Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Riss in der Gebärmutter und Zyste am Eierstock"

Anonym

Frage vom 17.10.2005

Hallo liebes Hebammenteam.
Ich habe nun mal eine Frage an Sie.Meine Verlobte ist nun circa in der 5 oder6 ssw.(2te Schwangerschaft.unsere Tochter kam am 18.07.05 zur Welt.Auf dem Ultraschall konnte die Ärztin nur einen etwa 1mm grossen "Riss" in der Gebärmutter sehen.Ausserdem hatte sie eine 7cm grosse Zyste am rechten
Eierstock.Heute haben wir nochmal einen Test gemacht um sicherzugehen da weder die Ärztin noch die Ärzte im Krankenhaus sich nun sicher waren ob alles in Ordnung ist und der Test hat innerhalb von 5!!! Sekunden schon gleich schwanger angezeigt !! Noch bevor der Urin beim Kontrollfenster war.im ärztlichen Bericht vom Krankenhaus stand auch das der HGC Wert im Blut bei 285 steht, obwohl man wie gesagt noch fast nichts sieht.Denken sie das meine Verlobte trotzdem noch schwanger ist und könnte das schnelle testergebnis und die (ich denk mal hohen) HGC werte auf eine Mehrlingsschwangerschaft hindeuten?
Vielen Dank im vorraus fürs beantworten der Fragen.

Antwort vom 19.10.2005

Leider kann ich da aus der Ferne dazu eigentlich gar nichts sagen - schon unter einem "Riss in der Gebärmutter" stelle ich mir was ganz anderes vor als eine frühe Schwangerschaft! Daher muss ich Sie eher an die behandelnde FÄ verweisen, die Ihre Befunde besser kennt und interpretieren kann als ich! Alles Gute für Ihre ganze Familie!

25
Kommentare zu "Riss in der Gebärmutter und Zyste am Eierstock"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: