• "Wir sind schwanger :-)"

  • Club-Information
  • Öffentlicher Club
  • 99 Mitglieder

Zur neuesten Antwort

Wie wollt Ihr Entbinden? Normal oder per Kaiserschnitt?

Hallo,

bei mir ist es die erste SS und ich möchte auf normalen Weg entbinden wenn das Baby auch richtig liegt. Ich bin gegen einen geplanten KS, aber es muss jeder für sich selber entscheiden was er möchte. Bitte nicht böse sein.

LG

von Netti0510 / 09.07.2009 13:31

Antwort


Hallo,
Ich bin jetzt ssw 40+4 und habe mir keine Gedanken darüber gemacht, ob ich nen KS will oder ne Spontangeburt!! Meine Meinung war immer, ich laß es auf mich zukommen. Und da wäre ich jetzt auch ganz schön angeschmiert, wenn ich mich darauf versteift hätte eine "normale Geburt" haben zu wollen. Denn bis zum jetztigen Zeitpunkt steht noch alles in den Sterne, ich habe nämlich noch nicht mal den Ansatz von einer Wehe!!! Also, macht euch da nicht so verrückt mit dem Thema, denn das wirft euch nur unnötig aus dem Gleichgewicht. Je gelassener ihr abwartet, desto angenehmer wird die Zeit in eurere Schwangerschaft. Im Übrigen werden euch die angehenden Omis und Tanten und Paten.... noch genug nerven mit:" Na, gehts dir noch gut? Tut sich schon was?" Tägliche Kontrollanrufe werden anstehen und wenn ihr euch erlaub mal bei nem Stadtbummel oder bei euren alltäglichen Besorgungen nicht ans Händy zu gehe, werdet ihr merken: "ES REICHT WENN SICH ANDERE IHR KÖPFCHEN FÜR EUCH ZERBRECHEN ! "

von Kolibrini / 12.07.2009 16:42

Antwort


Hey,

da es mein erstes Baby ist und somit noch völlig "unerfahren" bin was Geburten angeht, ist mein größter Wunsch natürlich eine normale Geburt. Sollte es aus, was für Gründen auch immer, nicht möglich sein..., dann ok. Aber ich für mich werde einen KS nicht planen.

Es ist natürlich was anderes bei dir: Du hast es schon zwei mal hinter dir und teils Gute und teils Sclechte Erfahrungen gemacht. Ich finde es schwer dann zu sagen: Wenn du normal entbinden kannst, mach es und plane den KS nicht! Du musst dich bei der Geburt ja auch wohl fühlen und nicht völlig panisch wohlmöglich ins Krankenhaus fahren.

Hör am besten auf dein inneres.
Gespräche mit deinem Doc und/oder deiner Hebamme werden dir sicherlich auch helfen!
Lass dich auf KEINEN FALL von anderen beeinflussen.
Ich kann mir gut vorstellen das viele nicht so schön reagieren.
Es ist ganz alleine deine Entscheidung. Immerhin ist es dein Baby was du auf die Welt bringst :-)
Andere haben immer gut reden!

Ich wünsche dir alles Gute :-)
Du machst das schon.

Liebe Grüße,
Lena

von LenaS / 13.07.2009 15:36

Antwort


Hallo Dine 76 sowie alle Anderen!

Ich bin jetzt SSW 30+5 -es ist meine erste Schwangerschaft und habe natürlich daher auch noch keine Erfahrungen damit machen können. Ich will aber, wenn es geht , am Liebsten normal entbinden, doch darauf versteifen werde ich mich auf keinen Fall, denn es kann ja immer mal anders kommen als man denkt und dann ist ein Kaiserschnitt halt unumgänglich und auch völlig ok für mich. Kann aber gut verstehen, dass du durch deine vorherigen Geburten jetzt daran denkst, einen Kaiserschnitt machen zu lassen, denn das mit der Ausscharbung hört sich ja nicht grade so gut an und das man dann Angst hat, so etwas nochmal zu erleben, ist ja verständlich. Ich finde genau wie Lena, dass du einfach auf dein Inneres hören solltest, denn die Entscheidung liegt ja ganz alleine bei dir -und wenn du dich mit einem Kaiserschnitt sicherer und wohler fühlst, dann spricht ja auch nichts dagegen. Aber andererseits läuft ja auch jede Spontangeburt anders ab und vielleicht würde es diesmal ja auch alles ganz normal verlaufen.

Egal was kommt, du packst das schon und wirst bestimmt die richtige Entscheidung treffen.Wünsche dir und allen Anderen alles Gute !

Lg von Nadine

von nadinchen86 / 15.07.2009 19:54

Antwort


Hallo zusammen,
nun habe ich mein Kind zur Welt gebracht, SPONTAN! Ich muß sagen, das ist schon auszuhalten. Klar, auch ich habe ein, zwei naja, vieleicht drei mal geflucht in der Übergangsphase, aber es war doch hinzubekommen ( und das ohne PDA, denn es ging recht schnell und damit auch recht heftig zur Sache). Bis der Anästesist da war hab ich schon keine PDA mehr gebraucht. Jedoch hab ich dann ein anderes Schmerzmittel über den Tropf bekommen. Am nächsten Tag war ich auch sofort superfit und konnte aufstehen und so...
Bei mir lag ne Frau mit auf den Zimmer mit Kaiserschnitt, und die war 3 Tage echt außer gefecht gesetzt! Dann lieber mit "Augen zu und durch" als 3 Tage dahinsiechen und ewig Schmerzen haben und dann immer noch nicht richtig "die Alte sein".
Also Mädels, ehrlich! Keine Angst vor ner Normalen Geburt!

von Kolibrini / 23.07.2009 13:55

Antwort


Das hört sich doch super an :-)

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Nachwuchs!!!!

Was ist es denn udn wie heißt der kleine oder die kleine?
Wielange hat die Geburt insgesamt gedauert?

Alles liebe und gute wünsche ich euch weiterhin.

von LenaS / 24.07.2009 14:11

Antwort


Unsere Kleine heißt Merle und die Geburt hat insgesammt 5.45 Std. gedauert. Also recht human und zum aushalten. Hatte allerdings auch geburtsvorbereitende Akkkupunktur. Bei mir hat´s also super heholfen. Bin mit MuMu 2cm in die Klinik gekommen und hatte daheim so ne Stunde ein Ziehen im Unterbauch. Bin dann innehalb 2 Stunden voll eröffnet gewesen.

von Kolibrini / 26.07.2009 11:30

Antwort


Also ich werde keinen KS planen auch wenn ich mir manchmal denke wäre doch viel einfacher :)

Ich bin ein furchtbar schmerzempfindlicher Mensch, selbst mein FA meinte schon ob ich nicht drüber nachgedacht hätte ;)

Da aber so ziemlich jeder gegen einen geplanten KS ist habe ich mir gesagt gut, ich werds so versuchen :) Ich mein andere schaffen das doch auch.

Ich hab ja noch ein paar Wochen Zeit. Hoffe allerdings das mein Krümel etwas eher kommt sonst lieg ich nämlich Heiligabend im KH :P

Liebe Grüße
Sonja

von Suraka / 13.08.2009 09:31

Antwort


Selbst als ich noch viel, viel jünger war & die ganzen Babysendungen auf RTL, usw. gesehen hab, war mir klar, dass ich immer auf normalem Wege entbinden will - sofern es keine Komplikationen gibt - & das dann per Wanne.
Ich bin vom Sternzeichen her Krebs & mein Körper reagiert auf Wasser mit Freude.
Oft geh ich nur wg Schmerzen in die Wanne & erleb 'n Wunder.

Hoffentlich klappt alles so, wie ihr & ich mir das vorstelle.
Daumen drücken. :)

von Kiina / 27.08.2009 00:58

Antwort


Ich möchte auch in jedem Fall normal, nach Möglichkeit in der Wanne entbinden.
Ich denke, dass gehört einfach dazu und die Kinder sollten die Möglichkeit haben, den Rhythmus, in dem sie auf die Welt kommen, selbst zu bestimmen, und nicht einfach "herausgerissen" zu werden.
Was anderes ist es natürlich bei Komplikationen, oder medizinischer Indikation.
Zu dem hat man nach der Geburt den größten Schmerz hinter sich, so ne KS-Narbe tut noch länger weh!

von Murmelbauch2009 / 01.09.2009 17:29

Antwort


Wenn ich an den Dammschnitt denke, muss der KS nicht unbedingt der größte Schmerz sein.
Allerdings wird der DS ja in der Wanne verringert, weil die Haut weich wird & die Frau auch so relativ entspannt.

von Kiina / 01.09.2009 20:36

Antwort


Ja, zu dem hält die Hebamme meist noch den Damm, damit er nicht reißt, und der reißt ja auch nicht bei jeder Frau.
Es gibt ja auch die Möglichkeit, im Vorfeld schon mit der Dammmassage zu beginnen, um ihn weicher zu machen und das Risiko zu minimieren!

von Murmelbauch2009 / 02.09.2009 06:52

Antwort


Also, wie gesagt, ich hatte Akkupunktur im Vorfeld, die macht das ganze Gewebe dort Unten weicher und gefügiger. Und nebenbei gesagt, in meinen Mutterpass steht ich hatte einen Dammriß 2. Grades. Also, ich fand anhand dessen was ich nach der Geburt ertastet habe, war die Naht echt mini. Hatte dann noch links und rechts je eine Schürfwunde, die nicht genäht werden konnten, logisch, und das war echt keine große Sache insgesammt. Mein Kind hatte nen Kopfumfang von 35 cm. Fragt doch mal in der Klinik nach in der ihr entbinden wollt wie hoch bei denen die Dammschnittrate ist. Manche machen das je grundsätzlich und manche machen es nur wenn es wirklich nötig ist.

von Kolibrini / 02.09.2009 12:07

Antwort


Bei mir ist es die erste Schwangerschaft und ich möchte auf normalem wege entbinden wenn es möglich ist^^

von Lovegirly1991 / 24.09.2009 17:54

Antwort


hey.....also ich bin zwar erst in der 6.SSW aber ich überlege noch ob ich mich da unten so dehnen will, weiß ich net, denn wie schon oben gesagt, ich hab noch keine Gebärende gehört die keinen Dammschnitt oder sowieso Riß hat, und ich hab lieber oben nen Schnitt, und das auch mit PDA, die ienfach gscheit aufgedreht ist, dann bist auch glei fit, heißt net glei Vollnarkose bei Kaiserschnitt....Zumindest in guten KH nicht! Und Bachschnitt ist mir lieber, als bei jedem Klo gehen breitbeinig zu hoffen net "groß" zu müssen....

Aber wie gesagt, das ist nur jetzt meiune Meinung, vielleicht ändere ich diese noch....

glg
an alle

von nhfotos / 24.09.2009 20:32

Antwort


Hallo nhfotos,
ich kann dir versichern, das kleine Rißlein oder Schnittlein unten spührst Du nicht, auch wenn du das jetzt nicht glauben kannst! Und nach der Geburt ist das echt nicht so schlimm wie die KS-Naht!!
2 Freundinnen von mir hatten beim 1. Kind eine Spontangeburt und beim 2. Kind jeweils nen KS, und beise sagen, sie würden jederzeit und immer wieder die Spontangeburt wählen anstatt des KS´s, so fern es med. vertretbar ist.
Mein Kind ist jetzt 10 Wochen alt und ich gehe seit knapp 4 Wochen wieder zum Sport! Also, nur keine Panik!!! Es ist halb so schlimm, wenn du nicht gerade nen Sterngucker hast! Aber das weiß man vorher selten.

LG Kolibrini

PS: Ich habe mir im Vorfeld die gleichen gedanken gemacht, bin aber doch ziemlich schnell zu dem Schluß gekommen, daß ich es auf mich zukommen lasse. Wie deine Entscheidung auch ausfällt, sie ist die Richtige für Dich!! Mach wovon du überzeugt bist, aber laß dir sagen: Spontangeburten sind anders als man sie sich im Vorfeld vorstellt! Da ist nichts grausames im Spiel!"

PPS: Es heißt Kinder, die auf normalen Wege geboren werden gingen zuversichtlicher und sicherer im Leben umher, wenn sie erwachasen sind, weil sie ihrem "Millieu" nicht so entrissen wurden, wie beim KS. Und noch besser sollen Wassergeburten sein, weil sie da in das gleiche Millieu hineingeboren werden und so mehr Zeit haben sich zurechtzufinden.

von Kolibrini / 25.09.2009 20:05

Antwort


Hallo an alle,
Ich möchte normal Entbinden weil es einfacher und leichter ist zum verarbeiten als ein Keiserschnitt.
Aber genaueres gebe ich noch bekannt...
Liebe Grüße

von Junge_Mami20 / 07.10.2009 19:12

Antwort


Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.