Themenbereich: Hautprobleme

"woher kommt der Ausschlag?"

Anonym

Frage vom 05.01.2012

Wir sind seit 3 Wochen mit unserer Adoptivtochter (5,5 Monate) aus Afrika zurück. Wie vom Kia empfohlen, haben wir fläschchenweise die Nahrung umgestellt. Sie bekommt jetzt hipp Bio 1. Wir haben auch schon mit der Beikost begonnen. Zuerst Karotte, dann Pastinake. Leider kann ich nicht sagen, wann es begonnen hat, aber die kleine hat im Gesicht Pickel. Hauptsächlich um den Mund, auf der Stirn, an den Ohren und am Hals. Es scheint aber nicht zu Jucken. Und manchmal habe ich da Gefühl, dass es besser wird, aber das täuscht wohl...Was kann das sein? Und es kommt noch dazu, dass mein Mann ausersehen hipp Bio 1 combiotik gekauft und ich dachte, das macht nichts aus. Kann es auch daran liegen?

Antwort vom 06.01.2012

Hallo!
Ich habe keine Idee von welcher Nahrung ursprünglich Sie auf Flaschennahrung hier in Deutschland umgestellt haben. Ich vermute sehr wohl, das Ihre Tochter auch schon in Afrika Pulvermilch auf Kuhmilchbasis erhalten hat und denke deshalb eher weniger, dass sie auf das Kuhmilcheiweiss reagiert (was möglich wäre!). Falls Ihre Tochter in Afrika eine Milch erhalten hat, die keine Lactose enthält, sollten Sie eine lactosefreie Milch auch hier in Deutschland weiter füttern (erhöhte Lactoseintoleranz in Afrika, aber die Symptome sind weniger Haut- als mehr Magen-Darm-Trakt-Symptome). Als letztes könnte Ihre Tochter auf die Beikost reagieren, am ehesten auf die Karotte.

Wenn der Ausschlag als allergischer Ausschlag in Frage kommt, macht es Sinn auch nach Pflegeprodukten, Cremes etc. zu forschen, evtl. auch Waschmittel o.a. (Kind mit Gesicht auf Unterlage?), vielleicht kann es auch eine Impfreaktion sein, falls Ihr Kind zeitgleich geimpft wurde. Ich empfehle Ihnen erstens bei Verschlimmerung des Ausschlags den Kinderarzt zu sehen und gleichzeitig genauer zu beobachten, wann welche Reaktionen ablaufen; es lohnt sich meist, die Beobachtungen zeitgleich aufzuschreiben, im Alltag geht viel unter. Wenn Sie die Beikost in Verdacht haben, rate ich Ihnen, z.B. die Karotte erstmal wieder weg zu lassen (ca. 2 Wochen bzw. bei eindeutiger Besserung der Haut) und dann erst wieder zu probieren. Bitte lassen Sie sich Zeit mit Einführung neuer Lebensmittel, nicht schneller als alle 4-5 Tage ein neues Gemüse oder anderes.

Alles Gute und einen guten Start Ihnen allen,
Inken Hesse, Hebamme

29
Kommentare zu "woher kommt der Ausschlag?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: