Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Regulierung des Zervixschleimes"

Anonym

Frage vom 09.07.2011

Hallo!
ich musste Clomifen nehmen. Und dies hat mein Zervixschleim abgebaut.Sagt mein Arzt.Dann wurde ich operiert da ich eine Saktosalpinx hatte li. Die diagn. HSK war ob.Und sie haben eine Abrasio mit Srichkürettage gmacht.Sie haben li die Endometriose weg geschnitten.Und beide Eileiter sind jetzt wieder druchgänig das habe sie getestet.
Jetzt meine frage.
Was kann ich tun das sich mein Zervixschleim wieder so aufbaut das ich ein Kind bekommen kann?




Antwort vom 11.07.2011

Der Zervixschleim und seine Konsistenz reguliert sich mit den Zyklushormonen - sobald also diese wieder "normal" sind, ist auch die Beschaffenheit des Z-Schleimes wieder so, dass zur fruchtbaren Zeit die Spermien durchkommen. Mit gesunder Ernährung, weitgehendem Verzicht auf Genussstoffe (wie Koffein) und Suchtstoffe (Nikotin, Alkohol) tragen Sie allgemein zu einer gesunden Stoffwechsellage bei. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Regulierung des Zervixschleimes"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: