My Babyclub.de
Lange Autofahrt erträglich machen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • nadinsche
    Superclubber (102 Posts)
    Eintrag vom 27.04.2010 09:50
    Hallo ihr,

    meine Tochter (2,5 Jahre) findet Autofahren fürchterlich. Wenn wir länger als eine halbe Stunde unterwegs sind, wird gequengelt und gezetert, was das Zeug hält. Neulich hat sie sogar versucht, sich abzuschnallen...

    Bücher lesen, Lieder singen, puzzeln... haben wir alles auf längeren Strecken schon probiert. Das hält sie auch für kurze Zeit bei Laune, aber nun wollen wir demnächst für einen Wochenendtrip an den Chiemsee fahren. Das heißt zweieinhalb Stunden Fahrt, vor der mir schon graut.

    Habt ihr noch Tipps, wie wir ihr die lange Autofahrt angenehmer gestalten können?

    Viele Grüße!

    Nadine
    Antwort
  • Claudi1
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2016 12:38
    Lieblingsmusik mitnehmen und Handy und Tablet helfen auch sehr :D wenn wir mit dem Auto nach Südtirol fahren, geht die Zeit schneller vorbei, wenn gute Stimmung herrscht. Umso schneller sind wir in Klausen Südtirol www.rierhof.it Also viel Spaß
    Antwort
  • anitak
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2016 13:12
    Wir haben das gleiche Problem, unsere Tochter hasst Autofahren. Bei uns wird es etwas erträglicher mit ein paar Hörspielen, das beruhigt sie ein wenig. Ansonsten versuchen wir lange Autofahrten so gut es geht zu vermeiden.
    Antwort
  • Steffi1507
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 19.07.2016 13:40
    Wir haben uns bei Amazon für 70 Euro ein dvd Player fürs Auto geholt, da unser Sohn sobald es länger als 20 Minuten dauert sehr quengelig wird und "randaliert" alles andere beschäftigt ihn nur kurzfristig. Wir wollten zwischendurch Längere Pausen einlegen aber er ist beide Male (wir waren seitdem 2 mal in Urlaub) nach 30 Minuten eingeschlafen und erst kurz bevor wir angekommen sind erst wieder aufgewacht. So konnten wir alle entspannt in der Urlaub starten 😄
    Antwort
  • bellanita
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2016 14:17
    Hörbücher fallen mir noch ein und Ratespiele und Spielebücher. Am besten eine kleine Tasche vorbereiten mit verschiednen Spielsachen, Büchern, Malbüchern, Kratzbilder usw. und auch mit Sachen, die sie noch nicht kennt. An die Tasche darf sie erst wenn die Fahrt losgeht. So kann sie sich auch schon ein bisschen auf die Autofahrt freuen und ist vielleicht von Anfang an etwas gnädiger gestimmt :-)
    Antwort
  • schubiduu
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2016 12:35
    Vielleicht einfach ein Spiel mit ihr spielen, das lenkt meist ganz gut ab. Ansonsten Filme am Handy schauen lassen?!
    Antwort
  • Schwarm
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2016 14:28
    HI,

    wir machen viele Zwischenstops und haben immer eine Kühltruhe mit Proviant dabei. Dazu dann eben Taschenspiele. Meist fahren wir Nachts, da schlafen die Kinder.

    LG
    Antwort
  • Susi_VBL
    Powerclubber (54 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2016 09:13
    Wir machen öfters mal Pause und auf der Fahrt spielen wir so lustige Autobahnspiele, die gibt es eine Menge an Spielen...
    :D
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.