Themenbereich: Medikamente in der Stillzeit

"schadet Menthol in der Stillzeit?"

Anonym

Frage vom 15.05.2008

Hallo.
Ich habe mal eine doofe frage. Ich habe am 07.04.2008 meine tochter entbunden.
Ich stille voll und habe Halsschmerzen. Meine Frage ist jetzt: kann ich auch die Rachendrachen aus der Apotheke nehmen?
Neben den normalen bestandteilen ist auch Menthol enthalten.

Jule

Anonym

Antwort vom 15.05.2008

Hallo, ja, auf dass es Ihnen helfe! Sie fragen sicher, weil es sonst oft heißt, dass man als Stillende keinen Pfefferminztee trinken soll, weil er milchreduzierend wirken kann. Nur wenn Sie homöopthische Mittel einnehmen, sollten Sie gar kein Menthol zu sich nehmen. Gute Besserung, Barbara

20
Kommentare zu "schadet Menthol in der Stillzeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: