Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Neben anderen Test, doch noch Temperatur messen um den Eisprung sicher bestimmen zu können?"

Anonym

Frage vom 10.10.2014

Liebes Babyclub-Team,

ich bin im März 2015 35 und "wir" (mein Partner ist 35) versuchen nun seit ca. 5-6 Monaten schwanger zu werden.
Ich habe einen völlig exakten 28-Tage Zyklus, so dass wir eigentlich die Hoffnung hatten, dass es mit regelmässigem GV alle zwei, drei Tage vor allem vor dem vermuteten ES - in den letzten zwei, drei Monaten auch täglich vor dem vermuteten ES und am Tag des ES - schnell klappen könnte. Das hat es jedoch leider nicht.
Ich messe (noch) keine Temperatur, sondern habe mit den Ovu-Tests angefangen. Diese zeigen mir exakt wie die App, die ich habe und auch ihr Fruchtbarkeitskalender, eine fruchtbare Phase an.
Exakt der Tag, der mir als ES Tag in der App angegeben wird hat laut Ovu-Test auch den LH Anstieg. Zuletzt habe ich rund um den vermutetet ES Tag drei Tests je Abends gemacht. Ich konnte sehen, wie der "Anzeige-Strich" erst schwach war, dann kam und dann 24 Std. später wieder verschwunden war.
Entsprechend hatten wir täglich GV.
Meine Frage: Kann es nun sein, dass trotzdem kein Eisprung stattfand?
Wie ich verschiedentlich las, kann dieser trotzdem z.B. später stattfinden. Sollte ich daher zusätzlich noch mit Temperaturmessung anfangen?
Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 12.10.2014

Hallo,
ich würde es mit dem Temperatur messen versuchen. Da Sie nicht nur am Tag des vermuteten Eisprung GV haben dürfte das trotzdem klappen, auch wenn der Eisprung erst kurz danach stattfindet. Dennoch würde es Ihnen mehr Sicherheit in Bezug auf den Zyklus geben.Wenn GV vor dem Eisprung nicht erfolgreich war, dann starten Sie mal etwas später und versuchen es auch noch nach dem Eisprung. Wenn Sie die Zeit des Versuchens ohne schwanger geworden zu sein stresst könnte Ihr Partner sein Sperma untersuchen lassen. Das bedeutet wenig Aufwand und würde Ihnen beiden auch da Sicherheit geben, wenn SIe wüssten, dass es nicht an der Spermienqualität liegt, dass Sie bisher nicht schwanger geworden sind. Ein hoher Stresspegel kann auch verhindernd wirken. Wie sieht Ihr Arbeitsleben aus? Lässt das eine Stressreduktion zu? 6 Monate sind rein medizinisch gesehen noch keine überlange Zeit, auch wenn sich das völlig anders anfühlen wird. Den Druck, wird es Ihnen sicher nicht nehmen, aber vielleicht können Sie sich das auch nochmal sagen, dass Sie sich noch im " normalen" bewegen. Wenn Ihr Partner das Spermiogramm machen lassen würde und Sie die Temperatur messen, dann sind Sie in Kürze ein bisschen weiter und können das gewonnene Wissen nutzen. Lassen Sie sich nicht entmutigen. LG Judith

0
Kommentare zu "Neben anderen Test, doch noch Temperatur messen um den Eisprung sicher bestimmen zu können?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: