Themenbereich: Babyernährung allgemein

"fester Stuhl durch Flaschenmilch"

Anonym

Frage vom 16.03.2005

Seit ca einer Woche bekommt mein 4 Monate alter Sohn Milchnahrung. Seitdem hat er festen Stuhlgang und dadurch einen wunden Po. Wie kann ich ihm helfen, daß er es etwas leichter hat? Ihm zwischen den Milchmahlzeiten Flüssigkeit einzuflössen ist ohne Erfolg.
Vielen dank im voraus. Sandra

Anonym

Antwort vom 16.03.2005

Hallo, leider ist das oft die Nebenwirkung der Ersatzmilch, dass der Stuhl sehr viel fester und auch nicht mehr so mild ist, wie der MMStuhl.
Evt. müssen Sie überprüfen lassen, ob das Kind einen Soor hat, denn dies kann auch einen wunden Po machen, der durch nichts bsser wird. Der Soor müßte dann mit einer spez. Salbe behandelt werden.
Gegen den festen Stuhl hilft oft, wenn zusätzlich Milchpulver in der Nahrung aufgelöst wird. Homöopathisch können mehrere Mittel helfen, z.B. Nux vomica, Silicea, Sepia, Calc.carb. u.a. Dazu müßten Sie in einem Buch die entsprechenden Symptome nachlesen, die auf das Kind zutreffen.

25
Kommentare zu "fester Stuhl durch Flaschenmilch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: