Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Unterleibsschmerzen in der 13. Woche - Blähungen oder Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 19.11.2004

Hallo
Ich bin in der 13. Woche schwanger. In der letzten Woche hatte ich kurze Blutungen, die aber wieder weg sind. Meine Ärtzin hat mir eine Woche Ruhe verschrieben. Seitdem habe ich aber Unterleibschmerzen, die erträglich sind. Was können diese bedeuten? Können es auch nur Blähungen sein? Ich mache mir etwas Gedanken. Wegen einer Fehlgeburt.

Anonym

Antwort vom 19.11.2004

Hallo, leider kann ich Ihnen nicht sagen, woher Ihre Beschwerden kommen. Ihre Ärztin wird sicher einen Abstrich gemacht haben, um zu untersuchen, ob eine vaginale Infektion Ursache der Blutung war. Solche leichten Blutungen vom Gebärmuttermund können in der Schwangerschaft immer mal wieder vorkommen. Sie sind keine Vorboten einer Fehlgeburt. Ihr Unterlaibsschmerzen können Blähungen sein, können aber auch mit dem Wachstum der Gebärmutter zusammen hängen. Sorgen Sie für regelmäßige Verdauung, d.h., viel trinken Ballaststoffreich essen. Probieren Sie, ob die Beschwerden sich mit einer Wärmflasche mildern. Wenn keine Besserung eintritt, besprechen Sie das bitte noch mal mit Ihrer Ärztin. Alles Gute, Ina

26
Kommentare zu "Unterleibsschmerzen in der 13. Woche - Blähungen oder Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: