Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie wird der ET bestimmt, wenn die letzte Periode nicht bekannt ist?"

Anonym

Frage vom 20.09.2012

Hallo liebes Hebammenteam,

meine Schwangerschaft wurde am 03.08.12 festgestellt und ich war bereits in der SSW 10+2. Aktuell war ich am 17.09.12 in der SSW 16+5.
Leider weiß ich das Datum meiner letzten Periode nicht und wüsste gern, wann die Befruchtung stattgefunden haben kann?! Kann dies am 11.06.12 der Fall gewesen sein oder ist das absolut ausgeschlossen?
Und wie genau ist dann meine SSW zu bestimmen (ohne Datum der letzten Periode)?
Vielen Dank im Voraus!

Antwort vom 21.09.2012

Meist gehen die FÄ von den frühen US-Untersuchungen aus, wenn die LP oder er mögl. Befruchtungstermin nicht einzugrenzen sind. Daher müsste man erst mal schauen, aus welchen Daten der ET bei Ihnen denn zustande kam (evtl geht da was aus dem Mutterpass hervor, sonst fragen Sie einfach nochmal die FÄ ). ausgehend vondem infrage kommenden Befruchtungstermin müssten Sie 38 Wochen dazu zählen, um den Termin zu berechnen. Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter! Alles Gute!

21
Kommentare zu "wie wird der ET bestimmt, wenn die letzte Periode nicht bekannt ist?"
friedab
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 25.09.2012 12:51
ET aufgrund Größe des Kindes festgestellt
Vielen Dank für die Antwort . Der ET wurde bei der ersten US- Untersuchung (in der 10+2 SSW)aufgrund der Größe des Kindes festgelegt auf den 27.02.13. Bisher (bereits 3 weiter US-Untersuchungen gehabt) wurde er auch nicht verändert. also wäre der 11.06.2012 als Befruchtung nicht möglich, da der ET eine Woche zu früh wäre???
Anonym
Kommentar vom 25.09.2012 15:34
Termineingrenzung?
...kann man so nicht sagen! Eine Woche Spielraum ist bei ET-Bestimmung nach US in der ungefähr 10.SSW schon drin. Und wenn Sie die LP nicht wissen, dann ja vermutl. deswegen, weil sie eher unregelmäßig war, daher ist auch der ES nicht "auf den Tag genau" festzulegen. Wenn es wichtig ist, fragen Sie Ihre FÄ nochmal, ob sie das Datum aufgrund der frühen Befunde u Entwicklungen genauer eingrenzen kann. Nochmal liebe Grüße! Barbara Schmid

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: