Themenbereich: Schlafen

"Mein Kind findet schlecht in den Schlaf"

Anonym

Frage vom 05.10.2007

Hallo, meine Tochter ist jetzt 2 Jahre 4 Mon.alt.Sie schläft von Anfang an alleine in ihrem Bett im Kinderzimmer. Was das angeht, ist alles super!Leider gibt es ja auch Fälle,wie Krankheit von ihr, wo ich sie gerne bei mir im Bett schlafen lassen würde, um nicht immer aufzustehen.Sie schläft da aber nicht, sie erzählt mir dann alle 5 Min.was Neues,zappelt hin und her und kommt nicht zur Ruhe.Bei meiner Mutter schläft sie auch mit im Ehebett und braucht da abends ca.2 Std. bis sie einschläft. Habe es auch schon mit Reisebett versucht, da weint sie dann aber zusätzlich noch, daß sie zu mir ins Bett will. Nun wollen wir in den Urlaub fahren und schlafen mit ihr in einem Zimmer mit Zustellbett und mit graut schon ein wenig davor...! Was könnte ich denn noch ausprobieren?

Anonym

Antwort vom 11.10.2007

Hallo, für den Urlaub ist es sicherlich günstig, das eigene Kissen/die eigene Bettdecke/Kuscheltier oder was sie eben sonst in ihrem Bett hat mitzunehmen. Evtl. den schon getragenen Schlafanzug einpacken, dass der nicht auch noch ganz frisch/ nach Waschpulver riecht. Trauen Sie ihrer Tochter zu, dass sie auch im fremden Bettchen einschlafen kann. Und planen Sie Zeit ein für dasselbe Schlafritual wie zu Hause. Urlaub mit Kind heißt auch, wenig Programm und vorallem viele Pausen/ Momente zum einfach nur da sein und Zeit haben anzukommen. Alles Gute,Barbara

14
Kommentare zu "Mein Kind findet schlecht in den Schlaf"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: