My Babyclub.de
Erst will er der Vater sein und dann wieder nicht

Antworten Zur neuesten Antwort

  • any09
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 25.03.2009 12:41
    Hallo ihr liebe das ist mein erstes mal das ich öffentlich über meine probleme spreche aber ich weis nicht mehr weiter ich bin jetzt in der 14 SSW und bin am ende meiner kräfte mein mittlerweile Exfreund macht mir das leben zur Hölle
    Erst haben wir ständig über das sorgerecht gestritten und da hat er mir mit anwälten gedroht er will mir das kind weg nehmen und ich wäre Überhaupt nicht fähg ein Kind groß zu ziehen

    Aber jetzt kommt es vor wenigen Tagen habe ich dann nochmal mit ihm geredet und da meinte er er sei sich nicht sicher ob er der Vater ist und hat mir vorgeworfen das ich ihn betrogen hätte was soll ich jetzt nur tun jetzt bin ich ganz alleine und muss denn terror jeden tag auf arbeit und in der schule über mich ergehen lassen
    Warum passiert mir sowas immer nur

    Ich will doch nur meinem Kind eine gute Mutter sein und mit Ihm oder Ihr glücklich werden

    Grüße und Danke für all eure Ratschläge!!!!!!!!
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2009 14:24
    Hi!
    Du arme,das tut mir leid,es gibt doch so viele Arschlöcher auf dieser Welt.Du solltest auf jeden fall versuchen diesem Typen aus dem Weg zu gehen,und las dich nicht mehr Ärgern,er kann dir nicht das Sorgerecht weg nehmen der hat wohl zu viele Seifenopern gesehen.Ignorier diesen Trottel einfach das Ärgert ihn am meisten.Und nach der Geburt könnt ihr ja nen Vaterschaftstest machen lassen dan muß er einsehen das er der vater ist,aber ich klaup so nen Vater braucht dein armes Kind auch wieder nicht,du findest da sicher noch nen besseren.Aber zum Wohl deises Babys solltest du diesen Typen lings liegen lassen einfach nicht mehr auf ihn reagieren behandel ihn wie Luft das wird ihn Wahnsinnig machen,klaup mir das wirkt .
    Alles gute für dich und dein baby und einen Fluch für diesen Trottel.
    LG Pia
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.