Themenbereich: Schlafen

"Kind 6M wird Nachts regelmäßig wach und will spielen - was tun?"

Anonym

Frage vom 22.02.2002

Liebes Hebammenteam, mein Sohn (6 Monate) bekommt seit einigen Wochen seinen abendlichen Milchbrei und hat danach auch wunderbar von 19 bis 6 Uhr durchgeschlafen. Über den Tag verteilt dann auch noch einmal ca. 3 Stunden. Seit einigen Tagen aber wird er nun regelmäßig um 2:30 Uhr wach und will nicht wieder einschlafen. Er ist dann mitunter 2 bis 3 Stunden wach. In dieser Zeit weint er aber nicht, sondern erzählt und spielt. Auch der Tagesschlaf hat sich auf höchstens 1 1/2 Stunden insgesamt reduziert. Woran könnte das liegen? Zähnchen hat er noch keine. Vielen Dank für Ihren Rat!

Anonym

Antwort vom 22.02.2002

-Es kann durchaus daran liegen, das er Zähne bekommt und der Zahnschmerz Ihn nachts wach macht und er dann erst mal wach ist und Mühe hat wieder müde zu werden. Um einzuschlafen.Hunger scheint er ja nicht zu haben.
Versuchen Sie dann Ihn so wenig wie möglich weiter wach zu machen. Lassen Sie Ihn alleine, , machen kein Licht , reden nicht mit Ihm und nehmen Ihn nicht aus dem bett heraus. Vielleicht merkt er dann eher, das er kein Programm bekommt und schläft von alleine wieder ein. Sollte er Schmerzen haben oder erst mal schreien, sollten Sie ihn natürlich erst mal beruhigen. Diese Phase wird sich geben und dann schläft er auch wieder besser. Auch das er nur noch wenig tagsüber schlafen will, ist völlig normal. Er will einfach am Tag alles mitbekommen. Sobald er krabbelt und sich mehr bewegt, schläft er wieder länger. Natürlich können Ihn auch die Zähne weht tun und deshalb schläft er weniger.

14
Kommentare zu "Kind 6M wird Nachts regelmäßig wach und will spielen - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: