchtig auf das Gewitter, das in der Ferne grummelt, in der Hoffnung, dass es besser wird!

Nächste Woche gehen wir zur U6.

von skemper / 17.08.2009 16:44

Antwort


Wie putzt Ihr bei Euren Kleinen die Zähne? Lassen sie das ohne Murren zu?

Bei Mathis weiß ich nicht wieviele Zähne er genau hat, denn er lässt sich nicht ohne nur schwer in den Mund schauen. 4 Zähne sieht man, aber mehr sind es glaub ich noch nicht ... es sei denn ein Backenzahn hat sich schon eingeschummelt ;-)

@Skemper: Prima, dass es jetzt auch wieder bei Finja gut klappt.

von Aurelia / 18.08.2009 17:05

Antwort


Huhu,
ich hab endlich wieder Internet, freu.
So ganz ohne ist echt doof...

@Sonja, Jonas lässt sich mehr oder weniger gut die Zähne putzen. Meist lass ich ihn erst selber und dann versuch ich zu putzen. ie vorderen Zähne gehen auch, aber die Backenzähne sind schon schwieriger.

Man bei uns war es heute so heiß, aber mit Freibad war nichts. Da es Nachmittags immer wieder leicht geschauert hat und wir seit 14 Uhr ne gewitterwahrnung draußen haben, aber leider tut sich hier nichts...
Bis die Tage dann

von carmen3110 / 20.08.2009 19:55

Antwort


*Schwitz*

Meine Güte, ist das die Hölle. Unser Arbeitszimmer ist unterm Dach, da ist es jetzt noch kaum auszuhalten. Ich darf trotzdem arbeiten und kreativ dabei sein. Knifflig.

Finja hat auch eine Zahnbürste, wenn wir Abends putzen. Auf beide kommt etwas Zahngel und dann schrubbe ich ein bisschen unten. Dann wird die Bürste getauscht, denn Finja muss natürlich auf der rumkauen, die ich habe. Also bürste ich dann mit der anderen oben weiter. Dann die Backenzähne links und rechts je oben und unten (auch wenn sie noch nicht da sind bis auf den einen) jeweils auch immer mit Bürstentausch *schnauf*. Je nachdem wie gut gelaunt oder müde sie ist klappt es mal besser, mal schlechter.

Putzt Ihr eigentlich zweimal am Tag? Ich putze im Augenblick nur Abends.

Am Montag ist bei uns der Blitz eingeschlagen, dabei war das Gewitter schon um. Ich saß schon wieder am Rechner und hatte noch nie so einen Schrecken! Ein Funken ist aus der Tastatur geschlagen und es hat unseren Router und die Netzwerkkarte gerissen. Sonst scheint aber nix kaputt gegangen zu sein, zum Glück. Finja war grade bei Papa auf dem Arm und hat das alles ganz locker genommen.

von skemper / 20.08.2009 21:16

Antwort


Wir putzen mittlerweile 2x am Tag die Zähne (morgens nach dem Frühstück und abends vor dem Zubettgehen). Mathi lässt es manchmal ganz gut zu, will aber auch gerne selbst putzen und das ist natürlich noch nicht ganz so gründlich ;-)

Bei uns war es gestern auch unerträglich heiß und schwül. Abends kam das Gewitter und heute haben wir angenehme (und dennoch irgendwie feuchtwarme) 20 Grad.

Morgen übernachten Mathi und ich bei meinen Eltern und ich bin soooo gespannt, wie dort das Schlafen klappen wird.

Euch allen einen schönen Tag.

P.S.: Mathi macht jetzt die ersten Schritte allein ... sehr süß.

von Aurelia / 21.08.2009 10:48

Antwort


Hallo,

wir sind wieder daheim. War echt schön, Julian ist braun geworden, wir hatten perfektes Wetter und waren eigentlich nur draußen im Garten von meiner Schwiegermama. Sie wohnt in einer Schrebergartensiedlung, da spielt sich das Leben vor allem draußen ab. Das liegt zudem genau am Stettiner Haff und das war zum Baden für Julian ideal, es ist halt so schön flach. Er ist im Wasser gekrabbelt, wollte gar nicht mehr raus und war ganz verrückt nach dem Wasser. Das war schon wirklich goldig, er hatte so einen Spaß.

Essensmäßig waren wir auch erfolgreich, Julian isst nun nachmittags keinen Brei mehr, nur noch abends (und das auch nur, weil er halt noch kein Brot isst). Er isst nun alles mit der Hand und ich stopf ihm dann auch immer mal was in den Mund. Er fährt total auf Hühnchen und Shrimps ab. Reis ist er leider noch nicht, aber das kann ja noch werden.

Julian läuft auch, manchmal bis zu acht Schritte, aber er geht noch viel an der Hand. Aber ich muss ihm jetzt wohl Schuhe kaufen, die Lederschläppchen werden zu klein und sind wohl dann doch auch nicht mehr geeignet.

Unsere Nächte haben wir leider versaut .... In der ersten Woche hat er sich immer nur einmal in der Nacht gemeldet, dann wurde es immer schlechter, jetzt kommt er wieder bis zu vier Mal. Da müssen wir jetzt wohl mal wieder durchgreifen....leider.

Wie bekommt ihr mittlerweile eure Kleinen Mittags zum Schlafen? Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich Julian mit einem Fläschchen in den Schlaf bring. Es geht nicht anders, bzw. ich ertrage es nicht, wenn ich mittags und abends Geschrei beim Einschlafen hab.

Bis dann

von Silke08 / 21.08.2009 15:15

Antwort


Ich schiebe Mathis nach wie vor tagsüber im Kinderwagen zum Schlaf ... sprich ich mache 2 Spaziergänge, bei denen der kleine Mann dann schläft. Ab und an schläft er auch zu Hause auf meinem Arm ein, dann kann ich ihn sogar ins Bett legen.
Nach unserem Urlaub werden wir aber auch tagsüber das Schlaftraining mit ihm machen, da ich jetzt einfach denke, dass er alt genug ist, auch zu lernen, dass es ohne Kinderwagen und Mamas Hilfe gehen muss (abends schafft er es ja jetzt auch wirklich super)

Was macht Ihr, Silke, wenn er nachts 4x kommt? Bekommt er ein Fläschchen? Schuckelt Ihr ihn dann in den Schlaf?

von Aurelia / 21.08.2009 19:48

Antwort


Ich habe Glück, Finja schläft einmal am Tag problemlos für etwa zwei Stunden. Meist so gegen zehn Uhr Morgens, manchmal (so wie heute) ne Stunde später. Ich hoffe, dass es langsam mal sowas wie ein Mittagsschlaf wird, das klappt noch nicht so richtig. Allerdings bekommt sie auch eine Flasche vorweg! Ich habe meine Mahlzeiten so gelegt, dass das hinkommt mit ihrem Schlaf - außer wenn sie später schlafen mag, dann verlege ich ihre Flasche nicht.

von skemper / 21.08.2009 20:18

Antwort


Ich hab das mit dem Schlaftraining am Mittag auch schon probiert, das war eine Katastrophe und ich habe aufgegeben. Ich wollte das irgendwann später mal wieder probieren, wenn er nachts problemlos schläft.
Julian schläft auch nach wie vor zwei Mal am Tag. Ich habe schon versucht, das Morgenschläfchen einzusparen, aber er hat mir deutlich gezeigt, dass er das noch braucht. Morgens schläft er im Kinderwagen, mittags in seinem Bett.
Wenn er nachts kommt, dann wird er halt gestreichelt, bekommt die Wasserflasche angeboten, Schnulli wieder rein und ein bisschen Händchen halten. Nur wenn er morgens um 5 Uhr kommt, dann still ich ihn. Laut Buch (Jedes Kind kann schlafen lernen) klappt die Schreimethode um 5 Uhr nicht, stand da jedenfalls drin. Ich glaube, das stimmt auch, denn um die Zeit lässt sich Julian kaum beruhigen. Leider kommt er jetzt öfter um 5 oder 5.30 Uhr. Vorher war das nur ab und zu, seit dem Urlaub ist es fast jeden Tag. Ich hoffe, das gibt sich wieder. Möchte doch endlich aufhören zu stillen, ist sowieso kaum noch was da. Aber eigentlich ist es schon auch in Ordnung.

So, das wars, ich genieße noch die Mittagsschlafzeit von meinem kleinen Mann.

Macht es gut

von Silke08 / 22.08.2009 15:00

Antwort


Finja kann auch nicht auf ihren Vormittagsschlaf verzichten. Sie ist um zehn Uhr so fertig, dass sie nur noch nölt und sich die Augen reibt. Aber sie hat den Nachmittagsschlaf selbst eingestellt.

Bei ihr war es so, dass sie Nachts nicht mehr durchgeschlafen hat, wenn ich sie Nachmittags hingelegt habe. So, als ob sie nicht müde genug wäre. Also habe ich sie testweise nicht mehr hingele gt - und siehe da, sie hat wieder durchgeschlafen.
ju l .- rttz5

hhjj-tj-

Finja hilft mir gra de ngg beim schreiben

von skemper / 24.08.2009 08:09

Antwort


HAllo zusammen,
ich glaub, dass ich am besten garnichts zum Thema schalfen sage...Ich lege Jonas sowohl mittags hin und auch abnds und er schläft dann. Aber dass macht er auch er seit er sein neues Bett hat. Ich habe ihn am Amnfang auch meckern lassen...wenn er Nachst wach wird lass ich ihn im normfall auch knatschen, wenn es nicht zu lange dauert. Wenn ich ihn zu mir hole, wühlt er eh nur rum und ich kann nicht schlafen. Und wenn ich dann um 5 aufstehen muss, geht das garnicht...
Ansonsten macht Jonas sich im Kiga recht gut.
Lg

von carmen3110 / 24.08.2009 20:23

Antwort


Hallo,

ach so, Jonas ist ja schon im Kindergarten. Ist die Eingewöhnungsphase schon vorbei? Und weint er nicht allzu viel? Ist sicher komisch, wenn man dann so ohne Kind dasteht.

Ich werde jetzt dann wohl auch Schuhe kaufen müssen. Seit Samstag Abend steht Julian alleine auf und rennt los. Das ist eher noch ein "Kamikaze-Laufen", denn er rennt ohne Rücksicht auf Verluste los, die Arme nach vorne, um das Gleichgewicht zu halten, und dann macht er mittendrin noch abenteuerliche Drehungen ... ist zu komisch. Er kommt aber schon recht weit, und dann grinst er mich an. Alllerdings ärgert er sich schon, wenn er hinfällt. Wenn er irgendein Ziel erreicht hat, ist er hochzufrieden. Bin gespannt, wie schnell das jetzt geht.

Gestern waren wir noch im Freibad, war wieder zu süß. Mein Kleiner ist eine absolute Wasserratte. Er musste gleich die kleine Rampe runterrutschen, mit Händchen halten, mitten ins Wasser rein.

So, dann macht es noch gut

von Silke08 / 25.08.2009 14:43

Antwort


Nabend,
man ich bin so ko. Wir waren direkt nach dem ich zu Hause war auf einem Kindergeb. und sind seit einer halben Stunde zu Hause.
Jonas schläft schon. Den hab ich quasi vom Auto direkt ins Bett gebracht.

Solke, ne er hat noch eingewöhnung. Aber es sieht im Moment so aus, da sie bis Ende des Monats soweit sind, dass er einen halben Tag geht. Er weint eigentlich garnicht. heute war er das erste Mal für 2 stunden ganz alleine da. Ingo musste noch weg.
Ich bin ja eh arbeiten, also ist es für mich nicht ganz so komisch.

So ich werd jetzt nocj was essen und dann verzieh ich mich auch.
LG

von carmen3110 / 25.08.2009 20:13

Antwort


Hallo zusammen!!
Lara geht nun auch in die KiTa...hmmm...schon komisch!! Im Moment ist Thomas aber immer noch dabei.
@carmen Wie lange ging die Eingewöhnungsphase bei euch?? Hat sich das bei euch auch von Tag zu Tag etwas gesteigert??
So hat sie im Moment noch keine Probleme damit...aber sie ist ja auch noch nicht so lange dort und der Papa ist immer da!! Mittlerweile plappert sie auch immer mehr...Mama, Papa, Wau-wau, Heia und Teita kommt jetzt ständig!! Seid dem WE kann sie jetzt auch so ganz frei sich hinstellen und läuft auch schon etliche Schritte...ist echt süß!! Mit dem Schlafen ist das so ne Sache...bis vor Kurzem hatten wir ja echt ein Vorzeige-Kind....aber mittlerweile schläft sie abends nur noch weinend und schreiend ein :o( Mittags schläft sie ohne Probleme ein bis zwei Stunden!Wir schieben das im Moment noch ganz auf die Zähne und hoffen mal das es irgendwann wieder normal ist!!
Aber ansonsten finde ich die Zeit jetzt echt spannend....wahnsinn was die Zwerge jetzt für Fortschritte machen!!!
So....wünsche euch einen schönen Abend!!
Ganz liebe Grüße
Katy

von Katy1977 / 25.08.2009 20:50

Antwort


Hallo,

@Katy: Was heißt denn "Teita"? Sprachlich ist Julian noch nicht so weit, ich kann noch nichts erkennen. Er ist halt eher auf der motorischen Seite unterwegs. Das mit dem Schlafen ist halt vielleicht so eine Phase. Ich konnte Julian auch lange einfach hinlegen und er hat geschlafen. Seit er im Bett angefangen hat herumzuturnen, war das mit einem Schlag vorbei.

Ja, sie machen wirklich Fortschritte. Die Kommunikation wird jetzt immer bewusster, Julian zeigt auch was er will, gibt mir Sachen, die ich mit ihm spielen soll. Und das mit dem Laufen ist schon toll, wenn er so um die Ecke geschossen kommt, das ist zu drollig.

@Carmen: Stimmt, du arbeitest ja wieder. Wie war der Wiedereinstieg?

Sonst gibt es nichts neues.
Wünsch euch einen schönen Tag.

von Silke08 / 26.08.2009 14:57

Antwort


Heute waren wir auch bei der U6. Wir haben ein Riesenbaby.

Größe: 82 cm
Kopfumfang: 45 cm
Gewicht: 10300 Gramm

Pfeeewww - kein Wunder, dass wir schon die ersten Sachen in Größe 86 für sie haben.


Ich hoffe ja, dass ich für Finja auch bald einen Platz in der Kita bekomme, damit ich Vormittags endlich in Ruhe arbeiten kann. Es ist wirklich anstrengend, wenn einem das Baby dabei die ganze Zeit am Bein rumhängt. Aber wir haben noch nichts von der Kita gehört und die Reaktion als ich im Mai mal angerufen hat hält mich stark davon ab, nochmal nachzufragen :(

von skemper / 26.08.2009 15:05

Antwort


Wir fahren morgen für 1 Woche nach Sylt ... werde mich demnach erst nach dem Urlaub wieder melden.
Euch allen eine schöne Zeit.

Bis bald.

von Aurelia / 27.08.2009 09:28

Antwort


Hallo zusammen!!
@Silke: sie meint damit Auto fahren...oder eben auch mit dem Fahrrad.....hauptsache unterwegs sein!!Manchmal kommt auch sowas wie "Teita Oma"....und wenn ich dann mit ihr zu meiner Mama fahre freut sie sich nen Loch in die Mütze wenn sie ihre Oma sieht....das ist sooo süß!
In der Kita klappt es mittlerweile auch schon ganz gut. Thomas kann schon für ein zwei Stunden weggehen ohne das sie weint!! Hmmm....schon komisch das wir dann abgeschrieben sind....:o/ naja...besser so als andersrum!!
Sie läuft jetzt schon immer besser und läßt keine Gelegenheit aus das immer wieder auszuprobieren!Wann ist das echt Wahnsinn was die so schon in dem einen Jahr gelernt haben!!
So....nun will ich meiner Maus mal Abendbrot machen und sie aus dem Sandkasten holen!!!
Allen einen schönen Abend...und liebe Grüße!!!!

von Katy1977 / 27.08.2009 18:46

Antwort


Seite 1 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.