Themenbereich: Babyernährung allgemein

"BSE? Wie sicher ist Fleisch vom Biobauern?"

Anonym

Frage vom 13.12.2001

BSE? wie sicher ist Rindfleisch vom Biobauern? Mein Kind ist jetzt 1J und sie hat noch nie Rindfleisch gegessen. Wie sicher ist es jetzt mit dem BSE und müssen Babys Rind essen(Schwein aus religiösen Gründen nicht)wegen des Eisengehaltes? Und ab 1.Jahr wieviel Fleisch sollte sie bekommen? Bisher hat sie immer Pute oder Hänchen bekommen ca. 20-30 gr jeden 2. Tag.
Danke

Anonym

Antwort vom 14.12.2001

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund empfiehlt für Säuglinge täglich etwa 20 g Fleisch. Am besten sind hier - laut dem Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund - mageres Schweine, Rind- und Geflügelfleisch im Wechsel. Meines Erachtens nach ist es auch ausreichend, wenn Sie Ihrem Kind nur Geflügel geben, wenn Sie aus religiösen Gründen auf Schweinefleisch verzichten möchten. Wie sicher Rindfleisch in der heutigen Zeit in Bezug auf BSE ist, kann ich Ihnen leider nicht sagen. Aber vielleicht finden Sie hierzu etwas auf der Seite des Forschungsinstitutes für Kinderernährung (www.fke-do.de). Viele Ernährungsberater empfehlen im übrigen auch fleischfreie Tage und gerade an diesen Tagen viel eisenreiches Getreide und Gemüse zu essen. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung aber auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

14
Kommentare zu "BSE? Wie sicher ist Fleisch vom Biobauern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: